Aktuelle Zeit: 20. Sep 2018, 11:02

Man bildet sich ja weiter...

Re: Man bildet sich ja weiter...

Beitrag#41von Chica » 18. Aug 2013, 20:17

Hi Petra,

auch von mir, sehr schöne Fotos!

Es ist immer gut, wenn man für sich etwas von dem Vortrag mitnehmen kann.
Für den jetzigen und auch für kommende Hunde!

LG
Mara
Chica
 

Re: Man bildet sich ja weiter...

Beitrag#42von Dietmar » 18. Aug 2013, 20:31

wir wissen nur ja leider nicht , WAS man dort mitnimmt , Mara .


Ich will(und muss) es auch gar nicht wissen ...und mache deswegen nen PUNKT .

Di.
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3522
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Man bildet sich ja weiter...

Beitrag#43von Daisy » 18. Aug 2013, 20:42

Danke Euch - auch für Deinen Hinweis, Dietmar, auf das Schäfertreffen.

DAS wäre denn wohl wirklich was für uns, da nochmal hin zu fahren zu dem Schäfertreffen. Momentan steht zwar etwas genau an diesem Wochenende an, aber es ist noch nicht sicher, ob der Termin statt findet.

Etwas anderes, was mir dieses Wochenende so richtig klar wurde ist, dass Daisy sehr ungerne weg von zu Hause ist. Sie mag gar nicht mehr verreisen. Wir sind zwar in der Vergangenheit auch nie viel weg gefahren, mal zu meiner Cousine nach München oder eben nach Wegscheid. Das ist auch immer alles o.k. gewesen, zumal sie diese Trips ja auch schon als jüngerer Hund erlebt hat und somit verknüpfen kann (ich bin überzeugt davon, dass sie sich immer wieder erinnert).

Aber diesmal war es wirklich anders. Sie hatte NULL BOCK auf NICHTS - Wie ein Sturesel ist sie sogar zum Teil beim Spazieren Gehen einfach stehen geblieben und ich musste sie wirklich mit viel Überredungskunst überzeugen, dass wir jetzt ein Stück weiter gehen. Und die Leute und die Hunde dort, das war gar nix für sie. Sie hat so einen erbarmungswürdigen Eindruck vermittelt, dass manche mich wirklich richtig böse angesehen haben, als wollten sie sagen, Wie kann man diesem armen alten Hund das nur antun. Sie lag zwar die ganze Zeit im Schatten in der Wiese und hat geschlafen oder die Gegend beobachtet, also soooo schlimm kann es auch nicht gewesen sein.
Naja, sie haben sie ja auch nicht auf der Wiese herum springen sehen, nachdem sie ein paar Mal im Wasser gewesen war oder heute Früh, als sie glücklich in der Gegend herum gehopst ist nach ihrem Pegnitzbad, was beweist dass sie halt doch nicht ein so erbarmungswürdiges, armes Weselein ist, die kleine Schauspielerin.
Dennoch, Sie will wohl als alte Dame einfach nur ihre Ruhe und in ihrer gewohnten Umgebung sein.

Wenn ich mir dann noch vorstelle so ein großes Event mit so vielen unbekannten, neuen Eindrücken wie ein Schäferfest - ich weiss nicht, ob ich ihr das antun kann.
Daisy
 

Re: Man bildet sich ja weiter...

Beitrag#44von Daisy » 18. Aug 2013, 20:44

Ja Mara, das stimmt. Ich weiss nicht, ob ich jemals ohne Hund werde sein können. Genau so wenig, wie ich weiss, wie ich einmal ohne Daisy werde weiter machen können.
Daisy
 

Re: Man bildet sich ja weiter...

Beitrag#45von Dietmar » 18. Aug 2013, 20:55

Daisy hat geschrieben:Danke Euch - auch für Deinen Hinweis, Dietmar, auf das Schäfertreffen.

DAS wäre denn wohl wirklich was für uns, da nochmal hin zu fahren zu dem Schäfertreffen. Momentan steht zwar etwas genau an diesem Wochenende an, aber es ist noch nicht sicher, ob der Termin statt findet.

Etwas anderes, was mir dieses Wochenende so richtig klar wurde ist, dass Daisy sehr ungerne weg von zu Hause ist. Sie mag gar nicht mehr verreisen. Wir sind zwar in der Vergangenheit auch nie viel weg gefahren, mal zu meiner Cousine nach München oder eben nach Wegscheid. Das ist auch immer alles o.k. gewesen, zumal sie diese Trips ja auch schon als jüngerer Hund erlebt hat und somit verknüpfen kann (ich bin überzeugt davon, dass sie sich immer wieder erinnert).

Aber diesmal war es wirklich anders. Sie hatte NULL BOCK auf NICHTS - Wie ein Sturesel ist sie sogar zum Teil beim Spazieren Gehen einfach stehen geblieben und ich musste sie wirklich mit viel Überredungskunst überzeugen, dass wir jetzt ein Stück weiter gehen. Und die Leute und die Hunde dort, das war gar nix für sie. Sie hat so einen erbarmungswürdigen Eindruck vermittelt, dass manche mich wirklich richtig böse angesehen haben, als wollten sie sagen, Wie kann man diesem armen alten Hund das nur antun. Sie lag zwar die ganze Zeit im Schatten in der Wiese und hat geschlafen oder die Gegend beobachtet, also soooo schlimm kann es auch nicht gewesen sein.
Naja, sie haben sie ja auch nicht auf der Wiese herum springen sehen, nachdem sie ein paar Mal im Wasser gewesen war oder heute Früh, als sie glücklich in der Gegend herum gehopst ist nach ihrem Pegnitzbad, was beweist dass sie halt doch nicht ein so erbarmungswürdiges, armes Weselein ist, die kleine Schauspielerin.
Dennoch, Sie will wohl als alte Dame einfach nur ihre Ruhe und in ihrer gewohnten Umgebung sein.

Wenn ich mir dann noch vorstelle so ein großes Event mit so vielen unbekannten, neuen Eindrücken wie ein Schäferfest - ich weiss nicht, ob ich ihr das antun kann.






Ich würde Dir sehr gerne VIEL dazu schreiben , Petra ,
aber ich belasse es mal besser bei dem Hinweis , dass DAISY (!) ..... vielleicht ....unter Umständen .... eventuell ....
den der Veranstaltung entsprechend RICHTIGEN RIECHER hatte !

(Belassen wirs dabei ....ich will keinen Zoff)


FAHR zu BERBALK .... wäre mein Tipp .... SUUUUUCH den UWE (Link) ..... und unterhalte Dich DORT
mit IHM mal ein wenig ..... und Daisy wird SPAß haben !


LG
Dietmar

....***gg und WIR ..... sehen mit Sicherheit TOLLE BILDER !
Ich wäre gerne hingefahren .... aber --- es ist mir ZU WEIT ....und DAFÜR nicht mehr relevant genug ...
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3522
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




cron