It is currently 5. Aug 2020, 16:26

Circumanaldrüsenekzem

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#21by Chica » 13. Sep 2012, 11:18

Moin Dietmar,

Du hast recht, der MDR - Defekt darf nicht unterschätzt werden!
Viele Medikamente führen dadurch zum Tod des Hundes!

Das bekannteste ist das Ivomek....wird zur Parasitenbehandlung bei vielen Tieren eingesetzt, Schafe auch Meerschweinchen...
Collies sterben daran!
Auch Antihstaminiker z.B......Ebastin - beim Menschen verschreibungspflichtig!

Man kann es auf dem Foto nicht richtig erkennen, ein kleines Löchlein ist noch da.


Image

LG
Mara
Chica
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#22by huetefuchs » 13. Sep 2012, 11:33

WOW ... das geht ja jetzt richtig fix mit der Heilung !!
man sieht ja kaum noch was !!

Supii !

Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#23by Daisy » 13. Sep 2012, 13:26

IST JA SUUUUPER - Klasse, das freut mich sehr für Euch ! Und jetzt ging das ja auch richtig flott - Schön. Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#24by Chica » 13. Sep 2012, 13:35

Moin,

Danke Euch!

Ja, es ging auch für mich unglaublich schnell, zumal eigentlich eine seeehr lange Zeit, wenn überhaupt, angesetzt wurde....

@ Petra, hat Deine Freundin schon mal Bachblüten für ihren Hund genommen?
...nur ein weiterer Gedanke...

LG
Mara
Chica
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#25by Zottelpudel » 13. Sep 2012, 13:41

Das sieht ha wirklich super aus bei Teddy!

Also im Pudelforum hat jemand gesagt, bei den Altdeutschen wäre der MDR-Defekt noch nicht vorgekommen.
Zottelpudel
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#26by huetefuchs » 13. Sep 2012, 14:54

Zottelpudel wrote:
Also im Pudelforum hat jemand gesagt, bei den Altdeutschen wäre der MDR-Defekt noch nicht vorgekommen.


Na ja , ....
erstens gibts (noch) keine gesicherten Daten darüber , was ich bedauere. - In einem "Berufsfeld" , wo sich etwa Bordercollie
und Altdeutsche schon ziemlich nahe kommen , läge es zumindest für mich genauso nahe, etwas weiter zu denken.
Soweit mir bekannt , geht MDR1 ja auf EINE (!) Mutation zurück (also bei EINEM Individuum) , die sich vor langer Zeit mal ereignet hat.
Die Wahrscheinlichkeit , auch bei AH fündig zu werden , würde ich nicht soooo gering einschätzen.
Es genügt EIN Merkmalsträger , um sowas einzuschleppen.
Zweitens finde ich es verantwortungsvoll für die Gesamtpopulation (!) und die muss man ja im Auge haben, wenn man langfristig "erhalten" will,
der Sache mal näher auf den Grund zu gehen.
Gäbe es (rein theoretisch !!) die "IGMH" noch , würde ich heute am Tage noch die Zuchtordnung entsprechend ändern (bzw. ergänzen).

LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#27by Chica » 13. Sep 2012, 17:21

Moin zusammen,

ich denke, man darf die Gefahr nicht unterschätzen!
Lou ist auch ein BC-Mix, nicht immer ist der BC gleich zu erkennen.....
darum gebe ich Dir Recht Dietmar!

Ich habe noch mal "frische" Lektüre gefunden!

http://www.hundemagazin.ch/pdf/shm_4_07_mdr1.pdf

LG
Mara
Chica
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#28by Daisy » 13. Sep 2012, 18:00

huetefuchs wrote:
Zottelpudel wrote:
Gäbe es (rein theoretisch !!) die "IGMH" noch , würde ich heute am Tage noch die Zuchtordnung entsprechend ändern (bzw. ergänzen).



Na, dann wird's Zeit, dass es sie wieder gibt... ! ?

Liebe Grüße
Petra
Daisy
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#29by Zottelpudel » 13. Sep 2012, 19:15

Ich wäre mir da jetzt auch nicht so sicher, nachdem so viel gekreuzt wird...
Zottelpudel
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Post#30by huetefuchs » 13. Sep 2012, 19:46

Zottelpudel wrote:Ich wäre mir da jetzt auch nicht so sicher, nachdem so viel gekreuzt wird...


....und nachdem die Altdeutschen in der Berufsschäferei EHER mit der Tendenz zum Niedergang als mit der einer guten Zukunft
zu kämpfen haben ! Border UND KELPIE ..... sind für die Schäfer ANGENEHMER UND LEICHTER ZU HANDELN ALS ALTDEUTSCHE !
DAS .... wird sich RUMSPRECHEN !

Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron