It is currently 13. Aug 2020, 02:13

Xixxie Romani

Re: Xixxie Romani

Post#161by Chica » 1. Apr 2013, 21:10

:moi

Mir gefallen die Bilder auch sehr gut!

Der Tom ist schon ein gewaltiger Brocken und er wächst ja noch.....

....zumindest gehört sie nun wirklich NICHT (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) frei verkäuflich in
JEDERMANNS HAND !


Da stimme ich Dir zu, ebenso wie viele andere Rassen - auch die Herdenschutzhunde!

LG
Mara
Chica
 

Re: Xixxie Romani

Post#162by Daisy » 2. Apr 2013, 20:00

Meint Ihr nicht, dass es eine Frage der Erziehung ist, bis auf wenige Ausnahmen?
Sicherlich, das schliesst ein, dass solche Hunde nicht in JEDERMANNS Hand gehören, das finde ich auch. Und ich schliesse mich hier auch Mara an: So, wie viele andere Rassen auch.
Es gibt bestimmt Leute, die zugänglich sind was die Erziehung solcher Hunde betrifft - da geht halt nunmal nix mit Leckerli, ignorieren, Clicker oder "schlechtes Verhalten ignorieren, gutes belohnen" und was die moderne Hundeerziehung sonst noch so zu bieten hat... Nun, da wären wir wieder bei den sog. Hundetrainern - an einen solchen, der WIRKLICH weiss, wie man mit so einem Hund umgehen sollte, kommt man halt nur selten.
Jedenfalls, mir tun da diese Hunde mehr leid als die Besitzer. Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: Xixxie Romani

Post#163by Zottelpudel » 7. Apr 2013, 19:07

So, kein Foto, aber mal bissel was über Mademoiselle.

Heute war ja Junghund-Schnupperstunde. Das findet auf einem Platz vor einem gechlossenen Markt statt, rundum Gewerbe- und Wohnegebiet. Nico macht das extra dort, damit die Hunde sich auch langsam an Publikumsverkehr und alles das drumherum gewöhnen.
Weiter leichte Übungen mit viel Lob und so. Es waren alle aus der Welpengruppe da und werden wohl auch alle weitermachen.

Jedenfalls war ich dann danach noch eine schöne große Runde mit Xixxie allein spazieren. Da war sie doch etwas unsicherer als sonst mit dem Grauen. Sehr aufmerksam, näher bei mir und vorsichtiger.
Das Beste war dann auf einer großen Waldwiese. Da stehen drei Wildschweinscheuchen, also Stöcke mit alten Jacken dran und irgendwie mit Parfüm eingedieselt. Das war ihr dann doch sehr unheimlich. Ich bin dann einfach hingegangen, hab mich hingehockt und mir die Sonne ins Gesicht scheinen lassen. Xixxie im großen Bogen außenherum, leises Fiepen und Meckern. Ich hab gar nix gesagt, bin einfach hocken geblieben. Dann kam sie vorsichtig näher, aber sehr mißtrauisch und schniefend (hat aber auch gemüffelt). Irgendwann dann hat sie die Nase rangesteckt und geschnuppert. Da hab ich sie dann gelobt und wir sind weitergegangen.
Hat aber immer noch wieder zurück geschaut, als erwarte sie, daß das Ding plötzlich hinterherkommt!

War schon gut, das werde ich doch öfters mal machen, vielleicht dann immer nach der Stunde.

Jonas war zu hause mit Ayk gegangen, aber weil das Wetter so schön war, hat es mich noch mal rausgetrieben und ich bin mit ihm auch noch ne große Runde unterwegs gewesen. An einer geschützten Stelle hab ich mich an einen Baum gesetzt und die Nase in die Sonne gehalten und den Vögeln zugehört. War schön. Ayk hat da allerdings kaum Ruhe, will immer weiter. Da ist Xixxie anders, ruhiger. Das ist gut.

Gestern abend hab ich die Hunde noch mal rausgelassen, danach geht Xixxie immer mit Ise hoch ins Bett. Sie kam rein, total schlammige Pfoten. Sonst ist das nach paar Tritten weg, aber sie stempelte immer weiter. da hab ich sie gschnappt und in die Wanne gestellt. Hat sie bissel doof geguckt, das kannte sie noch nicht. Dann Wasser aufgedreht und PFoten abgespült. Ich hab eigentlich erwartet, daß sie versucht abzuhauen, aber sie hat schön ruhig gehalten. Hatte gebuddelt das Kind, daher die Schlammpfoten... und Schlammnase.
Jedenfalls ist sie weiterhin so wie erhofft. Einerseits voller Leben und Freude, aber eben auch Ruhe.
Zottelpudel
 

Re: Xixxie Romani

Post#164by Dietmar » 7. Apr 2013, 19:33

...na DAS freut einen doch , zu lesen , Antje !
Ich kenn ja nun nur das , was DU uns hier reinstellst .....und ich hab ehrlicherweise IMMER
ein gutes Gefühl dabei gehabt .....
ich kannte ja nun auch Abby ....in Ihrem Verhalten nach außen ..... das war Klasse .....
wär doch Prima , wenn sie in DIESE Fußtapfen treten würde .... oder ?

LG
Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Xixxie Romani

Post#165by Chica » 7. Apr 2013, 20:17

Hi Antje,

freut mich sehr zu lesen, was Du schreibst!
Ich denke Xixxie wird mal sehr souverän! :doo

Buddeln gehört dazu *gg* glücklicher Hund! ;-)

LG
Mara
Chica
 

Re: Xixxie Romani

Post#166by Daisy » 7. Apr 2013, 20:30

Hallo Antje

Xixxie ist ein toller Hund - eine schöne Geschichte von Deinen Beiden.
Daisy buddelt auch viel - vorwiegend da, wo sie "eigentlich" nicht soll. Ach, was soll's: Ich mach wieder zu.
Und obwohl ich an jeder Türe Handtücher hängen hab: Meine Teppiche schauen meist ...... aus

Liebe Grüße.
Petra
Daisy
 

Re: Xixxie Romani

Post#167by Zottelpudel » 8. May 2013, 23:09

So, hier hab ich noch paar Fotos von der hübschen Maus im Mai.

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image
Zottelpudel
 

Re: Xixxie Romani

Post#168by Chica » 9. May 2013, 08:21

Hi Antje,

schöne Fotos! :doo
Ich finde, sie sieht schon so erwachsen aus!
Was macht die Läufigkeit, schon Anzeichen (Verhalten) zu erkennen?

LG
Mara
Chica
 

Re: Xixxie Romani

Post#169by Dietmar » 9. May 2013, 08:34

...Hi,
ohne den Briard-Standard auswendig zu können .... das sieht doch seeehr gut aus alles -
Was meinte denn die Züchterin neulich ? Es gab doch sicher nichts "auszusetzen" - oder ?
(Alle ZÄHNE DA ? ...auch der unselige P1 ? )

So, wie Du sie beschreibst ... > guten Hund gekriegt > alles gut gelaufen bisher > keine großen Fehler gemacht > am Ball geblieben >
die Weichen ins Leben korrekt gestellt > SUUUPII !

Dietmar
... ich bin echt auf EURE erste Ausstellung gespannt ! Bis dahin könnten pIse oder Jonas ja schonmal ein wenig "Kameraführung" üben ..**lach ....
schließlich muss das Ereignis ja festgehalten werden !
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Xixxie Romani

Post#170by Zottelpudel » 9. May 2013, 10:23

Auf den Fotos sieht sie immer kompakter aus, als sie ist, das ist witzig.

Zähne sind alle da, auch die kleinen! Ilona war sehr zufrieden, am Sonntag sehen wir uns wieder, da ist hier nicht so weit weg Briardwanderung. Da sehe icha uch mal den Bruder und vielleicht eine Schwester wieder.

Ausstellung hat noch bissel Zeit. Man könnte schon, aber Ilona stellt erst aus, wenn die Hunde schon bissel was hermachen. Und ist vielleicht ganz gut, ist ja auch Streß und sie müssen auch gut laufen und lang warten und so. Na mal sehen, das darf man eh nicht so verbissen sehen.

Von Läufigkeit ist noch nix zu merken. Ayk prüft immer gewissenhaft ... aber die Briards sind auch Spätentwickler, oft erst mit einem Jahr oder so. Aus ihrer Welpengruppe waren einige schon läufig. Sie soll nur noch bissel warten.
Zottelpudel
 

PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron