Aktuelle Zeit: 23. Okt 2017, 11:56

Lara und die Zeit, die uns noch bleibt....

Re: Lara und die Zeit, die uns noch bleibt....

Beitrag#431von Dietmar » 18. Mär 2016, 20:17

Heute ist Laras 3. Todestag ....
Mein Augenstern FEHLT MIR immer noch sehr ! SIE war der IDEALE HUND !
....und mein KALLE ..... kommt IHR .... mit SEINER ART auf allerdings andere Weise ...
SEHR SEHR NAHE ! ER ist der von ALLEN (Onni mal außen vor) der am meisten auf MICH bezogene Hund .
Bin sehr froh , ihn an der Seite zu haben .
(Mit "seiner Weise" MEINE ICH , dass ich LARA "gehen lassen" konnte , egal "was KAM" ....
den KALLE kann ich auch "gehen und machen lassen" , muss aber dafür sorgen , dass IHM
keiner ZU NAHE aufs wunderschöne Fell rückt , denn DANN wird er ungemütlich.
Von SELBER den Konflikt suchen würde er NICHT ( ONNI war da ....na ja ...) ...ER ....will
SEIN DING FÜR MICH machen und dabei ... lieber nicht gestört werden ...



Bild
das MÄRZblatt auf dem für mich unersetzlichen AAH-Kalender zeigt ,
dass dieser Monat März so einiges an freudigen und auch traurigen Einträgen birgt !

Ich bin immer OFFEN damit umgegangen , andere ... na ja ,
hielten sich da bedeckt .... warum auch immer . Egal.
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3516
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste




cron