It is currently 5. Aug 2020, 16:29

Kalles ATHEROM wird entfernt

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#11by Dietmar » 9. May 2013, 20:41

Chica wrote:Hi Dietmar,

es dauert sicher eine Weile.




:1246b21208: Sch.....-Spiel .....
ich LEBE vom "Erscheinungsbild " ....



Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#12by Zottelpudel » 9. May 2013, 22:05

Dietmar - ich hab von meinen Teddy-Reparaturen einiges an Plüsch da, auch so ne Farbe, soll ich ihm ein Toupe basteln? :1157:
Zottelpudel
 

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#13by Daisy » 10. May 2013, 05:18

Sch... auf das Erscheinungsbild, wenn der Hund sich gut erholt und keine Entzündungen oder andere Komplikationen auftreten.

Weiterhin gute Besserung für Kalle.

Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#14by Dietmar » 12. May 2013, 19:37

Das mit dem "Erscheinungsbild " war S P A ß ! damit das klar ist .... soo bescheuert bin selbst ich nicht ....


..... die ganze Sache sieht gar nicht gut aus ! Das ist eine der BLÖDESTDEN OP-Wunden , die ich bisher an Hunden
erlebt habe ....und das waren einige !
Natürlich "geht er dran" .... mit dem "Erfolg" , dass die Wunde gerötet ist und immer noch "suppt" ....
Das ist ne Stelle, die beim Laufen immer in Bewegung ist - ...meiner laienhaften Meinung nach HÄTTE
man das NÄHEN MÜSSEN und nicht "tackern" ..... aber es geht halt schneller .....
Das ist noch nicht ausgestanden ....
wir haben Kalle jetzt eine von Frauchens Blusen übergezogen ...mehr schlecht als recht ....
SCHEIßE , dass man diese "Mühlsteinkragen" nicht überall kaufen kann ! ...ECHT SCHEIßE !

SOWAS MUSS MAN IM HAUS HABEN ! Das gehört ins Sortiment von Futterhaus und Co. ,
wenn die Tierärzte schon zu blöd sind , sich sowas auf Lager zu legen !

Di.

mir ist die Hundehaltung momentan ZIEMLICH verleidet ! ..... ich bin es LEID , hier dauernd nur den
Krankenpfleger geben zu müssen ..... EIN MIST FOLGT AUF DEN ANDEREN !
Denke , NACH diesen beiden ist SCHLUSS ! ....irgendwann muss man auch mal an sich selber denken ....

...sofern man noch KANN ....ich werde jetzt 58 ....
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#15by Chica » 12. May 2013, 21:36

Hi Dietmar,

Du hast völlig recht, man sollte so einen "Mühlsteinkragen" griffbereit haben.
Eigentlich ist es "normal", dass Kalle oder jeder andere Hund an eine Wunde geht!
Von Klammern halte ich persönlich nicht viel, die halten auch nicht so gut, wie richtige Nähte, vor allem, da es recht groß ist - meine Erfahrung!
Hat er schon welche rausgeknabbert?

Bei Kalle ist in ein paar Tagen wieder alles gut - ganz bestimmt!

Gute Besserung!

LG
Mara
Chica
 

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#16by Zottelpudel » 12. May 2013, 22:16

Das ist ja blöd! Dachte, das Schlimmste ist vorbei!

Aber, falls es Dich tröstet - es geht auch anderen so: meine Freundin hat doch wieder ein Fohlen. Und das letzte ist doch voriges Weihnachten gestorben, bzw. mußte nach langer Karnkheit dann eingeschläfert werden und man weiß bis heute nciht, was genau es war und vor allem, welche Ursachen. Vorhin hat sie angerufen, daß die Kleine hohes Fieber hat und ganz schlimm Durchfall und wieder so unklar, also TA weiß ncihts rechtes. Außerdem hatte sie halb neun morgens angerufen - um halb vier kam er dann!!! Nach mehrmaligen Nachfragen, alles Sachen, die eigentlich nicht sein dürften! Sie hat auch die Schn... gestrichen voll!

Für Kalle ganz schnell gute Besserung! Mittwoch ist Ayk dran, das ist seine erste OP, nicht schlecht... und ich hab noch den Kragen von Abby zu Hause. Halt den alten harten, aber muß wohl gehen. Hatte auch überlegt, so nen "Mühlstein" zu kaufen, aber damit kommt er da unten sicher ran!
Zottelpudel
 

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#17by Chica » 13. May 2013, 05:20

Moin Antje,

das ist so traurig mit den Fohlen, immer und immer wieder!
.... und den TA sollte man....

Mit Ayk das klappt schon!
Der Lux vom Ökohof damals hatte auch so ein "Mühlstein" um, hat sehr gut funktioniert!!!!
Wir bekamen das vom TA geliehen!

Ich drücke für ALLE ganz fest die Daumen!

LG
Mara
Chica
 

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#18by Dietmar » 13. May 2013, 09:59

Mal so ganz unter uns ....

(((...während der Patient Kalle hier gerade ziemlich leidet ....sitzt traurig guckend neben mir ...Kopf auf meinem Knie .... dass er seit gestern
ne alte Bluse von Ulrike trägt, behagt ihm gar nicht ...es MUSS aber sein und die Wunde hat sich vom Aussehen her auch verbessert ...
ist aber noch längst nicht als "gut" zu bezeichnen ....)))

.... in diesen Hilfsmitteln etwa zur OP-Nachsorge schlummert meines Erachtens noch so manche "Marktlücke" ....
Die Bodys, die ja angeboten werden sind zwar besser als gar nichts , aber auch (noch) nicht der Weisheit letzter Schluss.
Das Material (Stretch) verführt dazu, nur wenige Größen zu fertigen, in dann alle möglichen Rassen hineingezwängt werden. Besser wäre meines
Erachtens so ne Art "Mantel", wie Chica ja einen hat. Auf die "Bedürfnisse" der Rüden hin wird gar nicht erst nachgedacht.
Auch die Kragen ...hat noch längst nicht jeder TA auf Lager ...
@Antje ...wäre das nichts für Dich ? (...zB auch diese Schilder "Hier wache ich !" ... die kaufen auch Leute , die gar keinen Hund HABEN -
kein Wunder ... alle 4 Minuten Wwird in D irgendwo eingebrochen .... und son Schild suggeriert zumindest , dass da ein Vierbeiner sein KÖNNTE.

Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#19by Dietmar » 13. May 2013, 19:25

... ich dachte auch, das Schlimmste sei vorbei ,
aber das sah wirklich noch schlimm aus ... alles rot ...und es blutete immer noch durch .... nicht schön .....

JETZT ....nachdem er heute ganztägig seine Bluse getragen der besser ertragen hat , hats sich gebessert !
Man MUSS wirklich mit allen Mitteln verhindern , dass an solchen Wunden "gearbeitet" wird vom Hund !
Es mag auch schädlich gewesen sein, dass ich ihn immer noch hab am Rad laufen lassen ....
wir haben das jetzt mal eingestellt .... er muss auch mal ohne auskommen ....
Wenn am Freitag die Klammern rauskommen, dann muss das Ganze ZUSAMMENgewachsen sein ....oder wir haben ein Problem .

Uwe hat mir gestern übrigens noch ne Salbe empfohlen , die ich Euch noch nennen will ....für solche Fälle :
FUCIDINE . (mal googeln)
Hat den Nachteil , dass sie rezeptpflichtig ist ....

Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Kalles ATHEROM wird entfernt

Post#20by Chica » 13. May 2013, 19:54

Hallo Dietmar,

wenn Kalle mein Hund wäre, würde ich die Klammern noch über Pfingsten drin lassen, lieber etwas länger, bevor es nicht ganz zu ist - auf Nummer sicher gehen ;-)

Fucidine ist eine gute Salbe, das stimmt!

Gut ist auch weiße Vaseline.

Alles Gute weiterhin!

LG
Mara
Chica
 

PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron