It is currently 30. Sep 2020, 05:32

Kangalnachwuchs

Kangalnachwuchs

Post#1by hütepudel » 19. Jun 2011, 19:19

Hallo!

Wie ich ja schon geschrieben habe, haben Schallers wegen der Angriffe auf ihre Pferde zwei Herdenschutzhunde. Da die Hündin immerzu heiß war, riet der Züchter dazu, sie decken zu lassen (weiß nicht, ob das was bringt). Nun hat Mama Gloria Nachwuchs. Sie ist ein reiner Kangal, der Papa Kangal / Kaukase.
Der größte der Rüden ist zum Züchter gegangen, zwei haben auch einen neuen Herrn gefunden, vier sind noch übrig, zwei Hündinnen und zwei Rüden. Anfragen gab es genug, aber Ilse gibt sie nur ab, wenn sie sich sicher ist, daß die Leute wissen, was sie tun.

Die Welpis sind draußen, ilse holt immer abwechselnd welche mit rein, damit sie das auch kennen.
Anuschka, sie sieht aus wie die Mama

Image

schon jetzt eindrucksvoll

Image

Riesenbaby

Image

Image

Onkel Basti - leider das einzige Foto von ihm heute

Image

noch schmusen sie mit Fremden

Image

Image

Mama Gloria

Image

Image

Askan, ein ganz schöner Brocken mit seinen 10 Wochen

Image
hütepudel
 

Re: Kangalnachwuchs

Post#2by huetefuchs » 19. Jun 2011, 19:39

Hi,

...schwierige Kiste mit solchen Hunden ..... denn man muss bei der Aufzucht entscheiden, was man WILL .....
Hunde, die "arbeiten" oder solche , die VIELLEICHT (!) auch im Haus mit Garten zurechtkommen ......
...der "Sitz im Leben" von potenziell geeigneten Arbeitshunden MUSS DRAUßEN BEIM VIEH SEIN ....sie dürfen nicht
"anhänglich" sein oder werden .....
Artgerechtigkeit bedeutet bei solchen Hunden in erster Linie FREIHEIT .... Entscheidungsfreiheit ! ...und DAS
ist nun genau DAS, was sich mit unserer modernen Art der Hundehaltung nicht verträgt ....meine Ansicht ....

...ein Thema, was sich nicht in 2 Sätzen abhandeln lässt ......

..allerdings ....ich hätte die Hündin lieber gründlich kastrieren anstatt decken lassen .... aber das muss jeder selbst wissen ....


Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kangalnachwuchs

Post#3by huetefuchs » 19. Jun 2011, 19:44

:foxi ....**ggg unser Architekt ...also der , der unser Haus konstruiert hat, WAR Türke ....
und hat mir öfters angedroht , mir so ein eselsgroßes Kangaltier anzuschleppen ***ggg ..... "Originalimport" ....**ggg

Bin froh, dass wir das frühzeitig abbiegen konnten .....


Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kangalnachwuchs

Post#4by hütepudel » 19. Jun 2011, 19:45

Noch paar, die waren so fotogen... wer übrigens Bedarf hat: sie sind, wie man sieht, zwischen den Pferden groß geworden, zeigen schon typische Herdenschutzhundeigenschaften, kennen andere Hunde (Schafpudel und Briards) und Katzen, sind gechipt, tätowiert, entwurmt, geimpft, Preis per pm.

Image

Image

Angriff auf Luise

Image

Image

wie alle Welpen fühlen sie sich zu Kindern hingezogen

Image

Image

Image

durchs Pferd fotografiert

Image

Onkel Anton

Image

Image
hütepudel
 

Re: Kangalnachwuchs

Post#5by huetefuchs » 19. Jun 2011, 19:50

..... Antje ....

Ilse sollte versuchen (!) , die Hunde "DIENSTLICH" unterzubringen ...... jeder , der "arbeitet" von denen ,
ist eine Gefahr weniger !
Mir würde sich der Magen umdrehen, solche Hunde an xy-Forenuser/-innen zu verkaufen !
DIE brauchen nun aber wirklich KUNDIGE HÄNDE !

...aber ...na klar sind die "oberniedlich" ....keine Frage - DAS IST ja das "Problem" !

Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kangalnachwuchs

Post#6by hütepudel » 19. Jun 2011, 19:56

Ja, der Züchter hat auch gemeint, wenn sie kastriert werden, sind sie nicht mehr so wachsam? Ilse war sich halt auch nicht sicher, ist eh durch den Wind, weil man ihr wieder ien PFerd arg zusammengeschlagen hat, draußen auf der Weide, als sie mal kurz drinnen war. Die Kangals sind nur mit im Auslauf, weil der fest eingezäunt sind. Wenn die Pferdchen auf der Weide sind, sitzt Ilse immer mit dabei!

Angehängt sind die beiden nur, wenn jemand da ist, sonst sind sie im Auslauf frei mit den Pferden.

Ise wird belagert

Image

Papa erzieht mit

Image

Image

Image

Autsch

Image

Anna und Askan drinnen

Image

Dietmar, die Ilse guckt sich die Leute genau an. Reinhard meinte gestern mit fränkischer Gelassenheit, wenn sich niemand findet, behalt mer se halt... einen wollen sie eh behalten.
Will sie hier auch nicht anpreisen, aber manchmal kommts ja doch an den richtigen.
hütepudel
 

Re: Kangalnachwuchs

Post#7by Chica » 19. Jun 2011, 20:08

:moi


Oh ja, die sind einfach nur niedlich - könnte selber schwach werden.... Image

Wie die Bilder zeigen, haben die Vier den besten Start ins Leben bekommen, ich drücke ganz fest die Daumen, dass die richtigen Leute kommen!


Ich verstehe den TA nicht, wie kann er so einen Rat geben! - In meinen Augen Schwachsinn, eine Hündin muss nicht unbedingt Welpen haben!
Und dann gerade bei der Verpaarung, auch wenn die Welpen toll aufgewachsen sind - auch bei z.B. Dackeln würde ich so denken, wenn auch die "Auswirkungen" der Rasse andere sind.....


LG
Mara
Chica
 

Re: Kangalnachwuchs

Post#8by huetefuchs » 19. Jun 2011, 20:19

... Antje .... ich sag nur , was mir die Vernunft eingibt !


Natürlich schätze ich Ilse ..... mögen SIE und die Welpen GLÜCK HABEN !!!!

Es wäre DORT (!!!!!) aber BESONDERS WICHTIG (!!!) , meine "Zuchtgedanken" zu bedenken und auf
Informationsaustausch bedacht zu sein ! ....MEHR will ich nicht sagen .
NICHTS würde mich mehr freuen , als wenn wir hier in 1 Jahr nen fröhlichen Kangal(x xy)JUNGHUND über die Prärie hüpfen sehen würden !


Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kangalnachwuchs

Post#9by hütepudel » 19. Jun 2011, 20:41

Na ja, das habe ich auch nicht verstanden, aber die Meinungen sind halt sehr verschieden!
Hier halt nicht aus dem Grund - jede Hündin sollte einmal... sondern weil sie fast ständig heiß war, wohl zur Hormonregulierung. Keine Ahnung, ob das was bringt.
Aber die Aufzucht wenigstens ist optimal. Mit der Zucht, wie wir sie meinen, hat das nicht soviel zu tun, das ist schon klar (Sind Kangals eigentlich schon anerkannt?).
Und sie sind sich der Sache bewußt, was die zukünftigen Halter angeht, das kann man auch nicht von jedem sagen, der solche Hunde macht.

Ich wollt auch nicht zeigen, wie niedlich sie sind - alle Welpen sind niedlich - eher für Euch, wie Ise sich mit ihnen beschäftigt hat (natürlich wollte sie auch eine - Anna - mitnehmen...)
hütepudel
 

Re: Kangalnachwuchs

Post#10by huetefuchs » 19. Jun 2011, 21:22

..... nur mal als TIPP ....es gibt auch ein Kangal-Forum ..... Helmut war da zumindest auch mal aktiv .....
...Hartmut Deckerts Seite http://www.hirtenhundewelt.de/
wäre auch ne gute Adresse für Kontakte .....

Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Next

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron