It is currently 13. Aug 2020, 01:47

Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#691by Zottelpudel » 8. Feb 2013, 15:48

Sieht aus, wie ein Wolf, der die Straße quert...

Was ist denn der Knubbel genau? Grützbeutel oder so was?
Zottelpudel
 

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#692by huetefuchs » 8. Feb 2013, 18:06

Hi Antje,
...was es genau ist, weiß ich nicht - das wird man auch erst nach Entfernung genau sagen können.
Es gibt ja so einiges , was da in Frage käme ... Atherom, Lipom etc.
Wenn "das Ding" entfernt wird, werd ich die TÄ bitten, es für ein Foto aufzubewahren. (wie damals bei der Gebärmutter und dem Tumor von Lara).

..ach ... "Kalle beim TA" ....
Das ist dort eine SEHR GUT besuchte Praxis ...das heißt , man muss ne ganze Weile WARTEN , bis man drankommt.
Für mich ist das ein GUTES ZEICHEN !! ... auch , wenn ich selber nur ungern auf irgendwas/wen warte.
Hab den Kalle (analog zu Onni) also erst mal im Auto gelassen ...war auch ganz gut so ...sehr viele kleine Patientenhunde ...2 große ...
ein Windhund und Katzen an jeder Ecke ... das Wartezimmer ist quasi um den Empfangstresen herum gelegen ...
von dort geht eine Tür zum Behandlungsraum. Ein "Hintereingang" führt von außen direkt ins Behandlungszimmer.... genau davor
hatte ich geparkt ... konnte den Kalle also direkt dort hereinholen, ohne "Feindberührungen" .....
Ich mag es nicht , wenn man im Wartezimmer dauernd auf heißen Kohlen sitzt und vor lauter Sitz und Platz nicht zum Warten kommt **ggg.
Nach der Untersuchung ... hab auch mal Herz- und Lunge abhorchen lassen ...kurzer Check , ob alles am richtigen Ort und ok ist ...
bischen Smalltalk mit der TÄ ... (hab mir noch 2 Spritzen für Lara mitgeben lassen) ...
HÄTTE ich den Kalle auch erst wieder ins Auto bringen und dann bezahlen (Tresen) können - aber .. man kann ja nicht immer kneifen ...
ich hatte auch nen guten "Draht" heute zu ihm ---- > also raus ins Wartezimmer .... genau gegenüber ...in knapp 2 m Entfernung ein
Rüdenpärchen Shih Tsu ...ein Mops .... weiter rechts ein großer schwarzer Mix ... ein alter (dicker Langhaarschäfi) ...der Windhund und Katzen ..

Kalle SIEHT die ganze "Arena" .... stutzt ..... und sagt ZWEImal WAU! .... gar nicht mal aggressiv ... eher so nach dem Motto :
Hey - nur dass ihr Bescheid wisst - ich bin der Karl-Heinz - und nebenbei bemerkt ...ich bin der Chef hier !!**ggg
Hab ihm dann in der mir mittlerweile eigenen Art gesagt, er solle doch mal was mit "TZZZ!" am Ende machen und ihn als
"Karl-Heinz" angesprochen. ("TZZ" heißt SiTZ oder PlaTZ - WAS er bei "TZ!" macht , iss mir wurscht - er soll nur runter von
der VIERbeinigkeit.)
HAT er natürlich gemacht ... und hat auch auf meine Empfehlung , gar nicht HINzugucken , einen weiteren Mops (momentan groß in Mode?)
durch die Eingangstür gelassen und den großen schwarzen Mix an sich vorbei ins Behandlungszimmer "schleifen lassen" (der hatte Bedenken).
Kurz und knapp .... Kalle hat mich NICHT enttäuscht ! War sehr zufrieden !
Bezahlt hab ich übrigens incl. Spritzen 11,90 Euro ! Dafür schüttelt einem die Klinik nicht mal die Hand !

:doo
WICHTIG !

Die Sache mit dem Knubbelding gibt uns Natürlich jetzt Gelegenheit , den Kalle REGULÄR (! SV-mäßig) auf HD/ED röntgen zu lassen -
DAS werden wir gleich mit erledigen lassen.


LG
Di.


Image
..etwa mittig in der "Zange" ist das Ding ....
Das wird übrigens ne recht große OP-Wunde ...deshalb auch bei gutem "Heilwetter" ...
Das Ding wird RUND herausgeschnitten und dann die Hautlappen zusammengenäht.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#693by Chica » 8. Feb 2013, 20:08

Hi Dietmar,

Kalle ist noch jung, ich würde es auch operieren lassen, Sina hatte im Alter von zwei Jahren auch verschiedene Knubbel in der Halsgegend, die stellten sich nacher (pathologisch) als Hautkrebs heraus!

Auf die Röntgenergebnisse bin ich gespannt!

LG
Mara
Chica
 

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#694by huetefuchs » 8. Feb 2013, 20:42

Chica wrote:Hi Dietmar,


Auf die Röntgenergebnisse bin ich gespannt!

LG
Mara


DA bin ich auch seeeehr gespannt , Mara ,
ich werde alles nur mögliche "in Auftrag geben" ....
HD , ED UND DIE WIRBELSÄULE (Lendenwirbel) .... WAS man an Bildern machen KANN , sollen die MACHEN !

Das "Ding" ..... scheint ja "harmlos" zu sein ....
ICH SELBER hab übrigens auch so eins ....am Hinterkopf .... und GENAU an derselben Stelle hatte
meine Mutter auch eins .... das wurde dicker und dicker ....und kurz vor ihrem Tod mit 80 Jahren
isses dann auch aufgeplatzt ....allerdings ohne weitreichende Folgen .... es war halt auf einmal nicht mehr da.

Komisch ..... bei nem HUND ....ist man da leicht bei der Hand >>> "WEGmachen" ....bei einem SELBER .....
macht mans NICHT !

Das "Ding" hatte meine Mutter übrigens (genau wie ich) schon immer ..... also von Jugend auf ....
ein zweites an der Stirn - hat ein Operateur im Zuge einer der Knie- bzw. Hüftgelenk-OPs "einfach so" (**ggg)
gleich mit "weggemacht" ....man sah allerdings immer ne Narbe ....
ICH werds LASSEN , da , wo es ist .....


....und erinnere mich an den Spruch unseres alten Hausarztes DAMALS , als es noch Landärzte gab ,
die den Namen verdienten , ...... "unserer" , der mich auch mit ner schweren Lungenentzündung (ne RICHTIGE)
behandelt hat , war Oberstabsarzt in Stalingrad gewesen (!) , hat mal zu meiner Mutter wegen "des Dings" gesagt :
Lass es da und in Ruhe .... wer sowas hat , "kriegt keinen Krebs "! mmmmmh ....
Na ja ..... bei IHR hatte er Recht ..... das lässt mich hoffen ....
und .... offenbar sind solche "Dinger" ERBLICH !
Bei mir isses wirklich an genau der selben Stelle, wie bei meiner Mutter !....

Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#695by huetefuchs » 13. Feb 2013, 19:55

Hi,
es ist zum Heulen ! -
Jetzt frisst der Kalle auch NIX MEHR !
Image
....hab ich soeben entsorgt ....
Er wird morgen HUNGERN ! Das darf ja wohl nicht wahr sein !
So langsam hab ich die Faxen dicke !

.... ach so ....
LARA ....hat eben fast - na ja FAST - ein PFUND Fleisch gegessen !
..... das darf alles nicht wahr sein .....
ER wird jetzt "ausgehungert" ...Punkt ...

Di.


...by the way .... der Bursche ist 10 km in einem Höllentempo heute GELAUFEN .... war draußen etc. pp. ....
in DEM "Zustand" hätte Onni Wackersteine gefressen .....
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#696by Zottelpudel » 13. Feb 2013, 23:22

Hmm, Ayk hat manchmal abends auf einmal auch keinen Appetit. Dann bite ich es später noch mal an und dann frißt er es meistens... wird schon, früher gab es ja sogar die Empfehlung, einen Hungertag einzulegen. :doo
Zottelpudel
 

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#697by Chica » 14. Feb 2013, 08:38

Hi Dietmar,

wir Beide sind zur Zeit in einer Situation, in der die Nahrungsaufnahme unserer Hunde höchste Priorität hat!

Denk an früher, bei mir war das zumindest so, dass ich da nicht sooo drauf geachtet habe, ich meine damit, es gab immer mal Tage, an denen der Appetit nicht so groß war, bzw. auch gar nicht gefressen wurde - ohne dass eine Krankheit vorlag....
Teddy und auch Sina haben immer ein Anstandsrestchen drin gelassen *gg*
Bianca ist ein "Müllschlucker" und es passt immer noch etwas rein :1157:
Lou frisst nur wenn SIE Zeit hat.... d.h. sie ist immer in "Arbeitsbereitschaft" und da wird nicht gefressen.....sie frisst wenn ich abends wieder rein gehe!
Ich denke Kalle ist sehr sensibel und bekommt nun seit Monaten, das volle Programm mit....und sowieso nicht gierig...das spielt sich aber wieder ein - mach Dir keine Sorgen! - Nur Schade um das Futter :-(

LG
Mara
Chica
 

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#698by huetefuchs » 14. Feb 2013, 10:38

Chica wrote:Ich denke Kalle ist sehr sensibel und bekommt nun seit Monaten, das volle Programm mit....und sowieso nicht gierig...


Das genau scheint auch mir der Punkt zu sein , Mara.
Der Kalle ist ein Hund, den man seeehr leicht völlig falsch einschätzen kann bzw. einschätzt. -
Im Grunde erinnert er mich an eine Figur aus Asterix im Band "Der Kampf der Häuptlinge" ... dort treffen die Gallier in der Waldpraxis des Druiden
Amnesix auch auf einige "Patienten" dieser Praxis . Darunter den "schüchternen Barbaren" ...der ist so schüchtern, dass er nicht mehr seinem "Beruf"
(als Barbar) nachgehen kann. (!!) .... GENAU so einer ist der Karl-Heinz auch ! **gg
LARAs Fütterung hat hier , wie Du ganz richtig sagst, erste Priorität ; da werden allabendlich (und auch tagsüber) die absonderlichsten Sperenzien
abgezogen , damit SIE was und vor allem genügend zu sich nimmt. - DAS führt auch schonmal so weit, dass Lara quasi als Appetitanregung
zunächst mal aus Kalles Napf gefuttert hat, den ich ihr hingehalten habe.
Meist hat das in letzter Zeit auch gut geklappt , was bedeutet, das LARA Appetit BEKAM und dann aus IHREM Napf weitergefressen hat.
AAAABER ..... und jetzt kommt der "Knackpunkt" (,den ich mir selber zuschreiben muss,) : Kalle, der "Barbar" (s.o.) geht nun offenbar
davon aus, es SEI GAR NICHT SEIN NAPF , den ich ihm hinstelle, sondern so ne Art Zweitfutterstelle LARAS ! ....und DAS wiederum
AKZEPTIERT er SO, WIE ER (!) ES "VERSTANDEN" hat.
Ich sagte ja schonmal , Lara braucht nur an irgendetwas "Leckerem" INTERESSE (!) zu zeigen , indem sie es beschnuppert oder gar
aus der Küche in den Flur TRÄGT (und dann "vergisst") - SCHON hat das "Ding" für KALLE TABUCHARAKTER ! ER geht dann NICHT DRAN !
Da kann ich 2 Stunden außer Haus sein ....und das (leckere) "Ding" liegt dann immer noch da, wo SIE es hingelegt hat.
Eigentlich ein sehr ordentlicher Charakterzug vom Kalle, den man ihm , wenn man ihn draußen so erlebt, gar nicht zutraut und der
schlussendlich zu dieser "komischen" Futterverweigerung führt.

Noch so ein "Barbarenbeispiel" ..... wenn wir auf unseren Runden hier an einzelnen und angeleinten Hunden vorbeikommen, dann lässt er
in aller Regel den richtigen Barbaren raushängen - zumindest erscheint das nach Außen so.
Gestern ergab es sich aber , dass uns drei Hunde ohne Leine lautstark kläffend ca. 200 Meter weit "verfolgten" ...sogar auf der Straße
hinter uns herrannten . (**gg die Herrchens und Frauchens laut rufend ebenso ...)
Ihr glaubt gar nicht, wie schnell der Kalle den Schüchternheitsturbo gezündet hat ....NUUUUR WEG HIER !
Ich habe übrigens NICHT angehalten (!) , was ich bei nem einzelnen Hund sicher getan hätte. denn - HÄTTEN uns die Drei quasi "gestellt" ,
dann HÄTTE sich Kalles unsichere Schüchternheit ganz schnell in Wehrtrieb wandeln können, was ich vermeiden will.
Das ist ein recht schmaler Grat zwischen Angst und dem Berserkertum, das sich aus diesem Triebkomplex ableitet.

**gg ...übrigens .... nach seiner "Heilung" durch den Druiden Amnesix vermöbelt der vormals schüchterne Barbar erstmal die
anwesenden Mitpatienten ....


In diesem Sinne:
"Mahlzeit!

Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#699by huetefuchs » 14. Feb 2013, 17:22

:huhuhu

youtu.be Video from : youtu.be


...es war doch geringfügig weiter ....
Image

LG
Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle v. huetefuchs .... ab 10. Januar 2012

Post#700by hfe » 14. Feb 2013, 19:24

.... zur Beruhigung, mein Karlchen, der schüchterne Barbar, hat heute Abend doch etwas zu essen bekommen, aber erst einmal eine kleinere Portion - und siehe da, er hat den Napf sauber ausgeleckt. Es gab dann noch einen kleine Nachschlag :gag99:

LG
Ulrike
User avatar
hfe
 
Posts: 77
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen Nähe HH
Gender: Female

PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests




cron