Aktuelle Zeit: 20. Sep 2018, 10:58

Ein Hilferuf!

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#31von Dietmar » 26. Apr 2014, 20:28

ich sehs wie Axel , der überhaupt eine ganz besondere "Seele" FÜR die Altdeutschen hat !
Die Rassezuordnung - JA - das KANN mal nen Ausschlag geben , aber der Belgier tickt nicht soooooo sehr anders .
Das Beharren auf dem "FUCHS" ...ist eher was für die Galerie ....

Den NAMEN .... JA .... den hätte ich auch geändert .... COLT , also dumpf einsilbig , ist KEINE gute Wahl ,
zumal man nicht weiß, WIE der verstorbene Halter den Hund WIRKLICH gerufen hat ...... > "Colti" ????.


Kleiner TIPP nochmal in die Runde : DEUTSCHE SCHÄFER- UND HÜTEHUNDE sollten auch DEUTSCHE NAMEN TRAGEN !

..... so - jetzt dürft Ihr Hammer und Nägel holen , um mich zu kreuzigen !

Dietmar & "Karl-Heinz",
die das völlig gelassen sehen ....
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3522
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#32von Chica » 9. Jun 2014, 17:00

:moi :moi

Gerade erhalte ich die schlimme Nachricht von Axel,
das Colt bzw. jetzt Vito Knochenkrebs hat.... der arme Kerl! :-(

Schaut selber:

http://huetestrubbel.wordpress.com/2014 ... nachricht/

LG
Mara
Chica
 

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#33von Dietmar » 9. Jun 2014, 17:26

NUN L A S S T DEN HUND DOCH ENDLICH "G E H E N" !!!!!!!!!!!!!

Das ist ein Altdeutscher Hütehund - er hat es nicht verdient , nun über die Mitleidsschiene gepusht ,
nun auch dieses Elend noch aushalten zu müssen !

Noch mal : LASST COLT LOS ! .... GEBT ihm das LETZTE , was ihr GUTES für ihn tun KÖNNT ,
einen stressfreien , schmerzLOSEN TOD ! ....
ER HAT D A S (!!!) VERDIENT ! ....
... aber nu iss ja zu spät .... die Damen von der Hunde-Heilsarmee wollen diesem stolzen Hund offenbar
noch ein bischen MEHR LEIDEN aufbürden ..... tut ja dem eigenen "Mit"leid gut ....

Steinigt mich ...
aber so denke ich ! ...ich kann nicht anders ..

Dietmar

ps. .... wir sprechen in einigen Monaten nochmal drüber !
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3522
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#34von Daisy » 10. Jun 2014, 14:26

Meine persönliche Meinung dazu ist eigentlich nicht ausschlaggebend, denn ich lebe nicht mit dem Hund, ich kenne ihn nicht einmal persönlich. Ich verlasse mich auf das Urteilsvermögen dieses Tierheims, das mir im Gegensatz zu vielen anderen einen guten Eindruck macht. Ansonsten steht mir hier keinerlei Urteil zu.

Ich habe den Eindruck, dass dieses Tierheim wirklich sehr genau überlegt und gemeinsam mit den Tierärzten abgewogen hat, was nun das Beste für Vito sei.

Aber da ich mit Vito nunmal auch zu tun hatte - sozusagen virtuell - und nach wie vor versuche, ihn auch in meinem Bekanntenkreis bekannt zu machen, habe ich wiederum in meinen Augen die Verantwortung, ein bisschen etwas für ihn beizutragen. Daher werde ich, einfach auch, weil ich nach wie vor ein gewisses Urvertrauen habe (und es mir auch nicht nehmen lasse), einen kleinen Obulus für Vito leisten.
Daisy
 

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#35von Zottelpudel » 10. Jun 2014, 16:29

Puhh - bin da auch hin- und hergerissen... wenn er wirklich noch lebensfroh ist... viele Hunde kommen ja dreibeinig gut zurecht. Vielleicht hätte man aber vorher noch mal nach Metastasen gucken können. Denn wenn das der Fall wäre, wäre ich wohl auch auf Dietmars Seite.
Hoffenltich findet er jemanden, der ihm gerecht wird und nicht NUR wegen des Mitleides ihn zu sich nimmmt.
Zottelpudel
 

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#36von Chica » 10. Jun 2014, 20:13

Moin Ihr Lieben,

ich denke, bei meinem eigenen Hund hätte ich anders entschieden, aber es ist nicht mein Hund!
Knochenkrebs ist ziemlich schmerzhaft und streut schnell!

Ich meine aber auch, dass es hier nicht um ein Urteil der Entscheidung geht - das Bein ist ab und Colt/Vito lebt!

Ich denke, sie werden sich auch ihre Gedanken gemacht haben und sicher neigen Tierschützer auch immer zu den Leuten, die als letzes einschläfern....
Aber die Entscheidung wurde laut Zitat auch durch die Klinik in der Schweiz unterstützt:

Nach langen Gesprächen und Beratung von unserer Tierärztin und dem Tierärztlichen-Überweisungs-Zentrum in Basel, welches die Diagnose stellte, entschieden wir uns, Vito die Chance auf eine Zukunft zu geben....Er ist schwer krank und strahlt dennoch eine so große Energie aus, dass wir einfach versuchen mussten, ihm zu helfen."


Desweiteren:

"Man muss aber dazu sagen, dass Vito sehr gut damit klar kommt. Er lief in der letzten Zeit nur noch auf drei Beinen und deshalb war es keine grosse Umstellung. Sein neuer Name ist deswegen Programm. Abgeleitet von Vita wie das Leben. Und genau das will dieser wunderschöne Kerl. Seine Energie und sein Lebenswille: Es ist einfach unglaublich. Wir sind so stolz auf ihn.

Und er ist übrigens auch reseviert. Er hat eine tolle Interessentin und wir hoffen, dass er bald ausziehen darf.


Auch ich kenne Vito nur durch das Internet, gönnen wir ihm noch eine schöne verständnisvolle/liebevolle Zeit!

LG
Mara
Chica
 

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#37von Dietmar » 10. Jun 2014, 20:31

....ich klinke mich aus diesem Thema AUS ....
ist besser so ....


Dietmar
...sagt mir , wenn er tot IST !
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3522
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#38von Chica » 16. Jun 2014, 15:45

:huhuhu

schaut mal, wie fröhlich er ist.....

Ich denke, wir müssen ein wenig lernen wie ein Hund zu leben bzw. zu denken - ich hoffe, ihr wißt wie ich das meine!

Ganz unten ist ein Video mit Vito!

http://huetestrubbel.wordpress.com/2014 ... e-gesucht/

LG
Mara
Chica
 

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#39von Daisy » 16. Jun 2014, 20:41

Ich finde das enorm. Hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass er soooo toll d'rauf sein wird. Das Tierheim hat die richtige Entscheidung getroffen; gutes Bauchgefühl ;-)
Daisy
 

Re: Ein Hilferuf!

Beitrag#40von Zottelpudel » 16. Jun 2014, 20:47

Ja, es ist erstaunlich. Vielleicht finder er ja jetzt sein Zuhause!
Zottelpudel
 

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




cron