Aktuelle Zeit: 23. Okt 2017, 11:54

Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#1von Daisy » 23. Feb 2014, 16:31

Das hier finde ich so interessant, dass ich einen neuen Thread dafür aufmachen möchte.

Aus anderen Ländern kommt hier bestimmt auch noch ein bisschen was hinzu.

http://albert-schweitzer-stiftung.de/ak ... campaign=w
Daisy
 

Re: Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#2von Dietmar » 23. Feb 2014, 17:36

Hallo,
dazu kann ich locker flockig auf einen Beitrag aus dem alten Forum verweisen (alles schon mal dagewesen **gg) :
http://huetefuchs.kostenloses-forum.be/ ... ag909.html

LG
Di.
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3516
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#3von Chica » 23. Feb 2014, 18:28

:huhuhu

Dietmar, für den Link muss man angemeldet sein.

LG
Mara
Chica
 

Re: Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#4von Dietmar » 23. Feb 2014, 21:04

Chica hat geschrieben: :huhuhu

Dietmar, für den Link muss man angemeldet sein.

LG
Mara


Jetzt nicht mehr ..... ich hab nix (mehr) zu verbergen ...
hoffe, man kanns nun lesen ....

Di.
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3516
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#5von Daisy » 24. Feb 2014, 20:39

yep, ist jetzt aufrufbar ohne Anmeldung.
Daisy
 

Re: Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#6von Daisy » 6. Mär 2014, 21:21

So, ich nehme das jetzt mal in diesen Thread, denn irgendwie mit etwas gutem Willen kann man das folgende diesem Thema zuordnen ;-)

HAT DIE EU NOCH ALLE TASSEN IM SCHRANK ? Welches Recht haben die EU sowie USA, Putin zu drohen ? Und welche Synapsen funktionieren bei diesen Leuten nicht, um das zu tun ? Wird dieser Mann wirklich derart unterschätzt ? Es ist ja wohl die Dämlichkeit schlechthin, seinen Freund genau so wie seinen Feind zu unterschätzen.

Ukrainer und Russen haben über Jahrzehnte in der Krim friedlich miteinander gelebt. Es kommt eine "Revolution", ein "Umsturz" in der Regierung - natürlich nur zum besseren der Bevölkerung... - und wusch, ist Krieg unter Menschen, die noch gestern miteinander Kaffee getrunken haben. Das ist immer so - s. z.B. ehemaliges Jugoslawien.

Und nun wehrt sich Putin dagegen, dass die Krim - die einstmals als "Leckerli" zunächst von Katharina der Großen der Unabhängigkeit der Ukraine zugesprochen wurde, obwohl zu Russland gehörig - "entrusst" wird, von den Ukrainern.
Ist das bitteschön wirklich nicht nachvollziehbar? Der lässt sich doch nicht diesen direkten Zugang zu den Seewegen weg nehmen. Der ist doch nicht meschugge und in meinen Augen ist sein Vorgehen rein inhaltlich verständlich und in Anbetracht seiner Persönlichkeit ist die Art und Weise, WIE er das nun tut, im Grunde doch klar.

Unsere wehrte Kanzlerin hat sich doch tatsächlich hinreissen lassen, diesem Mann zu drohen. Es ist das eine, wenn USA das tut - in der Aussenpolitik waren die ja noch nie allzu große Leuchten - aber die deutsche Kanzlerin?
Sie weiss doch schon noch, dass Deutschland nicht gerade die gleiche Distanz - sowohl Streckenmässig als auch politisch - zu Russland hat wie USA ?

Wir haben - damit meine ich die EU, und hier insbesondere Deutschland - in der Ukraine und an der Krim NICHTS VERLOREN. Ganz einfach. Und sollte es zu einem Krieg kommen, so liegt das in der Verantwortung der EU, nicht in der Verantwortung Putins.

Jedes Menschenleben, sei es russisch, ukrainisch, deutsch, polnisch, das in einem Krieg sein Leben verlieren wird, ist der momentanen Vorgehensweise unserer Regierung und der EU zuzuschreiben.

So meine unmaßgebliche Meinung.
Daisy
 

Re: Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#7von Dietmar » 6. Mär 2014, 22:17

Ich stimme dieser MAßGEBLICHEN Meinung aus vollem Herzen ZU .....hab das ja in der Shoutbox schon geäußert !

Am allerschlimmsten finde ich , dass man auf westlicher Seite eben NICHT die Notwendigkeit sieht , sich GERADE JETZT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
mal alle an einen Tisch zu setzen und ZU REDEN ! ....das Gegenteil strebt man an > Funkstille ! Verheerend ist das !
PUTINS Vorgehen ist für mich vollkommen einleuchtend - das WESTLICHE dagegen volkommen irreal und gefährlich !

Dietmar
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3516
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#8von Zottelpudel » 7. Mär 2014, 12:43

Zumal ja die Menschen auf der Krim wohl größtenteils Russen sind und dahin wollen. Sicher können wir das von außen manchmal schlechter beurteilen, aber ich würde auch diejenigen, die es betrifft entscheiden lassen.
Zottelpudel
 

Re: Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#9von huetefuchs » 7. Mär 2014, 20:05

W A R U M in Gottes Namen MÜSSEN wir uns überall auf der Welt EINMISCHEN ?
Kann mir DAS mal jemand vernünftig erklären ?
ICH VERSTEHE ES NICHT , warum WIR uns in jeden Knatsch in nem Nachbarsandkasten wichtigtuend hineinschwurbeln müssen !
Lasst den Dingen doch mal ihren LAUF !
Mich kotzt es AN , dass das Thema Ukraine (ausgerechnet) ALLE aber nun wirklich FÜR UNS WICHTIGEREN THEMEN
völlig überdeckt ...BIS ...ja BIS ne neue Sau gefunden wurde , die sich noch wirksamer durch die kleinsten Dörfer treiben lässt.
Fällt eigentlich noch irgendjemand da draußen auf , dass es nur noch ne Handvoll (!!) Themen GIBT , die für
"berichtenswert" erachtet werden heutzutage in Deutschland ? Es sind immer die gleichen ollen Kamellen ....
Wenns beispielsweise um so Exoten wie TIERRECHTE geht ...., Schweigen im Walde .... NIX TUT SICH ! ....
WIR gucken doch auf die KRIM ! ..... WARUM eigentlich ? .... wir kennen doch Land und Leute ... aus alten Zeiten ...
wir waren schon mal dort ..... sollen oder wollen wir etwa NOCHMAL HIN ?
Niemand von den Politnadelstreiflern wird seinen Arsch ner Kalaschnikov aussetzen .... das sollen dann gefälligst unsere
Söldnertruppen erledigen ...oder wie ?
@ Politkaste : MÄßIGT EURE ZUNGEN ....und betet (!) , dass "da drüben" NIEMAND die Nerven verliert ,
denn - wenn DOCH , dann seid auch IHR "am Arsch"!

... diese 2 Cent musste ich nun loswerden ...

Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4599
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: Andere Länder - andere Sitten - oder auch mehr Mut

Beitrag#10von Daisy » 7. Mär 2014, 21:15

Und genau davor habe ich Angst - dass jemand die Nerven verliert. Aber wie immer werden nicht die, die das verursachen - nämlich unsere Regierung gemeinschaftlich mit der EU - diejenigen sein, die darunter leiden müssen, sondern wir. Und hoffentlich müssen wir dann wenigstens nicht lange leiden.

Mein Gott, wie kann man nur so dämlich sein und wieder und wieder und wieder die gleichen Fehler machen - die Geschichte würde es uns doch lehren, oder?

Ja, ich habe Angst. Vor Dummheit und Arroganz (und ich meine NICHT Putin), die aktiv ist, MUSS jeder intelligente Mensch Angst haben.
Daisy
 

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




cron