It is currently 5. Aug 2020, 16:13

Unser Besuch in Hessen

Unser Besuch in Hessen

Post#1by Zottelpudel » 16. Jun 2013, 23:03

So, ganz schnell ein paar Fotos vom Wochenende, wir sind fix und alle...

Das Pudeltreffen war wieder sehr schön! Und auch auf dem Hessentag war es super. Bei der Vorstellung der Altdeutschen Hüehunde waren dieses Mal die Schafpudel in der Überzahl - dank dem Treffen. Die Christel Simantke hat die Hunde vorgestellt und hat das alles sehr schön erklärt - ich glaube, Dietmar hätte das auch gefallen. Sie sprach nämlich z.B. vom Mitteldeutschen in drei, bzw. Farbschlägen: Fuchs, Schwarzer, Gelbbacken - und dann noch die Tiger. Das ist doch schon mal was... dann eben Kuhhund, Strobel, Schafpudel und Süddeutsche.
Und sie hat auch über die sache mit dem Merle was gesagt.

Vom Hessentag kann ich noch keine Fotos reinstellen, die muß ich erst von Ise klauen oder mal von anderen. Ich selber hatte mit Ayk zu tun... am Anfang ging es noch, bei der ersten vorstellung war er noch recht ruhig. Dann sind wir da bissel rumgelaufen und dann war so Musik mit lauten Bässen und es hat zweimla geknallt und das war`s. Danach wollte er nur noch weg, rückwärts, panisch, irre. Da hatte ich zu tun, ihn wenigstens auf dem Platz zu halten.

Ayks Nichte Paula

Image

und paar Pudelchen, jeder anders...

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Das hinten ist ein Otterhund

Image

Proost - beim Ottehund und em Ratze (aus dem Tierheim, wahrscheinlich ein franz. Laufhund) lebte früher Ayks Bruder Bolle

Image

Dann war ich zum Runterfahren noch bissel spazieren und wir haben nach einem Besuch in einer Stinkekuhle dieses Überschwemmungsüberbelibsel entdeckt und beide hatten sichtlich Spaß, besonders Xixxie...

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image
Zottelpudel
 

Re: Unser Besuch in Hessen

Post#2by Chica » 17. Jun 2013, 07:12

Hallo Antje,

dass das ein anstrengendes Wochendende war glaube ich Dir sofort - aber sicher genauso schön! :01de6b1136:

Du schreibst, wie Ayk reagiert hat, wie hat Xixxie denn auf den "Stress" reagiert?
Wasser ist auf jeden Fall ihr Element! *gg* :ohd

Schöne Bilder, Dankeschön!

LG
Mara
Chica
 

Re: Unser Besuch in Hessen

Post#3by huetefuchs » 17. Jun 2013, 11:35

Zottelpudel wrote:Christel Simantke hat die Hunde vorgestellt und hat das alles sehr schön erklärt - ich glaube, Dietmar hätte das auch gefallen. Sie sprach nämlich z.B. vom Mitteldeutschen in drei, bzw. Farbschlägen: Fuchs, Schwarzer, Gelbbacken - und dann noch die Tiger. Das ist doch schon mal was... dann eben Kuhhund, Strobel, Schafpudel und Süddeutsche.


Hi,

..... na dann war der Account, unter dem ich diese Antwort hier schreibe , ja doch nicht so ganz sinnlos - und meine Lara hat nicht vergebens gelebt !

Danke für die schönen Bilder !!!

Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Unser Besuch in Hessen

Post#4by Daisy » 17. Jun 2013, 20:44

Mir gefallen die Fotos auch sehr gut - aber vor allem Xixxie im Wasser ..... Ich habe das eine Foto Daisy gezeigt und gesagt: DU bist schuld.... ;-)

Waren da auch noch andere "Pudel" ausser der Hüte-Pudel Genre ? Hätte mich nur interessiert, ob Besitzer von Pudeln auch Interesse an den "ursprünglichen" Pudeln haben.
Daisy
 

Re: Unser Besuch in Hessen

Post#5by Dietmar » 17. Jun 2013, 20:57

Der Begriff "PUDEL" bezieht sich meines Wissens auf die Haar-/Fellart .... also "Schlichthaar"...

Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Unser Besuch in Hessen

Post#6by Zottelpudel » 17. Jun 2013, 21:27

Soviel ich weiß, kommt Pudel von Pfudel = Pfütze, was ja bei Ayk nachweislich stimmt...

Aber Pudelleute habe ich keine gesehen, so bissel allgemeines Publikum halt.
Zottelpudel
 

Re: Unser Besuch in Hessen

Post#7by Dietmar » 18. Jun 2013, 08:52

...sorry ...hab mich inkorrekt ausgedrückt :
Etymologisch gesehen , hast Du nat. Recht, Antje . - Mir gings darum, zu sagen, dass der BEGRIFF "Pudel" (im Deutschen) unabhängig von seiner
Wortgeschichte seit letztem Jahrhundert gerne für schlichthaarige Wuschelhunde verwendet wird.
(...oder kurz gesagt , wer "Pudel" hört, denkt an alles , nur nicht an Stockhaar..**gg)
Die Verbindung zwischen etymolog. Wortbedeutung und heutiger Verwendung könnte zB ja auch sein, dass die schlichthaarigen Hunde
nach Wassergängen ganz einfach schneller wieder trocken werden, weil sich das Wasser besser /effektiver "abschütteln" lässt
und die langen Haare quasi zusätzlich ne Art Kappilareffekt entwickeln, der das Restwasser vom Körper weg "nach unten" zieht.

Kurz gesagt : Ein "Pudel" wird zwar schnell nass bis auf die Haut , er trocknet aber auch schneller wieder ab, als etwa ein DSH ,
bei dems ne Weile dauert, bis er "durchgeweicht" ist und der wesentlich längere Trocknungszeiten hat.

... das wäre so meine Erklärung ...

LG
Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Unser Besuch in Hessen

Post#8by Dietmar » 18. Jun 2013, 21:08

huetefuchs wrote:
Zottelpudel wrote:Christel Simantke hat die Hunde vorgestellt und hat das alles sehr schön erklärt - ich glaube, Dietmar hätte das auch gefallen. Sie sprach nämlich z.B. vom Mitteldeutschen in drei, bzw. Farbschlägen: Fuchs, Schwarzer, Gelbbacken - und dann noch die Tiger. Das ist doch schon mal was... dann eben Kuhhund, Strobel, Schafpudel und Süddeutsche.


Hi,

..... na dann war der Account, unter dem ich diese Antwort hier schreibe , ja doch nicht so ganz sinnlos - und meine Lara hat nicht vergebens gelebt !

Danke für die schönen Bilder !!!

Dietmar




Es wäre mir übrigens SEHR LIEB (!!) , wenn wir alles , was HIER mitschwingt (!)
NICHT deswegen hintanstellen würden , weil irgendwo ein anderer Hund seinem Badevergnügen nachgeht !
So schön das auch sein mag ..... DIE MUSIK SPIELT HIER AN DIESER FRONT !

Das will aber seit JAHREN niemand KAPIEREN !

Ich hab da so einige vor Augen .... GROOOOßE KLAPPE ....aber wenns GILT > NULL INHALT !
Die Altdeutschen Hütehunde haben aber BESSERES VERDIENT ....Verdammt nochmal - wann macht Ihr alle da
draußen mal das MAUL auf ? .....
Es macht mich KRANK , dass man die Wahrheit zwar bereit ist , zu erkennen, sie sieht ,
aber das Ganze nicht UMSETZT INS SCHRIFTLICHE , FASSBARE , ZITIERBARE , so dass JEDE/R lesen kann , WAS ALTDEUTSCHE
HÜTEHUNDE SIND !
Verdorrich ....das ist doch nicht soo schwer !
HIER .... im Forum .... hätte ich mir denn dann auch mal KLARTEXT gewünscht .... nur mal so unter uns ....

IHR übernehmt auch NICHT DIE Verantwortung , die JEDER AH - Halter zwangsläufig aufgebürdet bekommt ! ...
IHR lasst MICH "schimpfen " ....und lehnt Euch selber zurück ! ... so wars IMMER ....
SCHADE !


...***lach -- aber DARÜBER sind wir ja nach Laras Tod HINWEG .... ... alles OK ...

Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Unser Besuch in Hessen

Post#9by Chica » 20. Jun 2013, 11:50

:moi

Es wäre mir übrigens SEHR LIEB (!!) , wenn wir alles , was HIER mitschwingt (!)
NICHT deswegen hintanstellen würden , weil irgendwo ein anderer Hund seinem Badevergnügen nachgeht !
So schön das auch sein mag ..... DIE MUSIK SPIELT HIER AN DIESER FRONT !


Du hast recht Dietmar, es tut mir leid, dass ich nicht darauf reagiert habe, aber ich bin nicht richtig bei der Sache gewesen - ist natürlich keine Entschuldigung!

Hier gibt es leider derartigen Veranstaltungen, und da die Schäferei auch noch geschlossen hat, ist die Chance noch geringer geworden!
Allerdings wurden auch nie die AH so vorgestellt, wie jetzt in Hessen, bzw. es gab gar keine Erklärung....
Beim Freundschaftshüten der AH - es hüten AH....

Schön, dass sich jemand wie Christel Simantke, die ja auch AH hat, sich mit eine guten Beschreibung für die Hunde einsetzt!

LG
Mara
Chica
 

Re: Unser Besuch in Hessen

Post#10by Zottelpudel » 20. Jun 2013, 16:45

Manchmal bedauer ich es ein bißchen, daß Du - Dietmar - nicht bei fb bist. Gerade haben wir eine rege Diskussion um Zucht, Papier und merle dort. Es sind dort sehr viele Leute, mit viel und mit wenig Ahnung und mit den tollsten Ansichten. Aber da das ja ähnlich wie ein Chat ist, kann man schnell reagieren, richtig stellen und erklären. Da ist dann manches nicht so zäh, wie manchmal im Forum. Allerdings gerät auch schnell etwas wieder in Vergessenheit oder in der Versenkung und dann kommen Neue hinzu und dann fängt man wieder von vorn an!
Zottelpudel
 

Next

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests




cron