Aktuelle Zeit: 20. Sep 2018, 11:13

King schmerzlich vermisst!

King schmerzlich vermisst!

Beitrag#1von Chica » 25. Nov 2011, 22:30

Moin,


heute ist ein ganz schrecklicher Tag für mich zu Ende gegangen!

Wir waren wie so oft beim Pastor und Heini hat ihm Julante, seine sau ausgemistet.
Ich habe in der Zwischenzeit ein paar Fotos gemacht, da ich Teddy und King mitgenommen hatte.


Dann sollte ich ihm eine Harke holen,
sage Teddy und King "warten" - das kennen beide vom Futterbrot holen, auch King...gehe in den Schuppen,
nehme die Harke und bin wieder raus - keine halbe Minute!

Ich bin draußen und King hat sich in Luft aufgelöst!!!!!

Ich bin unendlich traurig! :feeling_blue2_cut:

Wir haben 3 Stunden gesucht - zu Fuß, mit dem Auto und hatten Hilfe beim Suchen - nichts!!!
Polizei, TA und Tiereime negativ... ist durch den Tierschutzverteiler gegangen.....

Keine Spur!

Gerade King, der an mir klebt - und Teddy stand wie immer und hat gewartet!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass er einfach so weggelaufen ist, ich hoffe nicht, dass er geklaut worden ist...

Ich habe niemanden gesehen, aber King ist viel zutraulicher und sicherer geworden mit Teddy!


King hat gerade in der letzten Zeit seine Öhrchen immer öfter oben!

Bild

Bild

Bild

Hier mit Teddy...

Bild

Bild


LG
Mara
Chica
 

Re: King schmerzlich vermisst!

Beitrag#2von huetefuchs » 25. Nov 2011, 22:36

....hoffentlich wendet sich DAS noch zum GUTEN ...... ausgerechnet der KING !
....wir drücken alle Daumen !!!!!
Möchte nicht in Deiner Haut stecken zur Zeit , Mara .....


LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4602
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: King schmerzlich vermisst!

Beitrag#3von Christine Schröder » 26. Nov 2011, 06:28

:moi
och neee
hoffentlich isser nur "spazieren gegangen"
ich glaub ich würd wahnsinnig,wenn einer meiner 2en weg wäre.ich drück mal ganz feste die daumen

lg
christa
Christine Schröder
 

Re: King schmerzlich vermisst!

Beitrag#4von Chica » 26. Nov 2011, 08:20

Moin,

Danke Euch fürs Daumendrücken!

Noch kein Lebenzeichen.....auch nicht bei der Polizei.....


Traurige Grüße
Mara
Chica
 

Re: King schmerzlich vermisst!

Beitrag#5von huetefuchs » 26. Nov 2011, 19:24

Hi,

.... vielleicht mal mit Teddy oder Lou vom Verschwindepunkt aus suchen ???? ...
aber die Idee ist Dir sicher selber schon gekommen , Mara .....

Setz den Pastor mal in die Spur .... schließlich ist sein Schwein jetzt Grund für Dein Leid !

...ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass der Bursche WEIT weg ist - aber schon , dass er kommen würde , wenn er denn könnte ....
rätselhaft das Ganze ....



Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4602
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: King schmerzlich vermisst!

Beitrag#6von huetefuchs » 26. Nov 2011, 21:28

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4602
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: King schmerzlich vermisst!

Beitrag#7von Chica » 27. Nov 2011, 00:30

Hallo Dietmar,


Wahre Worte!
Danke für Eure Anteilnahme!

Ich schäme mich meiner Tränen nicht, es ist der Alptraum zur Zeit - je länger King fort ist....die Ungewißheit was mit ihm ist!


Heute haben wir zum x-ten Mal das Gelände abgesucht, Teddy in jede unzugängliche Hecke, Schuppen voraus geschickt u.s.w.
Gaaanz viele Flugblätter verteilt, Anwohner angesprochen, King ist im großen Tierschutzverteiler, bei Facebook - überall halt!
Er ist ein roter Hund, inzwischen wohl bekannter als der sprichwörtlich "bunte Hund" *Galgenhumor*
Solange die Polizei sich nicht meldet, gehe ich nicht von einem Unfall aus, was aber hinsichtlich der Lage auch ungewöhnlich ist, große Hauptstraßen sind in direkter Nähe!
King ist nicht der Typ Hund der einfach so wegläuft, er hat keinen Jagdtrieb, geht nicht zu anderen Hunden.....
Entweder er ist tatsächlich irgendwo dummerweise eingeschlossen worden, weil er sich doch entfernt hat oder er ist bewußt gestohlen worden....
Vielleicht wußte z.B. ein Dieb nicht, dass King kastriert ist und denkt seltene Hunderasse!?
1000 Fragen und nur zermürbende Gedanken und keine Antwort!

Ich habe auch noch ein Video gemacht während Heini ausmistete....es ist sogar zu hören, wie Heini mich nach der Harke fragt.
Zufällig die letzten Augenblicke, nachdem ich die Kamera ausgemacht habe bin ich rein,
King ist weiter hinter mir hergelaufen... und der Rest ist bekannt!

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Da wo das Ofenrohr ist bin ich in den Schuppen...innen ist es aufgeteilt - ungefähr bis zum ersten Fenster....

Bild


Morgen werden wir natürlich wieder hinfahren und die Suche wiederholen, auch wenn es keinen Sinn mehr zu haben scheint...

King muss einfach wieder auftauchen!


Ich habe hier noch eine sehr Interessante Seite:

http://www.find-mich-fix.de/frame_start.htm

Sehr traurige Grüße
Mara
Chica
 

Re: King schmerzlich vermisst!

Beitrag#8von huetefuchs » 27. Nov 2011, 13:38

Hi,
...er kann sich doch nicht so einfach in Luft aufgelöst haben !!
Und wenn ihn jemand "entführt" (also geklaut) haben sollte, dann hätte dieser jemand ja schon auf dem Grundstück gewesen sein müssen.
Innerhalb der kurzen Zeit (Mara schreibt - ca. ne halbe Minute) und unter Berücksichtigung der Tatsache, dass der Bursche ja Fremden gegenüber
nicht gerade "anhänglich" ist, kommt mir das vorerst jedenfalls mal nicht in Betracht.
Denke, WENN da "jemand" gewesen WÄRE, hätte Mara oder Heini diese Spur schon verfolgt. -

WAS (???) könnte den King also dazu bewogen oder angereizt haben, sich quasi eigenmächtig von der Truppe zu entfernen ?
Und das auch noch so "gründlich" (!), dass bis jetzt jede Spur FEHLT !
Er IST eigentlich NICHT der Typ Hund, der die Selbstständigkeit mitbringt, auch mal längere Zeit ohne sein Rudel auszukommen -
DAS macht mich so stutzig an der Angelegenheit. - Leider (!) ist der Bursche auch im Normalzustand ein sehr leiser Hund ; da muss schon einiges
passieren, bis der durch Gebell auf sich aufmerksam macht - gerade in fremder Umgebung.
Vom Gefühl her .... denke ich in zwei Richtungen .... einmal , dass er noch nicht allzuweit vom Verschwindeort entfernt ist oder dort zumindest noch
ne Weile WAR . -
Es könnte auch sein, dass er an der Grundstücksgrenze dort irgendnen Reiz wahrgenommen hat, der ihn "irgendwie" (,und das wäre ja nicht
untypisch für ihn,) ...wie soll ich sagen , - "seinen Rappel" hat kriegen lassen und er quasi in Panik oder als Ausweichhandlung hat weiter weglaufen lassen.
DANN würde ich drauf tippen, dass er versucht (hat) , freies Gelände zu erreichen - glaube nicht, dass er sich lange in einer Siedlung herumtreiben würde.
Man kann ihm zur Zeit wohl nur das Glück wünschen, dass nur Verkehrsteilnehmer mit flinkem BREMSfuß seinen Weg kreuzen !
Um einigermaßen auszuschließen, dass er Pech hatte , könnte man die Straßen in der Umgebung mit besonderem Blick auf die WegesRÄNDER mal abfahren.

So ein Hund verschwindet nicht "einfach so" .... jemand MUSS ihn gesehen haben .... hat ihn vielleicht sogar bei sich aufgenommen ...
wäre prima, wenn er gechippt wäre (?) ....
Ich würde auch im Tierheim PERSÖNLICH nachgucken ...oder nachgucken LASSEN (!) .... und zwar OHNE den Fall vorher zu schildern !
Wer ein wenig "Kennung" hat, der bemerkt, dass der Hund früher mal nicht gut behandelt wurde - und da King nicht reden kann,
sprießen gerade bei "Tierschützern" schon mal gerne Vermutungen ins Kraut. Er kann durchaus schon dort sitzen ! ...
übrigens auch in Nachbartierheimen. -

Ich hoffe nach wie vor , dass sofern er noch IN FREIHEIT IST, sein Orientierungssinn ihn so bald als möglich die Spur nach HAUSE finden lässt !
Dazu MUSS ER LAUFEN ...und zwar so lange , bis er auf "Anhaltspunkte" stößt ... das kann dauern .... leider ...

Alles andere ... will ich mal lieber (noch) nicht wahrhaben wollen !


LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4602
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: King schmerzlich vermisst!

Beitrag#9von Christine Schröder » 27. Nov 2011, 14:00

:moi
kann es sein,das irgendwas mit ihm ist und er sich verkrochen hat?
asta hat sich nach dem zusammenstoss mit auto ja auch verkrochen und nicht gemeldet.....ist nur durch zufall von nachbarn gefunden worden und sie hatte wirklich nicht viel...kleiner riss an vorderlauf und hinten 2 krallen verloren,nicht gemeldet hat sie sich vermutlich,weil sie ehe sie haustüre aufgemacht hat,noch schnell meine pralinen gefuttert hat.
ich glaub auch nicht,das jemand ihn entführt hat...hoffentlich findet ihr ihn bald
°daumendrück!°
christa
Christine Schröder
 

Re: King schmerzlich vermisst!

Beitrag#10von huetefuchs » 27. Nov 2011, 14:02

.... ich denke gerade an den Fuchs "Leo" , der vor Jahren einem Schäfer abhanden kam und leider nicht wieder auftauchte.
(Zumindest ist das mein letzter Wissensstand)

Damals wurde vermutet, dass sich "militante" Tierschützer des Hundes bemächtigt haben könnten und ihn dann fern ab der Heimat
vielleicht wieder vermittelt haben könnten ..... wie gesagt : Vermutung (!) .....
So ganz weit hergeholt scheint mir diese allerdings nicht zu sein - und solange keine SICHTUNGEN vom King vorliegen (,was mich wundert,)
sollte man auch diesen "Strohhalm" zur Kenntnis nehmen.

Es wäre also unter Umständen SEHR HILFREICH , wenn auch die Mitleser/-innen draußen , die regelmäßig die Vermittlungsseiten im Netz
nach Altdeutschen durchsuchen , unsern Freund KING mit auf die Suchliste setzen würden !
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4602
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




cron