It is currently 30. Nov 2020, 09:48

Ayk sucht den Frühling

Re: Ayk sucht den Frühling

Post#11by huetefuchs » 6. May 2011, 11:25

:moi

...ich bin doch immer lieb , weißte doch, Antje ....

muss sagen, sooo schlimm sind Handybilder ja nun auch nicht ... ich werd ja morgen voraussichtlich auch ein neues Handy bekommen,
werd mir eins mit Kamera aussuchen. -

..die letzten beiden Bilder wären schöne Kalenderbilder - da find ichs schade, dass Du die richtige Kamera nicht dabei hattest.

LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Ayk sucht den Frühling

Post#12by Chica » 6. May 2011, 11:54

:moi :moi

Meine ersten Fotos im Grauen und auch im Fotoforum waren ALLE mit dem Fotohandy!
Viele Fotohandys bieten enorm viele Funktionen, wie z.B. Makro oder auch wie mein Handy Panorama - ganz witzige Sache zum Spielen. :1157:

http://foto.phpbb6.de/foto-beitrag634.h ... t=panorama

Und auch jetzt habe ich eine ganz normale Kamera, (passt wunderbar in meine Hosentasche und begleitet mich überall mit hin), mit der ich leider auch an Grenzen stoße, wie z.B. kleine Vögel.....oder wenn das Licht nicht optimal ist.
Wie oft müßt Ihr von mir auch schlechte Bilder ertragen...... :1246b21208:

Lieber ein Handybild, als gar kein Bild! :ohd


@ Antje, ich freue mich über Deine Bilder! :doo




LG
Mara
Chica
 

Re: Ayk sucht den Frühling

Post#13by huetefuchs » 6. May 2011, 13:57

pssst...mal so ganz unter uns **gg

...bei fast allen Digitalkameras ...sollte man sich unter uns Hobbyknipsern an folgende "Arbeitsreihenfolge" halten :

1) Bildausschnitt festlegen (entweder das ganze Bild ...oder Detailausschnitt)
2) Bild auf gewünschte oder erforderliche Größe bringen ...also in der Regel verkleinern
3) NUR am verkleinerten Bild - NIE AM ORIGINAL - Endkorrekturen vornehmen - als da wären:
a) Die "Lichtverhältnisse im Bild "aufhübschen" // entweder mit dem Gamma-Regler oder über die Tonwertkorrektur
b) ggf. den Kontrast LEICHT (!) erhöhen
c) leicht nachschärfen !! - sehr wichtig ....

Ich würde NICHT empfehlen, zB Kontraste oder die Farbsättigung ...oder die Schärfe schon über die Aufnahmeeinstellungen IN DER KAMERA
zu "optimieren" .... mir ist ein leicht "flaues" Bild aus der Kamera lieber, als eins, was mich DA schon knallebunt anspringt.
Man sollte sich auch mal seine Bilder auf unterschiedlichen Monitoren ansehen...da kann man die dollsten Überraschungen erleben **gg .
Ich weiß zum Beispiel ja nicht, wie Antje oder Mara IHRE Bildschirme eingestellt haben - ein Bild was hier bei mir "gut" aussieht kann sich DORT
ganz anders gebärden. Aber wir wollen ja Spaß an der Sache haben , anstatt Erbsen oder Pixel zu zählen.

LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Previous

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron