It is currently 9. Aug 2020, 23:09

vom Feuer aus betrachtet ......

vom Feuer aus betrachtet ......

Post#1by huetefuchs » 3. Dec 2011, 19:56

Hi ,
ich mach hier mal nenn neuen Beitrag auf und sammle meine "Feuergedanken" ....
heute zu KING ...

www.youtube.com Video from : www.youtube.com


LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: vom Feuer aus betrachtet ......

Post#2by huetefuchs » 3. Dec 2011, 21:18

so traurig es IST , es geht ja nicht nur um KING hier ......
Es geht MIR immer noch ...und immer wieder um die Altdeuteschen Hütehunde ....
auch wenn mir ein DSH mit seiner Taschenlampengeschichte (=BEUTE) dazwischenfunkt :01de6b1136:


www.youtube.com Video from : www.youtube.com




www.youtube.com Video from : www.youtube.com


Dietmar (hf)

MIR ist die gesamte Szene VIEL ZU TOT (!) ....da rührt sich NIX ...... zumindest nix FUNDAMENTALES !
Es JUCKT NIEMANDEN , wie mit AH nun umzugehen und im Blick auf die Erhaltung zu verfahren IST -
man DUCKT sich auf privater Seite UNZULÄSSIGERWEISE VÖLLIG WEG ! ...zum SCHADEN der Hunde ...

...meine Meinung !

Dietmar (hf)
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: vom Feuer aus betrachtet ......

Post#3by Chica » 3. Dec 2011, 22:30

:huhuhu

Danke Kalle, die Showeinlage hat mir gut getan! :doo

Dietmar, das hat er nur getan, weil Du ihn immer im Dunkeln suchen läßt... *gg*

LG
Mara
Chica
 

Re: vom Feuer aus betrachtet ......

Post#4by huetefuchs » 4. Dec 2011, 10:16

Hi,
.. **grins .... na ja , Mara , bei der Einlage kam so einiges zusammen - die Lampe ist zum Teil aus Alu ... also Metall ...
für nen Hund eigentlich unangenehm "anzupacken" .... ich wollte auch unbedingt, dass ER die Lampe wieder bringt .... wollte nur ungern unter
den regennassen Büschen selber hinter dem Ding herrobben. Deshalb hab ich auf "Kommandosprache" verzichtet - dann wäre ER zwar gekommen,
aber wohl ohne "Beute" **gg
Normalerweise lass ich mich nicht sooo "vorführen" .... war aber ja trotzdem ganz lustig.

Ach ... wenn ich oben schreibe, dass sich die "Privaten" allzugern WEGDUCKEN , dann MEINE ich damit ,
dass die ANSPRÜCHE , die auch Ex-Arbeitshunde mit sich bringen , bitte gefälligst aus dem URSPRUNGSMILIEU (!) abzuleiten hat !
Ich plädiere also DAFÜR , die Hunde durchaus "robusten" Anforderungen auszusetzen - nur so kann zumindest ein Restcharakter dessen
"überleben" , was die Hunde ausmachen MUSS , damit sie annähernd so bleiben, wie sie mal gedacht waren !

LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest