It is currently 13. Aug 2020, 02:28

Teddy - Ela vom Julianenweg

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1361by Chica » 13. Sep 2013, 19:42

:huhuhu

....also ich mag J. Cash gerne, ich fand die Idee schön!

LG
Mara
Chica
 

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1362by Zottelpudel » 13. Sep 2013, 21:18

Ja, ich auch - ich dachte nur, da gibt es eine Verbindung zu Teddy oder so...
Zottelpudel
 

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1363by Dietmar » 14. Sep 2013, 10:46

...in Folsom Prison ...hat J.C. auch was über nen Hund gesungen ***ggg
und es später als Gast in der Muppets Show wiederholt ....
:1246b21208:
youtu.be Video from : youtu.be


Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1364by Chica » 14. Sep 2013, 15:40

Hi Dietmar,

Dankeschön!
Jaaa, ich kann mich erinnern, wirklich sehr schön! :doo

LG
Mara
Chica
 

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1365by Dietmar » 14. Sep 2013, 15:56

.... das Lied iss ja etwas "böse" ...
aber als J.C. so etwa 10 Jahre alt war HAT sein Vater seinen Hund erschossen, weil er wohl wirklich
etwas diebisch veranlagt war ... es beruht also auf ner realen Gegebenheit. (nur zur Info)

Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1366by Chica » 14. Sep 2013, 16:07

Hi Dietmar,

das war aber eine anders Zeit, natürlich ist der Tod immer traurig.....
Aber das Video ansich ist schön gemacht!
Auch die Muppetsshow war eine andere Zeit......

LG
Mara
Chica
 

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1367by Dietmar » 18. Sep 2013, 17:47

Chica wrote: :moi

Nachdem der Clown schon lange nicht mehr da war, habe ich sie heute endgültig gehen lassen.
Der TA ist zu uns nach Hause gekommen.
Teddy konnte kein Stuhl mehr absetzen, der Darm war von innen zerfressen.

Traurige Grüße
Mara



Hi,

...nehmt mir das jetzt krumm oder nicht , aaaber .....
wenn ich die Vorgängerbeiträge ...etwa vom 29. Aug. oder 5. Sept. lese ,
dann SORRY ..... Entschuldigung .....
und ich frage jetzt NACH ner gewissen Trauerzeit , hätt ich schon gerne gewusst ...
auch im Sinne dieses minikleinen Forums , WAS DICH, Mara , an besagtem Tag zum
"Ziehen der Reißleine" bewogen bzw. bewegt HAT ?
Niemand muss hier so "detailliert" letzte Stunden protokollieren , wie ich das zu tun pflege,
aber ein BISCHEN mehr Info ..... wäre vielleicht ganz angebracht .... ALLE
kommen in der Regel mal in solche Entscheidersituationen.

Natürlich könntest Du mir das bei einem Treffen auch verbal mitteilen ... denn ich würde fragen ...
Mich interessiert der AUSLÖSER für diese letzte Entscheidung , die man für nen Hund nun mal ganz oft
zu treffen HAT.

....nix für ungut .... aber ich KANN Teddy nicht sooo einfach "abschreiben" ....

LG
Dietmar
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1368by Chica » 18. Sep 2013, 18:04

HI Dietmar,

die Einläufe wurden immer öfter, Hecheln ununterbrochen auch mit Schmerzmitteln, extreme Unruhe in der Nacht,
......und an dem Tag Blut erbrochen!

Mara
Chica
 

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1369by Dietmar » 18. Sep 2013, 19:17

Danke für die anderthalbzeilige Antwort , Mara.
(Knapper gings nicht .... aber es MUSS ja auch nicht alles breitgetrampelt werden.)

Lebwohl Teddy!

Dietmar
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Teddy - Ela vom Julianenweg

Post#1370by Chica » 18. Sep 2013, 19:44

Für alle geliebten Tiere:

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält ständig mich wach
was Du dann tun mußt - tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Daß du sehr traurig, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag - mehr als jemals geschehen
muß Deine Freundschaft das Schwerste bestehen.

Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muß? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, das ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muß.
Nur - bitte bleibe bei mir bis zum Schluss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher - wirst Du es wissen,
es war Deine Liebe, die Du mir erwiesen.
Vertrauendes Wedeln ein letztes Mal
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.

Und gräme Dich nicht, wenn Du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, das Dein Herz um mich weint.

(unbekannt)

(Trotzdem) immer noch sehr traurig!
Mara
Chica
 

PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron