It is currently 30. Nov 2020, 09:45

Vorsicht - angucken auf eigene Gefahr...

Vorsicht - angucken auf eigene Gefahr...

Post#1by Zottelpudel » 24. Sep 2012, 17:16

Hallo!

Dietmar kann ja weggucken...

Als ich letztens in nem Baumarkt war, hab ich doch endlich mal wieder Ayks heißgeliebtes Teufelchen entdeckt. Das ist nun Favorit, und die Quietsche hält und hält...
Beim Spielen hab ich paar Fotos geschossen und die schönsten nun für Euch ausgesucht.

Image

Image

Mein "Biogarten"...

Image

Den blauen "Apfel" hat er immer rausgefunden

Image

Image

Image

Image

über das Bächlein

Image

das ist mein Lieblingsbild

Image

Der Nachmittag war dann schmerzhaft für mein armes zartes Reh - waren bei meiner Freundin und haben dort bei Nachbars Schweine in der Weide angeschaut. Ayk schnüffelt so hinter mir rum, auf einmal schreit er auf und schießt davon. Ist er an den Draht gekommen, Hausanschluß - AUA! Erst ist er quer übers Feld gedüst und dann durch den Hof der Nachbarn und weg war er. Am Auto hab ich ihn dann eingesammelt. Den ganzen Spaziergang lang war das Schwänzchen manierlich unten und er ging keinen Meter von mir weg...
Böser Strom, hat gebissen! Und Hund hat gestunken - das hatten wir doch schon mal hier als Thema, daß bei einem großen Schreck die Analdrüse spontan entleert wird, genau so hat es gemüffelt. Dann hat das böse Frauchen dem armen Spundel auch noch das Popsloch abgeduscht
Aber nun ist alles wieder gut!
Zottelpudel
 

Re: Vorsicht - angucken auf eigene Gefahr...

Post#2by huetefuchs » 24. Sep 2012, 17:55

Image

...der bescheuerte "hf" guckt GERNE schöne Hundebilder , Antje ,
und DAS ist ohne jeden Zweifel Spitze ! ....
Ayk rennt und das Licht ist eher düster als hellsonnig .... DESHALB > Prima Schuss!

Sag mal ...**lach .... 230 Volt liegen da so mal eben frei in der Landschaft rum ??????
Das ist ja nicht gerade ungefährlich ***gg



LG
Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Vorsicht - angucken auf eigene Gefahr...

Post#3by Chica » 24. Sep 2012, 18:46

Hallo Antje,

sehr schöne Bilder und natürlich schauen wir - ich geh mal von uns allen aus - gerne!
Der Wirbelwind ist echt Klasse! :doo

Oh der arme Ayk, hatte Deine Freundin den Hausstrom direkt am Zaun, nicht über das Weidezaungerät gedrosselt?
Da hast Du Glück, dass Ayk noch lebt, das wäre mir an ihrer Stelle zu gefährlich.....

LG
Mara
Chica
 

Re: Vorsicht - angucken auf eigene Gefahr...

Post#4by huetefuchs » 24. Sep 2012, 18:51

Na .... die wird doch keine 230 Volt frei in der Landschaft verlegen ...***ggg
..... obwohl .....***ggg
die Idee ist unter Sicherheits- und Einbruchspräventionsgesichtspunkten gaaaaar nicht mal unübel ..... :01de6b1136:

aber was , wenn da mal ein "Kevin-Alexander-Cheyenne" drantatscht ??????


Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Vorsicht - angucken auf eigene Gefahr...

Post#5by Zottelpudel » 24. Sep 2012, 19:30

Das war ja bei den Nachbarn von meiner Freundin. Aber das machen hier viele, weiß jetzt aber nicht sicher, ob das die ganzen 230 dran liegen. Ich hab auch nicht gesehen, womit er ran gekommen ist.

Die Schweine wären was für Dietmar gewesen, schön draußen auf der Koppel, bloß bissel mager, werden sehr knapp gehalten. Aber ich hatte keinen Fotoknips mit.
Zottelpudel
 

Re: Vorsicht - angucken auf eigene Gefahr...

Post#6by Daisy » 24. Sep 2012, 20:25

huetefuchs wrote:
aber was , wenn da mal ein "Kevin-Alexander-Cheyenne" drantatscht ??????


ich schmeiss mich wech - das ist aber net nett, Dietmar - Du hast "Torben" noch vergessen - ein beliebter Name in Franken, zumal wir das T wie ein D aussprechen .... Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: Vorsicht - angucken auf eigene Gefahr...

Post#7by Daisy » 24. Sep 2012, 20:26

Hallo Antje - so schöne Bilder. Ich finde auch, dass das Düsebild das schönste ist. Ich finde, blau steht ihm...
Wenn das wirklich 230 V gewesen wären ... das kann ich mir nicht vorstellen, das überlebt zum Teil nicht mal ein Mensch. Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: Vorsicht - angucken auf eigene Gefahr...

Post#8by huetefuchs » 25. Sep 2012, 09:45

Hi,
...achsoooo , der Strom lag entlang einer Schweineweide !!!
Das ändert die Situation ...**gg

Hier in der Nachbarschaft (irgendwo hab ich auch noch Fotos ..muss mal suchen..) gabs mal nen Betrieb mit Zuchtsauen und ganz vielen Ferkeln ...
alle draußen ...
und um den ganzen Bezirk der Weiden herum lag VOR (!!!!!!) dem eigentlichen Weidezaun (in Hundenasenhöhe) ein stromführendes Kabel ...ziemlich dünn ....
Candy ist da zweimal reingerasselt ...und war anschließend ziemlich "geschockt" ... ich denke zwar nicht, dass das volle Haushaltsspannung war ,
aber NICHT OHNE !!!

Schweine fühlen sich zwar draußen sauwohl , sie sind aber ziemlich schreckhaft , können leicht panisch werden .... u.a. bei "Hundebesuch" -
deshalb sichert man sich ab.

LG
Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron