It is currently 30. Nov 2020, 08:47

Kreuzband

Kreuzband

Post#1by hütepudel » 19. Feb 2011, 16:25

Hallo Ihrs!

Ayk hat in letzter Zeit ab und zu mal beim Laufen aufgeschrien (so in Kurven) und dann gehumpelt und nach nem Stückchen ging es wieder. Dachte erst an die HD, aber gestern hab ich mal mit ner Tierphysiotherapeuthin telefoniert und sie meinte, das klingt eher wie Kreuzbandriß oder -anriß. Also haben wir gleich noch einen Grund mehr, zum TA zu gehen - nächste Woche. Also Analdrüsen checken und evtl. wieder behandeln (Ohr ist wieder schlimm), Blutwerte wegen der Schildrüse und nun auch das Knie noch. Sch... was kommt noch dazu? Hoffentlich muß das nicht operiert werden, das fehlte mir gerade noch! Vielleicht ist es ja auch nur ne Zerrung oder so (büdde, büdde).
Jedenfalls kriegt er erst mal Spielverbot, nur noch laufen, keine kurzen Wendungen mehr.

Mensch, ich möcht mal nen gesunden Hund!

Liebe Grüße Antje + Ayk (frisch gekämmt)
hütepudel
 

Re: Kreuzband

Post#2by huetefuchs » 19. Feb 2011, 16:40

... ooohh ...dann wirds aber höchste Zeit fürs FESTE DAUMENDRÜCKEN !
Dass das Band ganz gerissen ist, denke/hoffe ich mal weniger , denke, dann wären die Symptome noch gravierender.

Bei Candy wurde ja auch erst auf ne Kreuzbandgeschichte "getippt" .... und es war dann doch das Cauda Equina -Umfeld (Spondylosen) und die Hüfte ....
das kann so manches sein .....

Ich wünsche und hoffe, dass es das kleinstmögliche "Übel" ist. Leider kann man Hunden nicht klarmachen, dass sie sich "schonen" sollen ...

Alles Gute von hier aus jedenfalls schon mal !
Dietmar & Co.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kreuzband

Post#3by hütepudel » 19. Feb 2011, 16:45

Dankeschön... irgendwie denke ich, daß es nicht so schlimm ist, hoffentlich trügt mich mein Gefühl nicht. :1244:
hütepudel
 

Re: Kreuzband

Post#4by Chica » 19. Feb 2011, 19:29

Ohje Antje,


ganz, ganz feste Image Image Image


Ich denke ganz gerissen ist das Band nicht, ist aber nur so ein Gefühl, da der Hund dann meist eine bestimmte Schonhaltung einnimmt....die hätte Deine Freundin erkannt.
Einen TA draufschauen lassen würde ich auch!
Hoffentlich kommt Ihr um eine OP herum!


Image für Ayk!


LG
Mara
Chica
 

Re: Kreuzband

Post#5by hütepudel » 21. Feb 2011, 17:34

Soo, gerade vom TA zurück - puhh! Stand ja einiges an - Ohren und Analdrüse kontrollieren, Blut nehmen und eben wegen der Gelenke.
Zuerst die Ohren, das rechte ist ja immer wieder juckig. Der TA hat erst mal versucht, die inneren Haare noch weiter rauzuzupfen. Schon da hat Ayk gezappelt und sich gewehrt - Jonas und ich hingen an dem Kerl dran, irre, wie der sich winden kann. Dann noch Tropfen rein - was für ein Akt! Weiß nicht, wer mehr geschwitzt hat- Hund oder wir.
Bei den Analdrüsen (wieder eine entzündet) war dann Schluß. Wir hatten keine Chance. Nachdem der Zappelphillipp mir die Jacke mit den Krallen zerrissen und Jonas gekratzt hat, hat das Spundeltierchen eine Beruhigungsspritze bekommen. Dann konnte man endlich was tun. Der TA hat wieder mit Jod die Drüsen ausgespritzt. Dann die Gelenke kontolliert, er hat nix gefunden. Er meinte, weil die Schmerzen ja immer in "Kurvenlage" waren, könnte doch von der HD sein, daß da die Gelenke "verrutschen". Jedenfalls kein Kreuzband, meint er.
Dann noch Blut genommen - er kontrolliert das selber, so im Groben und meinte die Werte wären i.O. Soll die Schilddrüsentabletten langsam absetzen.
Alles in allem hat das über ne Stunde gedauert - jetzt hab ich nen besoffenen Hund, Kreuzschmerzen und 100 Euronen weniger auf dem Konto...
Wenn ich zu dem anderen TA gefahren wäre, stände wohl mindestens ne 2 oder 3 vorn dran. Der hätte die Blutprobe eingeschickt und vielleicht auch geröngt oder so. MAn weiß halt nicht so ganz genau - was ist notwendig und wichtig, was nicht. Kann man sich auf die Erfahrung eines alten TA verlassen oder soll man den neuen Geräten mehr glauben? Manchmal weiß ich es nicht.
Na ja, ich werd das mit den Tabletten mal so machen, vielleicht das Jodatum weitergeben?
Mal sehen, was bei Michael dann rauskommt.

Viele Grüße Antje + Ayk
hütepudel
 

Re: Kreuzband

Post#6by Chica » 21. Feb 2011, 18:36

Hallo Antje,

da hattet Ihr einen stressigen Tierarztbesuch - Ihr Armen!

HD ist keine gute Diagnose, die Du ja schon kanntest, aber wenigstens ist der Bänderriss nicht dazu gekommen...

Warum sollten "alte" erfahrene Ärzte schlechter sein?
Es kommt immer auf die Krankheit/Diagnose an.....
Für komplizierte Operationen z.B. wird eine moderne Tierarztpraxis/Klinik dennoch besser sein.


LG
Mara
Chica
 

Re: Kreuzband

Post#7by huetefuchs » 21. Feb 2011, 19:29

Hi,

...ich denke auch , es ist alles besser , als jetzt noch nen Kreuzbandriss !
Mit ner gemäßigten HD kann ein Hund ALT werden ....und wenns einen GIBT , der die MUSKELN dafür HAT,
dann ist es AYKO ..... der besteht ja quasi nur aus Muskel .... das hilft schon SEHR !

Ich sag sas deshalb , weil .... wenn das Gelenk nicht mehr richtig will, dann kann die Muskulatur noch EINIGES "rausreißen"!
Bewegung ist also GUT ! (kurze Stopps und enge Wendungen ...weniger ...) ....meine Meinung .....

LG und ALLES GUTE FÜR DEN PUDEL !!!!!!!


Dietmar,


der in dieser Woche auch mal wieder die T.-Ärzte besucht
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: Kreuzband

Post#8by hütepudel » 21. Feb 2011, 19:41

Ja, Abby ist ja auch gut mit HD altgeworden und sie war immer etwas runder.
Und wenn Ayk die Schildrüsentabletten nimmer brauchen würde, das wäre ja net schlecht. Mal sehen. So langsam ist er auch wieder da und schwankt nimmer wie vollbesoffen. :1157:
hütepudel
 

Re: Kreuzband

Post#9by hütepudel » 24. Jun 2011, 18:03

So, schreibe es jetzt mal hier mit rein.
Am vergangenen Sonntag hat eine der Briard-Frauchen den Ayk mal "abgefühlt", weil wir im Gespräche drauf gekommen sind, daß er nicht mehr so schön leicht läuft wie früher. Sie hatte einen Kurs dafür mitgemacht und macht das sonst beim Menschen. Jedenfalls hat sie einige Stellen gefunden, wo Wirbel leicht verschoben und "fest" waren und gemeint, das ist schon länger und würde bei ihr mehrere Behandlungen brauchen. Dann hat sie mir die Telefonnummer einer ganz fähigen Frau gegeben, die so ala Hauke XXL-Ostfriese, aber ganz sanft, das wieder richten kann. Sie ist in Pferdekreisen sehr bekannt und war sogar schon in Dubai, die edlen Rösser dort behandeln.
Ist reichlich 70 km von mir weg, also gut erreichbar. Auf meine bange Frage, was das denn dann kosten würde, kam die Antwort 10 Euros. Wollte es gar nicht glauben, aber es ist so.
Also Termin per sms ausgemacht und vorhin dort gewesen. Ging ganz schnell und fast unsichtbar. Sie meinte dann, kann sein, daß er Muskelkater bekommt oder auch mal humpelt und vielleicht sich erst mal nicht groß bewegt. Dann muß es besser werden. Evtl. ist noch eine Behandlung nötig, weil die Blockaden schon länger sind.
Na mal sehen, wie er nachher und morgen so läuft.

Liebe Grüße Antje + Ayk
hütepudel
 

Re: Kreuzband

Post#10by huetefuchs » 24. Jun 2011, 18:13

....uuiii .... DA bin ich ja mal gespannt - und drücke selbstverständlich die Daumen !!!!

Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Next

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron