It is currently 5. Aug 2020, 16:22

King - Westerwälder Kuhhund

King - Westerwälder Kuhhund

Post#1by Chica » 30. Dec 2010, 13:39

Moin zusammen,


Ich habe den Text über King aus dem alten Forum mit hier rüber genommen - geschrieben im Nov. 2009.


King war nicht immer so, wie jetzt!

King war ca. 3 Jahre alt als er zu uns kam.

Er hatte das erste Jahr vor allem und jedem Angst!
(Tageslicht!!! Schmetterlinge, einfach ALLES, wenn Besuch kam, war King weg!)
Es dauerte fast ein halbes Jahr, ehe ICH ihn anfassen konnte!
In seiner Angst war er zusätzlich extrem aggressiv, er ist auf alles losgegangen, wenn er nicht flüchten konnte. Er hat keinen Unterschied gemacht, ob Hündin, Rüde oder sogar Menschen!

King hat es in seinem Leben nicht leicht gehabt, er kommt
aus einer Beschlagnahmung....., die ersten 2/3 Jahre hat er im dunklen Schweinestall verbracht.....!

Dort hat man ihm auch die Reißzähne mit einem Seitenschneider gekürzt!

Ein guter Bekannter, Berufsschäfer, hat ihn aus dem Tierheim freigekauft und ihn mir zunächst zur "Therapie", gegeben. Durch seine Angst konnte er nicht in die Schäferei zurück, so ist er geblieben!

King konnte und wusste nichts, lief weg wenn man ihn nur anschaute.
Jeder Besen u.s.w. ließen ihn flüchten.
Nun ist er ca. 2,5 Jahre bei uns, und er hat sich wirklich gut gemacht....

Die Arbeit und Geduld haben sich gelohnt.

King ist jetzt ein sozialverträglicher, menschenfreundlicher und extrem anhänglicher Hund mit sehr viel Vertrauen zu mir geworden.

Ich denke, ich habe mit dem Verlauf sehr viel Glück gehabt, nicht mit jedem Hund wird das klappen, da gibt es keine Garantien!

Und noch eins, da ich mehrere Hunde habe, konnte ich King DIE Zeit geben, die er braucht!
Ohne ihn zu bedrängen.
Die Erwartungshaltung war eine andere, als wenn ich nur ihn gehabt hätte……



Einen Fehler hat er, er ist nicht allzu fotogen.... Image

Darum etwas ältere Bilder.


Image


Image




LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#2by huetefuchs » 30. Dec 2010, 14:34

...jo - manche Hunde haben (wie ja auch Menschen) irgend ne Scheu "gefotoknipst" zu werden ...
irgendwas scheint ihnen nicht zu gefallen .... wenn wir mit diesen seltsamen Gerätschaften , die wir auch noch sorgfältig
"auf sie ausrichten" , vor ihnen auftauchen ! ..... Es gibt auch nicht allzuviele Bilder von Lara , wo sie aus der NÄHE fotografiert
in die Linse guckt .... per Tele ist es einfacher.
Und für den KING :nochwas: gabs doch diesen TRICK mit dem "Autoansitz" ***lach ...ist natürlich bei den derzeitigen Temperaturen
auch kein großes Vergnügen .....
(..für die, die es nicht wissen - der King legt beim "Geknipstwerden" eigentlich immer die Ohren an ...**gg .... nur dann NICHT,
wenn man ihn aus dem Auto heraus beobachtet ....)

LG
Di.

..ach ja ..... die Roten fotoknipsen sich bei Sonne am allerschönsten ..find ich jedenfalls ....
da freut sich jeder interne Belichtungsmesser ....**gg
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#3by Chica » 1. Jan 2011, 17:00

Moin zusammen,

ich habe King ohne
TRICK mit dem "Autoansitz" ***lach ...
....hat seltenheitswert, :1157: , heute fotografieren "dürfen"....

Image


LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#4by Chica » 7. Jan 2011, 18:08

Moin zusammen,


ein paar neue Bilder von heute!



Image

Ist das Liebe?

Image

Image

Image

Image

Image

Ob da etwas für mich drin ist?

Image


LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#5by Sausebrause » 7. Jan 2011, 18:16

Hallo Mara,

trotzaller Kamerascheue ist er nett anzuschauen, ein wacher offener Blick und irgendwie "witzig" (finde gerade keinen passenderen Ausdruck)

ein schöner Hund
Sausebrause
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#6by huetefuchs » 7. Jan 2011, 19:15

JA - er hat sich gegenüber unserem ersten Treffen SEHR verändert ! .....
Sieht wesentlich "weltoffener" aus , der "Schubkarrenbegleithund" ****ggg .....
Die Roten HABEN ähnlich wie die (grauen) Schäfis allerdings oftmals (liegt wohl an der Farbkombi zu den Augen) so nen "tragischen Blick" ...
will aber oft nix heißen ...iss eben so .....

Ich finde , der Kuhhund hat sich prima entwickelt !
(Nur mal so ...wenn ichs recht erinnere ....dem wurden auch die Zähne "etwas gekürzt" bevor er zu Mara kam .....
der ist also quasi aus der Hölle ins Paradies umgesiedelt ...... stimmt doch, Mara ??


Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#7by Chica » 7. Jan 2011, 19:36

Hallo Dietmar,


das hast Du schööön gesagt.......

Nur mal so ...wenn ichs recht erinnere ....dem wurden auch die Zähne "etwas gekürzt" bevor er zu Mara kam .....
der ist also quasi aus der Hölle ins Paradies umgesiedelt ...... stimmt doch, Mara ??


Aber es stimmt, es wurden ihm die Zähne abgekniffen!

Er ist ein absoluter Schatz - mein Schatz!


LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#8by hütepudel » 7. Jan 2011, 20:14

Und er lacht auch!
Hatte er die helle Nase schon immer, bzw. ändert sich die? Sieht witzig aus!

Ich denke, bei Mara ist es gut Hund sein. Übrigens - sie suchen für den einen Pudel aus Stade doch eine Pflegestelle... :breig:
hütepudel
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#9by Chica » 16. Feb 2011, 21:09

Moin,

habe ihn "erwischt" - mit Stehöhrchen :breig:

Image


LG
Mara
Chica
 

Re: King - Westerwälder Kuhhund

Post#10by huetefuchs » 17. Feb 2011, 10:51

...sieht so aus, als überlegte der Schlingel gerade , ob er Dir den Besen ...oder doch lieber den ganzen Anhänger bringen soll , Mara :01de6b1136: :1244:

..auf jeden Fall ein seltener Stehohrbeweis ***ggg
LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Next

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest