Aktuelle Zeit: 20. Jul 2018, 02:59

Circumanaldrüsenekzem

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#41von Zottelpudel » 9. Okt 2012, 22:34

Oh, dann wünsche ich weiter so schnelle Heilung!
Zottelpudel
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#42von Chica » 9. Okt 2012, 22:51

Hallo Antje,

Danke Dir! :46765hngf:

LG
Mara
Chica
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#43von Chica » 12. Okt 2012, 12:06

Moin,

die TÄ hatte mir dasmals erklärt, das es ein Cirkumanaldrüsenekzem ist, nun bin ich aber der Meinung, dass es sich um Cirkumanalfisteln handelt!
Denn die verheilte Wunde ist wieder offen, ca. 2mm² und darunter bzw. so wie die alte Wunde war, ist da nun ein Hohlraum!
An der Behandlung ändert es nichts....

Spülen, spülen, spülen....

Zusätzlich Silicea D12

Traurige Grüße
Mara

PS: wenn es sich arg verschlimmert, dann ist ihr Lebensende nicht 12 Jahre! :feeling_blue2_cut:
Chica
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#44von Zottelpudel » 12. Okt 2012, 14:09

Oh das klingt aber nicht gut... aber ich drücke ganz fest die Daumen, daß es wieder besser wird!
Zottelpudel
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#45von huetefuchs » 12. Okt 2012, 14:19

Moin,
...ist das eigentlich ne Sache , wofür Hündinnen besonders empfänglich sind - oder kanns beide Geschlechter gleichermaßen treffen , Mara ?

Viel Erfolg bei der Behandlung weiterhin !!!

& LG
Dietmar


.... manchmal gibts solche Phasen im Forum (egal ob viele oder wie hier nur wenige Mitglieder) , wo viel über Beschwerden geredet werden MUSS.
Über diese Analdrüsensachen wusste ich vorher Nichts - außer , dass sie uU. manchmal verstopfen können ... hab das immer als "nicht so schlimm"
eingeschätzt .... und das ist es wohl ja auch nicht. Diese WUNDEN dort sind aber wohl wirklich sehr ernst zu nehmen ....
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4600
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#46von Chica » 12. Okt 2012, 15:10

Hallo Dietmar,

...ist das eigentlich ne Sache , wofür Hündinnen besonders empfänglich sind - oder kanns beide Geschlechter gleichermaßen treffen , Mara ?


Das trifft beide Geschlechter gleichermaßen, stutzig gemacht hatte mich die Aussage von der TÄ "es ist rassebedingt gehäuft",
tatsächlich findet man über Google überwiegend DSH!
Welcher Rassehund hat heute keine Krankheiten mehr? :-(

Euch ein liebes Bild!

LG
Mara
Chica
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#47von Daisy » 12. Okt 2012, 18:58

Liebe Mara - ich wünsche Euch ganz viel Glück ! Ich denke an Euch. Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#48von Chica » 12. Okt 2012, 19:14

Hallo Petra,

auch Dir ganz lieben Dank!

LG
Mara
Chica
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#49von Daisy » 12. Okt 2012, 20:02

Ich habe jetzt gerade Circumanalfistel - einmal mit "ik" und einmal mit "ic" in Google eingegeben. Beim ersteren kommen nur schwedische (glaube, es ist schwedisch) Ergebnisse, beim anderen nur bzgl. Diensthunden in Verbindung mit einer TA-Praxis Ergebnisse. Das scheint wohl ein recht seltenes Phänomen zu sein. Ich frage mal meinen besten Freund; sein Bruder ist Arzt (zwar Internist in der Humanmedizin), einer von der wirklich GUTEN Sorte (GMV gepaart mit ganzheitlichem Denken und höchster fachlicher Kompetenz). Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: Circumanaldrüsenekzem

Beitrag#50von Chica » 12. Okt 2012, 20:09

Hallo Petra,

eine weitere Meinung würde mich sehr interessieren!

Bei Google nur "Analfistel Hund" eingeben...

LG
Mara
Chica
 

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




cron