It is currently 5. Aug 2020, 16:07

King - Westerwälder Kuhhund

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#81by Chica » 27. Oct 2012, 08:34

Hi Sandra,

ich denke nicht, dass er das macht weil er Freude daran hat, sondern, weil er es "braucht"!
Es ist mit der Zeit weniger geworden, ein Beispiel, wenn jemand das große landwirtschaftliche Tor öffnet, das ist aus Metall,
dann nimmt er im Rennen irgendetwas mit....auch die Axt aus dem Hauklotz, schwer vorzustellen *gg*
Eben alles, wenn er nichts "findet" schreit er wie eine Sirene....
Ich denke das liegt an seiner Vergangenheit!
Bin ich aber bei ihm, ist er die Ruhe selbst und läßt den Gegenstand los, als wäre nichts gewesen....
Im Haus alleine lassen geht darum z.B. nicht...hört er etwas....dekoriert er um.....oder greift auch nachden Katzen...nicht weil es eine Katze ist....sondern passte gerade!
Bin ich dabei, dann wie gesagt nicht, dann ist er ein seeehr angenehmer Geselle! :doo

Aber das ist KIng - ich weiß das....und liebe meinen King-Kong!

LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#82by Chica » 27. Oct 2012, 15:30

Moin Ihr Lieben,

heute habe ich mich mit einer Bekannten getroffen, wir sind dann gemeinsam zum See.
Teddy hat leider Seeverbot....
Sie hat einen Huskymix.

Image

Image

Image

Image

Image

Unterwegs kurz mit einem Labrador geschnüffelt....

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image


LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#83by Daisy » 27. Oct 2012, 16:18

Hallo Mara - weisst Du eigentlicht, WAS King erlebt hat bzw. was ihm passiert ist ? Ich könnte mir denken, dass es dann "leichter" ist, bestimmte Verhaltensmuster zu verstehen und somit damit umgehen zu können. Ich meine, man kann es auch so lernen, aber mir, glaube ich, hätte es schon geholfen, zu wissen, WAS es war, das Daisy alles passiert ist. Vieles konnte ich nie kausalisieren; am Ende des Tages ist es eigentlich "egal", weil man ja eh' lernt, einzuordnen und damit umzugehen. Aber es macht es vielleicht etwas leichter, zu WISSEN... Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#84by Daisy » 27. Oct 2012, 16:21

Mir gefallen die Fotos übrigens sehr gut. Ich finde Hundebegegnungen immer interessant, egal, welcher Art sie sind. Manche können ja recht anstrengend sein ... :blaues_auge: Aber diese sind ja super gewesen. Die Hunde hatten richtig ihre Freude. Und um Euer Wetter beneide ich Euch gerade wirklich - bei uns: Grau, WIND ohne Ende (....), Regen, Schneeregen, Graupel usf. Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#85by Chica » 27. Oct 2012, 18:38

Hi Petra,

wir hatten heute Glück mit dem Wetter, die letzten Tage waren auch grau in grau - auch das letzte Wochendende...
Ihr bekommt auch wieder Sonne!

Was King wirklich erlebt hat, weiß ich nicht, nur das er aus dem Stall ohne Tageslicht die ersten zwei Jahre nicht rausgekommen ist!
Seine Zähne sind mit einem Seitenschneider kürzt worden.....
Seine "Geschichte" kennst Du ja ;-)

LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#86by Chica » 22. Jan 2013, 15:50

:huhuhu

Im Emsland werden die Straßen schlecht geräumt, bei uns sowieso nicht, aber auch nicht auf der anderen Seite!

Image

LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#87by Zottelpudel » 22. Jan 2013, 17:20

Wenn man ihn so sieht, könnte man ihn in den Arm nehmen und knuddeln!
Zottelpudel
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#88by Chica » 22. Jan 2013, 18:36

Hallo Antje,

ich mach das mal für Dich ;-)
Aber er ist tatsächlich sehr liebebedürftig zur Zeit!

LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#89by Daisy » 22. Jan 2013, 22:12

Bitte von mir auch knuddeln ...!!! Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#90by Chica » 13. Sep 2013, 20:56

:huhuhu

Ohje, ich seh gerade, dass ich tatsächlich hier seit 9 Monaten nichts mehr eingestellt habe! :01b3081179:
Das muss sich ändern :1157:

King spielt kein Stöckchen, das hat er nur "gegriffen".
Es geht im zur Zeit gut, er ist zu Hause glücklich, da fühlt er sich sicher.
Tagsüber aber ich ihn schon lange vorne, bzw. im Haus.
Wenn ich wegfahre, zeigt er deutlich, dass er nicht mit möchte!
Einer muss das Haus ja hüten! :01de6b1136:

Image

LG
Mara
Chica
 

PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests