It is currently 30. Sep 2020, 06:00

King und Teddy

Re: King und Teddy

Post#71by Zottelpudel » 13. Jan 2013, 19:33

Prima Teddy - und King hat die Ohren vorn!!!
Zottelpudel
 

Re: King und Teddy

Post#72by Daisy » 13. Jan 2013, 20:04

King hat immer diesen "weisen, tiefen" Blick... Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: King und Teddy

Post#73by Chica » 18. Jan 2013, 19:11

:huhuhu

Irgendwie mag ich unser Glück gar nicht so laut rufen...Teddy geht es zur Zeit richtig gut!
Die Fisteln sind natürlich nicht weg....sie hat immer noch ihre Löcher, aber sie werden kleiner,
sie heilen tatsächlich wieder ab!
Über die andere "Sache" denke ich zur Zeit nicht weiter nach!
Ich habe jetzt ca. 4 Wochen früh morgens, vormittags, mittags, nachmittags, abends und nachts Medikamente gegeben...Tropfen, Tabletten, Globuli, Zäpfchen..und mehrmals täglich die Wunden spülen und Mistel spritzen.

Ich (er)freue mich einfach nur über Teddy! - Man weiß nie wie lange....

Heini hat heute das erste Mal gesagt, Teddy sei nicht ausgelastet *gg*
Dabei war ich heute morgen schon mit ihr im Moor :1157:

...darum mußte King halt auch mal wieder "dran glauben" *gg*

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image


www.youtube.com Video from : www.youtube.com


LG
Mara
Chica
 

Re: King und Teddy

Post#74by huetefuchs » 18. Jan 2013, 20:33

....immer wieder schön, den rollhaarigen Gesellen zu sehen !
WAS "sagt" der eigentlich zu Schafen ? ..... so ganz "privat" bei Euch, Mara ?
Mach doch ma Foddo ***gg
Der KUHHUND hat mehr Beachtung verdient , meine ich mal so als gebürtiger Kuhhundländler ....**gg
Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: King und Teddy

Post#75by Chica » 18. Jan 2013, 21:07

Hi Dietmar,

King macht sich leider nichts aus Schafen, ich kann leider kein Bild versprechen....
Ich werde es natürlich versuchen! :46765hngf:

LG
Mara
Chica
 

Re: King und Teddy

Post#76by huetefuchs » 18. Jan 2013, 21:28

Chica wrote:Hi Dietmar,

King macht sich leider nichts aus Schafen


...na ja , Mara ,

dann wäre es ja an UNS (!) , mal zu ZEIGEN , was damit gemeint ist !

Draußen SABBELN ja viele über "Hütetrieb und -eigenschaften" , dass es aber HALTUNGSbedingungen gibt , die
den Hund nicht zur Entfaltung kommen lassen UND dass es brutalste (! Zähneabkneifen) Methoden der "Korrektur " gibt ,
darüber reden die Dämchen , die sonst alles wissen nicht !
ICH würde mich jedenfalls auch über nen hüteUNwilligen Kuhhund freuen ,
dem die Zähne mit der Zange abgekniffen wurden von einem der in der Hölle schmoren soll !

Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: King und Teddy

Post#77by Daisy » 19. Jan 2013, 12:18

Wie, die Zähne abkneifen... ? Was soll das denn ? Wißt Ihr, was mich WIRKLICH wütend macht: Es ist diese subtile Art der Tierquälerei. Diese Art, die da heisst: Ich füttere meinen Hund nur vegetarisch, das ist besser für ihn... (WIE BITTE ????) meinem Hund geht es viiiel besser, seitdem ich ihm einen Stromschlag versetzt habe, er läuft wenigstens jetzt nicht mehr dem Pferd beim Reiten zwischen die Beine (WEM geht es jetzt besser, Dir oder Deinem Hund???), meinem Hund macht es ja soooo viel Freude wie von Sinnen über den Agility Parcour zu hetzen; er bellt jetzt zwar jeden Windhauch an und jagt seine Rute - aber wir haben einen sooo tollen Pokal wieder gewonnen (by the way: Deinem Hund ist der Pokal schnurz piep egal!), meine Kinder können wirklich alles mit dem Hund machen, er ist immer ganz brav (ach, naja, einer muss ja brav sein, wenn's die Kinder nicht sind; dafür muss der Hund zwar durch die Hölle, aber Hauptsache Deine Kinder lernen NIE wie man anständig mit einem anderen Lebewesen umgeht), wir haben einen Hund, dann lernt das Kind auch, Verantwortung zu tragen und können üben, wie man erzieht (auf welchem Management-Uni-pädagogisch-wertvollen-Kurz wird diese Dämlichkeit denn verbreitet ? Verantwortung ist nicht delegierbar, schon gar nicht an Kinder, die müssen erstmal selber lernen, was Verantwortung bedeutet) DAS ist Tierquälerei, DAS ist pure Verachtung des Lebens ansich, DAS ist scheinheilig und - auch so by the way - dumm. Nein, und ich entschuldige mich hierfür NICHT. Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: King und Teddy

Post#78by Chica » 19. Jan 2013, 12:45

:moi

dann wäre es ja an UNS (!) , mal zu ZEIGEN , was damit gemeint ist !


Von den Zähnen mache ich nachher Fotos!

King ist da kein Einzelfall!

King ist psychisch und körperlich misshandelt worden!
Vom Welpenalter an, bis er zu mir kam!
Was genau passiert ist ....ich denke die schrecklichste Fantasie reicht nicht aus!
Spielen und neugierig alles entdecken kam in seiner "Kindheit" nicht vor!
Zwang und Schmerzen, Einsamkeit und Angst war das was er gelert hat!

King macht sich leider nichts aus Schafen,


Ich habe das falsch ausgedrückt!

...er hat richtig Angst davor....so wie er vor so vielem Angst hat!
Er ist nun ca. 10 Jahre, seine schlechten Erfahrungen haben ihn geprägt, er leidet darunter, bis er tot ist!

LG
Mara
Chica
 

Re: King und Teddy

Post#79by huetefuchs » 19. Jan 2013, 16:17

Hai Mara,

:doo ...wenn wir mal wieder im Frühling bei Euch vorbeigucken, machen wir dem Roten aber nochmal RICHTIG SPAAAAß ***lach ...
EINE Leidenschaft hat der Bursche nämlich ***megagrins .... Er ist seeehr wachsam und mag es gar nicht, wenn Fremde in SEIN TERRITORIUM
einbrechen ! .... ich werd zu Kings grooßer "Freude" also mal wieder mit der Behendigkeit eines Rehkitzes übern Zaun klettern **gg .... :1157:
Wird bestimmt ein lustiges Video !

LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: King und Teddy

Post#80by Daisy » 19. Jan 2013, 16:59

Na, DA freu ich mich richtig d'rauf, Dietmar schleicht sich behende übern Zaun ein hihi...

Mara, ich wollte mit meinem Beitrag in keinstem Fall die OFFENSICHTLICHE Tierquälerei hinten an stellen. Ein Tier so zu schinden und zu quälen ist pervers und perfide. In meinen Augen gehören die Strafen bei Misshandlungen und Quälereien nicht nur wesentlich angepasst, sondern auch konsequent durchgesetzt. Ich wollte nur darauf aufmerksam machen, dass das Spektrum, was man einem anderen Lebewesen antun kann, seeeehhhr weitreichend ist und es neben der ausgelebten, gezielten und offenen Perversion auch die subtile, hintergründige gibt.
Und einen Riesenrespekt habe ich vor DEN Lebewesen, die TROTZDEM noch in der Lage sind, mit solchen Erfahrungen von Gemeinheit und Tücke im Leben noch einigermassen weiterzugehen und Vertrauen zu fassen, wenn ihnen denn diese Möglichkeit gegeben wird. Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests




cron