It is currently 13. Aug 2020, 02:22

Kalle ab 28. März 2011

Re: Kalle ab 28. März 2011

Post#191by huetefuchs » 17. Jun 2011, 21:17

....nur damit das KLAR IST .....

ich rechne auf herkömmlichem Weg NICHT mehr mit Papieren für meinen "kleinen Prinzen" ......

SELBST WENN man mir jetzt noch "irgendwas zuschicken WÜRDE" (!) , hätte ich erhebliche (!) ZWEIFEL an der Rechtmäßigkeit
und Authentizität ! - Es KANN ganz einfach nicht mit rechten Dingen zugegangen SEIN beim "Zustandekommen" von
KALLE AUS DER GLOCKENBERGSSCHÄFEREI !
Der HINWEIS , mich ausgerechnet DORT nach nem Welpen umzusehen, war also - und davon bin ich fest überzeugt, im wahrsten Sinne
"FÜR'N HUND" ! ......
Seis drum ..... aber dennoch - ich habe erheblich mit mir zu kämpfen , dieses Gebahren von Familie JAHNKE UND DEM SV nicht DOCH
so verbal "auszuschlachten" , wie es mir eigentlich im Blut liegt !
DA ....also im Zwinger "aus der Glockenbergsschäferei" läuft "züchterisch " betrachtet unter den Augen des SV ein unglaublicher Missbrauchsvorgang ab !
Ich .... und das ist meine ureigene Meinung (!) , kann da nur sagen : "PFUI !"
HÄNDE WEG von Hunden aus dieser Umgebung ! .... Ihr werdet belogen und betrogen ! ....von vorne bis hinten !

Ich kann nur HOFFEN, dass mir bis zum Platzen meines Kragens irgendwann, irgendwo mal ein hochrangiger SV-Verantwortlicher .... zum Beispiel ein Herr Scheld
zufällig über den Weg läuft ; DEM würde ich SEEEEEHR GERNE mal so einiges aus dem hauseigenen Nähkästchen erzählen !
Aber ...... die Zeit KOMMT !

Mein "kleiner Prinz" wird sich noch in diesem Jahr einer WIRKLICH OBERGRÜNDLICHEN (!) und allen Erfordernissen der Schulmedizin UND denen des SV
entsprechenden Röntgenuntersuchung (HD/ED) unterziehen MÜSSEN ! - ICH "TUE EINFACH SO" , als HÄTTE ich ihn von einem SERIÖSEN ZÜCHTER,
der diesen Namen auch verdient (!), erworben ..... also liefere ich auch die geforderten Ergebnisse !
BIN allerdings skeptisch , denn .....man hat ja Augen im Kopp ..... auch auf andere Jahnke -Hunde .....

Von MIR wird man jedenfalls HIER nichts Gutes mehr über diese Pseudo-Zuchtstätte lesen ! -
ICH habe nun wirklich allen guten Willen gezeigt, dokumentiert und bewiesen und bin NUR IN DEN ARSCH GETRETEN WORDEN !

..... mir fällt bestimmt noch mehr ein .....

"ich" ist...
Dietmar Metz (hf)
, nur damit auch DAS klitzeklar ist
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle ab 28. März 2011

Post#192by huetefuchs » 17. Jun 2011, 21:39

Das ganze GEDUDEL mit Bildern und Berichten auf working - dogs und ich weiß nicht wo .... auf der SV - Seite und sonstwo ....

KANN MAN SICH GETROST IN DIE HAARE SCHMIEREN - solange HUNDEZUCHT KEINEN DEUT BESSER IST UND KONTROLLIERT WIRD ,
als ein fähnchenbewimpelter pseudo - Gebrauchtwagenabstellplatz in der Wallachei !

Verdammte Hacke - WANN kehrt in diesen Zirkus endlich mal annäherungsweise DAS ein , was man REDLICHKEIT NENNT ?

Diesen Satz mögen sich ALLE , die mit der Vermehrung von Tieren - insbesondere Hunden - in irgendeiner Weise zu tun haben ,
hinter die Ohren schreiben !

Dietmar (hf)
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle ab 28. März 2011

Post#193by huetefuchs » 18. Jun 2011, 19:44

...kehren wir zum wirklich wichtigen zurück - zu .... meinem "kleinen Prinzen" , wie ich ihn jetzt nenne .... :doo

Ich bin mir nicht sicher, ob er Euch ALLEN "gefallen" würde .... FÜR MICH (!!!) bzw. UNS (!) IST DAS DER IDEALE HUND !

Er ist eindeutig ...ganz eindeutig der Verschmusteste , wenn ich ihn mit Candy und Onni vergleiche ! .....
Er ist auch der , der am meisten ANBIETET VON SICH AUS ! .....
"Erziehungsmäßig" ist der Bursche ne LACHNUMMER gegenüber den beiden "Mädels" ! Ich habe das Gefühl,
Mädels sind ERNSTHAFTER - weniger Clown ..... auch "schwieriger" ....
Für Kalle ...und das kommt mir sehr entgegen, ist das Leben EIN SPIEL - ich hoffe , dass sich das noch lange durchhält.
Er LIEBT "SEINE" LARA heiß und innig ..... tut was er kann , um SIE in seine Sicht der Welt zu integrieren.
Das ist SO SCHÖN mitanzusehen ! Hoffentlich kann er gesundheitlich möglichst VIEL aus seiner Jugend mitnehmen ,
wenns ans Älterwerden geht ...... , denn SO
hab ich mir "MEINEN RÜDEN" immer vorgestellt - kein Sklave ....keine Gehorchmaschine sondern einen AUS SICH HERAUS (!)
nach meinem Geschmack agierenden Hund !
Das heißt übrigens MITNICHTEN (!) , dass der Junge nichts als NUR NETT ist (!!) - IST ER NICHT ....aber das MUSS er auch nicht -
schließlich hat er hier ne AUFGABE ; er ist die hundgewordene Ausdehnung meiner schwindenden Sinne (Gehör) .... ich WILL,
dass ER hier den "Laden" überWACHT . - Und das macht er vom Feinsten !
Ein Deutscher Schäferhund, wie er im Buche steht .
Wenn er nur annähernd sein Sollalter erreicht , also ein zweistelliges , dann bedauere ich jetzt schon, dass er der LETZTE seiner Art hier war .....
aber ....hoffen wir mal , dass ER besser ist als ........ ( das überlasse ich Euch...)

Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle ab 28. März 2011

Post#194by Sausebrause » 19. Jun 2011, 10:58

Hallo Dietmar,

wenn ich das mal so richtig gelesen habe - haben die Geschwister von Kalle Papiere bekommen?

Wenn ja, verstehe ich nicht was das Theater dann mit dir soll?

Du kannst und darfst selbstverständlich das machen was du denkst - ICH würd das beim SV wirklich publik machen. ICH würde denen es so schreiben, wie es passiert ist und würde fragen, was Ich davon halten soll? und ob sie sich gern in einschlägigen Zeitungen lesen wollen, dass man noch nicht mal bei Züchtern gewiss ist - für einen ordentlichen Preis (den ich für ein DSH mit Papieren zu gering finde) :1246b21208: auch ordentliche "Ware" zu bekommen.

Das war und ist unlauterer Wettbewerb. Und vorallendingen, nachdem du diese Blutuntersuchung hast machen lassen (hast du da eigentlich ein Ergebnis bekommen) und nach wiederholten Erbitten der Papiere schriftlich wie telefonisch - also ich will dich nicht aufhetzen (was ich glaub ich und gar nicht kann und brauche :1157: ) aber ich würde jetzt nach 1 1/2 Jahren zur Sache gehen - du hast doch nichts zu verlieren.

Du hast einen tollen Hund und das ist das Wichtigste :sunny
Sausebrause
 

Re: Kalle ab 28. März 2011

Post#195by huetefuchs » 19. Jun 2011, 18:06

...das hast Du völlig richtig verstanden , Susanne ....
(...guck hier und klick auf "Geschwister" http://www.working-dog.eu/dogs-details/ ... schaeferei )

...an alle , die da draußen irgendwo mitlesen .... WARUM mache ich hier so nen "Terz" um "Papiere" , wo ich doch überhaupt
nicht mit dem Kalle "züchten" will und werde ? - WARUM IST MIR DAS NICHT GLEICHGÜLTIG ?

Kann ich Euch sagen :

Image

... jemand dem typgerecht reproduzierbare Hunde ...also die , die man auch "Rassehunde" nennt (und ich zähle die Aldeutschen DAZU !) ,
irgendwie "am Herzen liegen" , der MUSS .... ja - MUSS (!!) sich mit dem "Zustandekommen" dieser Hunde beschäftigen , sofern er oder sie es
Ernst meint ...mit der Liebe zu "seinem" Hund ! - Wer denkt oder für sich reklamiert, das Thema "ZUCHT" sei mit der Welpenabholung
quasi "gegessen" und zu VERgessen , der versündigt sich an der betreffenden Rasse .
Wer von "Erzeugerseite" kein vitales Interesse an der Entwicklung "seiner" Welpen hat , desgleichen !
Zucht ist im Idealfall nur möglich und sinnvoll im Informationsaustausch zwischen Züchter und Abnehmer der erzüchteten Hunde !
NIE zuvor waren die Möglichkeiten dieses Austauschs von Informationen so weitreichend und effektiv wie heute ; man sollte also annehmen,
das müsse zu einer Qualitätssteigerung beitragen. - WÜRDE es auch , wenn da nicht der "Faktor Mensch" , den ich übrigens mitnichten
als "homo sapiens" per Geburt "adeln" würde, im WEG stände.-

Ich bin im übrigen heilfroh (!), dass mir diese "Papiergeschichte" NICHT mit nem Altdeutschen Hütehund "zustößt", sondern mit einem Hund,
der zu einer Rasse gehört, deren Zuchtregime durchaus als "auf dem Papier" VORBILDLICH gelten kann .... auf dem Papier wohlgemerkt !
.... und DAS ist bekanntlich ziemlich geduldig !

Worauf kommts an ....wie ist der Idealfall gelagert in der Hundezucht ? Ganz einfach - man verpaart 2 wohlveranlagte , typentsprechende und
vor allem GESUNDE Hunde unter Beachtung der Verbandsrichtlinien UND der Erkenntnisse der genetischen Forschung der letzten Jahre
(Stichwort : Populationsgenetik (Wachtel)).

Ganz einfach - oder ??
NEEE ...weit gefehlt ..... ich sag nur "Faktor Mensch !"

Da gibt es SELBST im nun wahrlich eng gestrickten Zuchtkorsett des SV ...mit DNA-Tests und allem Pi Pa Po ...noch übergenügend
SCHLUPFLÖCHER , um GENAU DAS OBEN SKIZZIERTE IDEALSZENARIO ZU UNTERLAUFEN !

DESHALB ...und ich verzichte bewusst auf die verbale Inhaltsangabe der Schlupflöcher ...., sind einige Dinge essenziell NOTWENDIG ,
um dem WELPENKÄUFER zumindest die Chance zu eröffnen, nachzuforschen , also nicht allein auf die Behauptungen des "Züchters"
angewiesen zu sein ...als da wären :

1) Alle Hunde einer Rasse MÜSSEN EINDEUTIG IDENTIFIZIERBAR SEIN (Chip/Blutprobe (mehr als nur 1 halber Tropfen))
2) Saubere Dokumentation und Archivierung aller Daten und Proben.
3) Möglichkeit der DNA Überprüfung von Verwandtschaftsverhältnissen zulassen bzw. schaffen
4) Deckakte protokollieren
5) zertifizierte Tierärzte statt eigenes Personal zur Blutentnahme heranziehen
6) Vergabe von Echtheitszertifikaten nicht an Züchter allein binden, sondern auch an den Erwerber von Welpen
7) Die EIGENEN REGELN EINHALTEN UND STRENGER DURCHSETZEN
8) Zuwiderhandlungen hart bestrafen > Ausschluss und Ächtung

.... vor allem ..... ganz wichtig : Wer als "ZÜCHTER" bei einem Verein registriert ist, DER UND NUR DER (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!)
DARF .... auch die unter seinem Namen "erzeugten" Hunde und zwar örtlich und personell beschränkt .... aufziehen und prägen .

Es muss SCHLUSS sein mit der Praxis , einen Zwinger eingetragen zu haben .... und die Hunde leben in Wirklichkeit ganz woanders ...
die Zuchttiere KENNEN den "Züchter" vermutlich gar nicht , sie werden aber unter seinem NAMEN VERKAUFT !
Da muss dringend etwas geschehen - GERADE auch im Arbeitshundesektor !

...


...das wars VORERST !

LG
Dietmar(hf)
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle ab 28. März 2011

Post#196by huetefuchs » 21. Jun 2011, 19:39

:huhuhu ...

Kalle hat heute seine 10 Kilometerrunde wie gewohnt locker abgewickelt ....
(Lara lag bei 4,irgendwas km) ...

Das übliche Zaungebell , dem wir da bisweilen ausgesetzt sind , kennen wir ja schon ...
heute hat uns aber ein ins PLATZ gelegter (**ggg) , aber nicht liegenBLEIBENDER halbwüchsiger Jack-Russel (Rüde) ...auf KALLES SEITE
"attackiert" ..... KOMISCHERWEISE hat Kalle da wirklich VOLL die Fassung behalten .... hat den Kleinen nur von oben herab angeguckt .....keinen Ton gesagt
und auch keine Aggression gezeigt .... wir sind einfach weitergeradelt ! ....
Der kleine Kerl iss ein ganz Wilder .... und ein Rüde .... er verströmt aber anscheinend ein ganz anderes "Aroma" als bspw. unser "Terrorvogel" .....
auf DEN iss der Kalle NICHT gut zu sprechen ...zumindest "freut" er sich immer auf die Vorbeifahrt an dessen Zaunlänge **gg


DANN ..... hat uns ja eben der Chef vom Autohaus persönlich den Touareg zurückgebracht (Stichwort : Hol & Bring-Service) ..... Kalle war draußen ....und sooooo
oft kommen nun hier KEINE Fremden aufs Gelände .... war also schon ne kleine Ausnahmesituation . Herr M. fuhr also das Auto in die Garage ...
stieg aus .... und wurde freundlich begrüßt ...er ISS auch n ganz Netter .... selber mal DSH-Halter gewesen ....
Wir sind dann zusammen noch ne Runde in den Garten gewandert .... ich sag nur - perfekt ...Kalle immer bei Fuß ..... könnte ja was sein ....
aber ganz lieb !!


Bin sehr zufrieden .... würde sagen, dem alljährlichen Grillevent hier steht NIX im Wege .... es heißt zumindest NICHT "Kalle" **gg ::old

LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kalle ab 28. März 2011

Post#197by Chica » 21. Jun 2011, 22:19

Hi Dietmar,


wieder ein paar Gründe mehr, stolz auf ihn zu sein! :doo

Der kleine JR war unter seiner Würde ihn zu beachten.


LG
Mara
Chica
 

Re: Kalle ab 28. März 2011

Post#198by Sausebrause » 22. Jun 2011, 08:56

Der kleine JR war unter seiner Würde ihn zu beachten.


so würde ich das auch sehen - und außerdem musste Kalle ja weiterlaufen, sonst wärst du ihm vielleicht abhanden gekommen.

Zumindest war es Timmi immer so, der hatte null Interesse, wenn er am Fahrrad lief :01de6b1136:
Sausebrause
 

Re: Kalle ab 28. März 2011

Post#199by huetefuchs » 22. Jun 2011, 12:44

:moi

...also :sheepcount mir geht da im Moment "was durch den Kopf" **ggg .... wegen der "Papiergeschichte" ....

WAS JUCKT MICH EIGENTLICH DER SV UND SEINE "ZÜCHTER" ?


Ich "gründe" hiermit meinen eigenen "Verein" (...ein passender Name fällt mir vielleicht gleich aufm Fahrrad noch ein **gg..) -
Ich TU einfach so , als sei ICH das Zuchtbuchamt , Züchter , Rüdenbesitzer , Körmeister , Prüfer ...und was es da alles gibt ...IN EINER PERSON !
Ich stelle mir SELBER (!!) gültige Papiere aus , nachdem ich meinen Kalle ordnungsgemäß im ZB eingetragen habe , ich organisiere
eigene Prüfungen (..die AD wird die erste dieser Art sein.. quasi ein Testlauf ...) ...ich lege meine eigenen Gesundheitsmaßstäbe an ,
ich entscheide über die "Zuchtzulassung" .... etc. pp.
kurzum - ich schaffe mir ein eigenes , überschaubares Schäferhunduniversum mit allem pi pa po .....
Ihr werdet es nicht fassen - es kommt sogar ein kleiner "Schutzdienst" darin vor ....

..... und dann werden wir mal sehen , wie sich das entwickelt ... bischen Zeit HAB ich ja vermutlich noch mit Kalle.

Auf jeden Fall - und das IST KEIN SCHERZ HIER (!!) - macht mich das Ganze UNABHÄNGIG von einem Bürokratiemonster, wo eh keiner
mehr durchblickt , wo Fünfe schon lange nicht mehr UNgerade sind , wo der Filz und Vitamin "B" das Regiment führen.

... hach - ENDLICH mal wieder ne richtige AUFGABE !

So - und jetzt sattle ich mal den Esel und reite ne Runde mit meinem Freund,
der schon SEHR BALD (!) ein vollwertiges Mitglied der DSH-Herde sein wird - so wahr ich hier sitze !

LG
Dietmar - mit Kalle im Schlepptau
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Previous

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron