It is currently 9. Aug 2020, 22:54

Nachbarn!

Nachbarn!

Post#1by Zottelpudel » 5. Nov 2012, 21:00

Ach ja, die lieben Nachbarn auf dem Dorf... Am Freitag Abend lasse ich Ayk noch mal in den Garten. Sonst geht er raus, pieselt und ist dann gleich wieder da. Ich hab noch den Bioeimer rausgebracht, rufe Ayk, nix. Na, denke ich, der schnüffelt noch rum. Höchstens zwei Minuten später rufe ich ihn wieder - da höre ich leise was winseln. Krieg nen Schreck, hol ne Taschenlampe - dachte, er hat sich irgendwie weh getan - leuchte und seh zwei Hunde. Dachte erst, es ist Nachbars Rüde und die beiden geigeln miteinander...
NEIN, es war des anderen Nachbars Hündin - und sie hingen! Na toll ! Aber nun war es zu spät, also bin ich hin, hab sie beruhigt und festgehalten und gestanden und gefroren.
Als sie dann endlich auseinander waren, Ayk eingesperrt, Leine geholt und wollte sie rüber schaffen. Aber sie schlüpfte unterm Maschendrahtzaun und ging Richtung Heimat.
Also hab ich dort angerufen - man hatte noch nicht mal bemerkt, daß Luna weg war.
Ich erzählte, daß sie bei uns im Garten und Ayk "drauf" war. Er - na ich guck mal, wo sie ist.
Da ich merkte, daß er nicht so richtig verstanden hatte, sagte ich noch mal, daß Ayk defininitv drauf war und daß sie halt was machen müßten.
Wieder Unverständnis. Ich - oder wollt Ihr Welpen? Er - Äh, nee eigentlich nicht. Ich - dann müßt Ihr was tun, meiner war drauf und hat gehangen... Er - Äh, ich muß erst mal sehen, ob die jetzt läufig ist :g-mauer:
ICh - sicher, sonst wäre Ayk nicht drauf. Er - äh, ja ach so, na ich guck mal wo sie jetzt ist.

Ich hab ihm noch erzählt, daß ich schon ne anderen Rüden auf der Straße gesehen hab, der ausgebüxt war.

Am Samstag früh war mal drüben, zumal Luna früh wieder bei uns war .... ja, mal sehen, ich geh am Dienstag mal zum Tierarzt... hm, ach so, hm, da bleibt sie jetzt angehängt... und dann das unweigerliche:

SIE SOLLTE JA EINMAL WELPEN BEKOMMEN ... Allerdings von der selben Rasse (ist ein Mix aus Großer Schweizer Sennenhund und Berner)
Ich hab ihnen dann noch erzählt, daß Ayk eben HD hat und daß die Welpen ja, wenn es denn welche würden, gerade auf Silvester kommen würden - vielleicht hält sie dieser Gedanke wenigstens ab. (Hm, ja, man müßte sie ja dann ins Warme bringen...)

Was soll man da noch sagen - wie blöd kann man sein! Merkt nicht mal, daß die Hündin heiß ist und auch nicht, daß sie weg ist - die haben nen Bauernhof... in solch einem Fall würde ich dann doch zur Kastration raten!

Samstag nachmittags hab ich dann Zaun ausgebessert, nicht schön aber selten und ich denke, das hält erst mal. Dann habe ich gesehen, daß auf der anderen Seite zum Nachbarn auch ein Loch unten im Drahtzaun ist. Ayk büxt sonst nie aus, aber nun hat er eine Duftspur - und vorhin war er weg... stand dann auf der anderen Seite vom Zaun und kam dann wieder unten durch - ganz schmal nur, da denkt man nie, daß er durchpaßt.
So was - muß man immer aufpassen!
Zottelpudel
 

Re: Nachbarn!

Post#2by Chica » 5. Nov 2012, 21:20

Hallo Antje,

über die Gleichgültigkeit und Dummheit sowie Verantwortungslosigkeit kann man nur den Kopf schütteln!
Solche Menschen kann man nicht belehren!

Bin gespannt, wie die Situation sich entwickelt!

LG
Mara
Chica
 

Re: Nachbarn!

Post#3by Daisy » 5. Nov 2012, 21:38

Oh Mann, wieso haben diese Leute eigentlich einen Hund? Liebe Grüße. Petra
Daisy
 


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests