It is currently 13. Aug 2020, 02:34

Gartenbewohner

Re: Gartenbewohner

Post#61by Zottelpudel » 20. Aug 2013, 18:04

Und hier noch einen Gartenbewohner, den ich heute erwischt habe - einen Grasfrosch, der war fast schwarz auf dem Rücken

Image
Zottelpudel
 

Re: Gartenbewohner

Post#62by Dietmar » 20. Aug 2013, 19:32

...so einen hab ich hier nocht nicht gesehen .....
gut erwischt !

Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Gartenbewohner

Post#63by Zottelpudel » 20. Aug 2013, 19:57

Ich mußte auch erst mal "googeln"...
Zottelpudel
 

Re: Gartenbewohner

Post#64by Daisy » 20. Aug 2013, 20:08

meine sind immer nur braun - Laubfrösche, die Eumel.
Zur Zeit habe ich eine Grille als Untermieter - lustig ist es, wenn ich irgendwo ein Zirpen höre mitten in der Nacht - da meint die, sie muss Rambazamba machen.
Daisy
 

Re: Gartenbewohner

Post#65by Chica » 20. Aug 2013, 20:54

:huhuhu

so ein Exemplar habe ich auch noch nicht gesehen, tolles Foto!
Mir hüpfen sie meistens aus dem Bild :01b3081179:

LG
Mara
Chica
 

Re: Gartenbewohner

Post#66by Dietmar » 30. Oct 2013, 18:25

Hab mal n bischen getestet (schlechtes Licht) > Gopro draußen am Vogelhaus auf Stativ >
ausgelöst über WLAN von drinnen über die App...

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

...man sieht, wie nah die Kamera am Futterhaus bzw. Meisenknödel steht ....
ich muss aber wohl noch näher ran ... für den Knödel muss ich das größere Stativ nehmen ....
werd auch mal probieren, die Kamera direkt INS Futterhaus zu stellen ...

aufschlussreich war jedenfalls schonmal, dass sich die Vögel nicht sonderlich gestört fühlen ....

Di.
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

Re: Gartenbewohner

Post#67by Chica » 30. Oct 2013, 21:20

Hi Dietmar,

klasse Idee! :doo
Die Bilder sind wirklich sehr scharf!

Das gibt bestimmt einzigartige Bilder diesen Winter!

LG
Mara
Chica
 

Re: Gartenbewohner

Post#68by Zottelpudel » 31. Oct 2013, 00:39

Das ist ja mal Klasse!
Zottelpudel
 

Re: Gartenbewohner

Post#69by Daisy » 31. Oct 2013, 01:23

Im Moment gibt's bei mir Haferflocken - die Meisen lieben sie.
Tolle Fotos, sie sind auch immer so scharf in der Wiedergabe. Beim Zoomen habe ich meist das Gefühl, dass doch ziemlich Schärfe verloren geht - sogar mit der Spiegelreflex.
Daisy
 

Re: Gartenbewohner

Post#70by Dietmar » 31. Oct 2013, 11:49

Daisy wrote:Tolle Fotos, sie sind auch immer so scharf in der Wiedergabe. Beim Zoomen habe ich meist das Gefühl, dass doch ziemlich Schärfe verloren geht - sogar mit der Spiegelreflex.


Hi Petra,
...jaa das kann so sein , es dürfte aber bei der Betrachtung der Bilder am Bildschirm nicht gravierend auffallen.
Es kann auch andere Gründe haben .... möchtest Du ein paar schnelle Tips ? ...***ggg
::old
1) Je mehr Du zoomst, desto ruhiger musst Du die Kamera HALTEN .... ist wie beim Schießen ...**gg
2) Egal, ob gezoomt oder nicht , die Belichtungszeit muss möglichst KURZ sein . Je mehr gezoomt wird , desto kürzer sollte die Bel.-zeit sein.
3) Die Kamera muss DORT scharfstellen, wo DU es haben möchtest. (...und das ist unter Umständen woanders , als die Cam-Automatik vorgibt)

zu 1) ...das ist Übungssache. > trotzdem mal überprüfen, ob der Bildstabilisator (falls vorhanden / ich denke ja) auch wirklich EINgeschaltet ist !
zu 2) ...je trüber und dunkler die Bedingungen , desto HÖHER sollte die Sensorempfindlichkeit (ISO-Zahl) eingestellt werden.
Falls ne ISO-Automatik vorhanden ist und man diese justieren kann, würde ich auf min. ISO 200 und max. ca. 800 oder 1000 einstellen.
Ich würde mal ne ganze Zeitlang mit Programmautomatik ("P") fotoknipsen.
zu 3) ...Deine Kamera hat mehrere Autofokusmessfelder (siehst Du im Sucher) ... SIE (!!! das ist das Problem manchmal) bestimmt, wenn Du nichts
anderes einstellst, welches zum Einsatz kommt , WO genau fokussiert wird ! Eigentlich "ne feine Sache" , AAAABER problembehaftet.
Profikameras haben wesentlich MEHR dieser Messpunkte und viele sog. "Kreuzsensoren" , da ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass DIE richtig
liegen, auch wesentlich größer.
Probier doch mal (> Kameramenü), NUR DEN MITTLEREN MESSPUNKT zu aktivieren (das ist in der Regel ein Kreuzsensor) . Die Cam stellt DANN
NUR NOCH MIT DIESEM PUNKT SCHARF ! Hat den großen Vorteil (und das machen auch viele "Profis" so) , dass DU erstens genau weißt,
wo fokussiert wird und dass DU auswählen kannst WO Du das Bild mit größtmöglicher Schärfe aufnehmen willst. (also etwa bei Hunden
im Augenbereich .... bei Blumen nur DIESE eine Blüte etc. )
(Das ist bei jeder meiner Kameras stets die allererste Einstellmaßnahme ***gg)

hier hatte ich das für Antje schonmal notiert...
post3968.html#p3968

LG
Dietmar

...achso .... bei Motiven , die eher statisch sind ...also nicht bei rennenden Hunden o.ä. , empfiehlt es sich , den Auslöser erstmal nur
halb anzudrücken, damit in Ruhe scharfgestellt wird und DANN erst durchzudrücken ....

Obiger Tipp mit dem mittleren AF-Feld führt dazu , und das ist nicht immer gut , dass man die Hauptmotive meist auch mitten im Bild hat;
bei vielen Bildern störts mich nicht - bei einigen schon. Man kann das umgehen (bei statischen Motiven) , indem man das Hauptmotiv
mit dem mittleren AF-Feld anvisiert, Auslöser halb (!) drücken und festhalten und DANN auf den gewünschten Bildausschnitt leicht schwenkt und
DANN erst auslöst. (Man kann das "Problem" natürl. auch durch Beschnitt des Bildes am PC lösen ..**gg)
User avatar
Dietmar
 
Posts: 3522
Joined: 03.2013
Location: kurz vor Hamburg
Gender: Male

PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron