Aktuelle Zeit: 23. Okt 2017, 11:55

Das SCHANDGESETZ zu Hunden in Niedersachsen !

Das SCHANDGESETZ zu Hunden in Niedersachsen !

Beitrag#1von Dietmar » 8. Jul 2013, 20:38

Hi,

WARUM ..... REGT SICH EIGENTLICH KEINERLEI WIDERSTAND gegenüber diesem von Bürokraten zur Durchsetzung gebrachten
ANTIHUNDEGESETZ ? Da haben BWL- und Jura"studierte" Sesselpupser in einer Weise in die bürgerlichen FREIHEITEN
(****gggg ich lach micht toooot !) eingegriffen , wie es nur geistig ängstlichen Irrläufern einfallen kann !
Und ....wahrlich , ich sage Euch , dieses SCHEIßGESETZ (!) hat auch UND GERADE (!) Befürworter auf Seiten der
blindhundegeschulten HUNDEHALTER !
Der ALLERGRÖßTE FEIND DES HUNDEHALTERS I S T HUNDEHALTER ! ....aber einer , der die Socken verkehrtherum anzieht !
Man muss sich das mal auf der gespaltenen Zunge zergehen lassen ...... HIER in dieser Bananenrepublik wird die OMA MIT
HANDZAHMEM MISCHLINGSDACKEL mit wesentlich MEHR Restriktionen überzogen , als jemand der zum Beispiel in den USA
ein "Sturmgewehr" kauft ! ...... DAS (das Gewehr) wird nämlich MITNICHTEN per Datensatz mit seinem "Käufer" VERKNÜPFT!
Es GIBT KEINE USA-übergreifende "Waffendatei" ..... HIER in Niedersachsen jedoch wird die MINIMAL"FREIHEIT" NOCHMALS
und ins UNERTRÄGLICHE REDUZIERT ! JEDER Chihuahua MUSS nun gechipt sein (OK) , versteuert und damit angemeldet (klar & OK) ,
versichert (OK) UND NOCHMALS ZENTRAL "REGISTRIERT" werden ....
JA .... ihr Pappnasen > GEHTS NOCH ? ...... KLAR ....setzen wir noch einen Wahnsinn obendrauf .... "HUNDEFÜHRERSCHEIN"....
das ist so ziemlich der Gipfel des Wahnsinns ....wirklich ? ....NÖÖÖÖÖ .....
WER SO BEKLOPPT IST , schon diesen Scheiß mit sich machen zu lassen , der ist auch OFFEN für NOCH MEHR WILLKÜR !

.....und DIE KOMMT ! ...seid Euch sicher !

ICH ....für meine Person werde NUR noch Parteien "wählen" ....(***gg lach .... "wählen") , die gegen den Strom der Beklopptheit
schwimmen ...... und die meine persönliche FREIHEIT MEHREN , statt mich andauernd zu knechten !
Leider GIBTS DIESE PARTEIEN NICHT ......

Das LEIDEN geht also WEITER ! ....Kommende Generationen TUN MIR LEID !

...das musste mal raus..

Dietmar
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3516
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Das SCHANDGESETZ zu Hunden in Niedersachsen !

Beitrag#2von Daisy » 8. Jul 2013, 21:05

Hallo Dietmar

es gibt eine Petition gegen dieses Gesetz - den Link habe ich auf die "was mich auf die Palme bringt" Seite gestellt.

Ansonsten kann ich Dir da nur Recht geben - ich hoffe, dass die in Bayern nicht auch noch "auf den Geschmack" kommen - ich befürchte allerdings, nach dem Münchner Erpressungs-Hungerstreik, dass die auch langsam gegenüber diesen depperten, aber durchaus gewinnbringenden Ideologien.
Daisy
 

Re: Das SCHANDGESETZ zu Hunden in Niedersachsen !

Beitrag#3von Chica » 9. Jul 2013, 09:05

Moin,

Petra, wenn ich richtig informiert bin, sind 5.000 Unterschriften zusammen gekommen, benötigt wurden aber 15.000 Unterschriften!

Über uns Hundehalter füllen sich die Kassen mal wieder mächtig!
Das ist für mich der einzige logische Grund.....unter dem Deckmantel, wie toll und fortschrittlich das neue und einzigartige Gesetzt in Niedersachsen ist!
Alle, die ihre Hunde bei der Stadt oder Gemeinde gemeldet haben, werden wahrscheinlich ihre Hunde auch im Tierregister anmelden, denn wenn die Behörden sich untereinander kurzschließen...drohen 10.000 € Strafe pro Hund - da es als Ordnungswidrigkeit gilt, ihn nicht anzumelden!
Alle anderen Hundebesitzer, können gar nicht kontroliert werden!

LG
Mara
Chica
 

Re: Das SCHANDGESETZ zu Hunden in Niedersachsen !

Beitrag#4von Chica » 9. Jul 2013, 11:43

:huhuhu

Ein kleiner Nachtrag...

Hundeführerschein

LG
Mara
Chica
 

Re: Das SCHANDGESETZ zu Hunden in Niedersachsen !

Beitrag#5von Dietmar » 10. Jul 2013, 20:05

Diese Gesetze, die ganz konkrete Zielgruppen der Gesellschaft restriktiv betreffen,
sind im Wesen wie Würgeschlangen - .... NIE lassen sie locker ...im Gegenteil -
bei jedem "Atemzug" des "Opfers" ziehen sie ENGER ZU !
Genau DAS ..... wird passieren !

Es tut mir leid , wenn ich das immer mit Waffen vergleiche ....aber ....als ich Jugendlicher war ,
konnte JEDER über 18 Jahre völlig frei ....was weiß ich ...ne Schrotflinte völlig legal KAUFEN ...selbst bei KARSTADT !
HEUTE brauchst Du für ne "geführte" Schreckschusspistole ne Abart des Waffenscheins !

Jeder , der JETZT über die USA herzieht (....> NSA usw.) , der muss sich klarmachen , welche wirklichen
FREIHEITEN (!) gegenüber UNSERER Lebenssituation DORT noch bestehen .
WIR ..... "gönnen " uns NOCH (!!!! ....nicht mehr lange... und nur , weil sichs keiner TRAUT, anderes einzuführen,)
zumindest partiell die "freie Fahrt für freie Bürger auf Autobahnen" ...... > abwarten ....
da lauert die nächste Würgeschlange !

Für die Amerikaner .... vielleicht weiß Petra mehr ..., sind WIR HIER jedenfalls schon heute sowas ähnliches wie "Sklaven",
was die Individualrechte angeht.

Di.
Benutzeravatar
Dietmar
 
Beiträge: 3516
Registriert: 03.2013
Wohnort: kurz vor Hamburg
Geschlecht: männlich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




cron