It is currently 23. Sep 2020, 16:30

hf-Archivbilder und Archivbeiträge aus dem alten Forum

Re: hf-Archivbilder

Post#11by Chica » 18. Sep 2012, 06:29

Moin Dietmar,

drei Hündinnen sind nicht immer einfach, das weiß ich selber aus Erfahrung,
Ein schönes Trio!
Candy durfte ich noch kennenlernen, Onni hätte ich auch gerne!

LG
Mara
Chica
 

Re: hf-Archivbilder

Post#12by huetefuchs » 18. Sep 2012, 21:02

....Griff in die Zigarrenkiste ,
das ist die Küche im "alten Haus"

Image

Image




Image

DA bauen wir am NEUEN .....
Image



Candy ...noch beim "Züchter" .....

Image





SO ....sind wir hier eingezogen ! ROHbau

Image

Image

Image







.... von außen schon ganz OK ....

Image



...wer schonmal hier war , sieht den Unterschied ....
Image

Image




Image

Image

Image

Image




Da badet meine Kleine gerad Ihre Pfote in Kernseife .....
hatte sich nen Baustahl DURCH den Fuß getreten ......
Image





DANN KAM LARA
Image

Image

Image



Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: hf-Archivbilder

Post#13by Chica » 19. Sep 2012, 06:58

Hi Dietmar,

...wer schonmal hier war , sieht den Unterschied ....


Oh ja! :doo

Ihr habt sehr viel in Eigenleistung gemacht - und das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Ein Profi z.B. hätte nicht besser fliesen können...... :doo

Das Bild zeigt wirklich die Bindung zwischen Onni und Dir!
Nur ja nicht zu viel Platz zwischen Euch lassen :1157:

Image

LG
Mara
Chica
 

Re: hf-Archivbilder

Post#14by huetefuchs » 19. Sep 2012, 09:48

Image
...im Vordergrund übrigens das Grab von Pelle, die wir am alten Ort exhumiert und hier neu bestattet haben.

... zu Candy noch ... da hatten wir ja aus dem ganzen Wurf "freie Auswahl" - es sollte allerdings ne Hündin sein .
Mir hat gefallen, dass SIE als einzige mit Bällchen herumlief ... das (also die Beutefixierung/Gegenstände) hat sich bis ins hohe Alter
durchgehalten.

Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: hf-Archivbilder

Post#15by huetefuchs » 21. Sep 2012, 15:16

Hallo,
ich erweitere diesen Thread mal um einige Beiträge aus dem alten, grauen Forum.
Der erste hier ist vom 28. Juni 2009.
An diesem Sonntag durften wir mit Dagmar und Silvio im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide mal mit der Herde mitlaufen ....
war für mich ein prägendes Ereignis .
LG
Di.


p.s. .... als erstes meine damalige "Einleitung" zu dem Bilderbeitrag .. dem ist auch aus heutiger Sicht Nichts hinzuzufügen !









Ihr Lieben ,

einige wissen ja , dass wir , also Frauchen und ich , heute die Gelegenheit hatten, mal ein paar wenige Stunden
mit einem "RICHTIGEN SCHÄFER" hier in der Heide "mitzulaufen" .....

Dagmar hat das zusammen mit Silvio möglich gemacht - und ..... ich bin eigentlich ums geschriebene Wort selten verlegen ,
aber HIER SCHON ..... , denn WER lädt schon gerne jemanden ein, der sich in der Vergangenheit in einer Weise aus dem
Fenster gelehnt hat, die NICHT überall auf Zustimmung oder gar Begeisterung stieß ???? ...ganz im Gegenteil ....

Will diesem Beitrag gar nicht weiter vorgreifen , aber sagen, dass das heute für MICH eins der schönsten und vor allem LEHRREICHSTEN Erlebnisse
war, die ich JE im Zusammenhang mit diesen unsern Hunden hatte ; ich werde das mein Lebtag nicht vergessen .... und - soviel als Andeutung
vorweg - es hat meine Einstellung zu den Hunden VERÄNDERT .... ich sehe VIELES jetzt klarer .... das war heute eine LEHRSTUNDE
für mich .... und ..... eine SEHR SEHR NETTE UND SYMPATHISCHE ZUGLEICH !
Bin ....und das gilt für Ulrike gleichermaßen (!) ..... EUCH BEIDEN, Dagmar und Silvio, EHRLICH SEHR DANKBAR für die Einblicke und EINDRÜCKE !
SOWAS VERGISST MAN NICHT ..... MAN MUSS ES WIRKLICH MAL SO ERLEBT HABEN , WIE WIR ES HEUTE ERLEBEN DURFTEN ! VIELEN DANK DAFÜR !

Image

Ich hab aber jetzt ein "Problem" .....

dieser Beitrag wird aus meiner Sicht ein GANZ WICHTIGER - das mögen andere so sehen, wie sie wollen ....für MICH IST er WICHTIG ....und Ihr werdet sehen, warum.
Nur .... ich hab heute über 300 Bilder gemacht ...... und will Euch anhand dieser Bilder etwas mitteilen ....will Euch quasi teilnehmen lassen an etwas, was
man auch in der Fotografie IMMER beherzigen sollte : Ein "Motiv" sieht von EINEM Standpunkt SO aus ...... geht man aber nur ein paar Schritte seitwärts ...
und ggf. sogar in die Hocke , dann SIEHT ES UNTER UMSTÄNDEN GANZ ANDERS AUS ...... das MOTIV hat sich nicht geändert ..... aber der BLICKWINKEL !
Und .... genau DAS ..... ist MIR heute klargeworden ! MICH hat dieser Tag heute VERÄNDERT ..... wie, - das wird sich zeigen ......

....und ich möchte hier nicht nach der Schnellschussmethode vorgehen ..... ich will das auch in eigenen Gedanken entwickeln ,
deshalb werd ich erst morgen MEHR dazu schreiben. Aus jetziger Sicht ..... für diese Eindrücke ..... wäre ich auch auf KRÜCKEN durch die Heide gehumpelt .....

SCHÖN WARs .... aber eben nicht NUR SCHÖN , sondern LEHRREICH !

Dietmar







Hallo Ihr Lieben,

.... etwa auf Höhe der Heidefläche, wo ich das oben eingestellte erste Bild gemacht habe, ging mir immer wieder ein Forenbeitrag durch den Kopf,
den ich (schon lange her) ....mit diesem Bild begonnen hatte:
Image
....ich hab damals einen Ausschnitt davon gemacht ....und die Frage an den Anfang gestellt :
Zitat aus : http://huetefuchs.kostenloses-forum.be/ ... rag97.html

"Oh, wenn man sie nur selbst befragen könnte.......!!

Wohin schaut dieser Hund ? Welche Eindrücke, "Gedankensplitter", Urbilder, Hoffnungen, Sehnsüchte, Wünsche oder Ansprüche gehen da durch sein hochentwickeltes Canidengehirn ?
Sind es vielleicht wirklich sich über Generationen quasi in den Windungen "eingebrannte", genetisch tradierte und auf den Wolf als Stammvater (- davon gehe ich einmal aus -) zurückzuführende Schemata des Denkens, die rein auf das Überleben in der Natur und die Erhaltung der Art ausgerichtet sind ?
ODER geht die "genetische Erinnerung" nicht so weit zurück, sondern beschränkt sich auf die "Speicherplätze", die mit der speziellen Tätigkeit der Urahnen als Hütehunde belegt sind ? Sieht Lara also „im Geiste“ in weiter verschwommener Ferne eine Herde, hört sie ihr Blöken?
ODER - und das wäre eine dritte Möglichkeit, lebt dieser Hund allein im "Hier und Jetzt" - Kreisen seine Gedanken etwa um die zu erwartende bereitgestellte Mahlzeit oder ein kleines "Spielchen" mit dem als zweibeiniger Oberwolf akzeptierten Dosenöffner ?
ODER - darf man (!) sogar beim Hund eine gewisse (nicht zu hoch anzusetzende) Reflexionsfähigkeit über die Zukunft zumindest "an-denken"? Macht sich ein Hund "Gedanken über das "MORGEN" - oder gar über die ferne Zukunft seiner Art ?
ODER – bin ich bescheuert, und der Hund guckt nur gelangweilt von seinem Baum runter ?" .......


Wenn ich nicht irre, dann ist der Beitrag von 2006 ....
Mir ist gestern in der Heide klar geworden , dass die ANTWORTEN auf die Fragen NICHT am Schreibtisch und auch NICHT auf Hundeplätzen zu suchen oder gar
zu finden sind .....

Ehe jetzt einige sagen : "SIEHSTE !" - sag ich mal vorneweg : Es ist nicht DUMM , Ansichten auf Überzeugungen zu gründen und zu vertreten , es mag Unwissenheit sein , ja ,
DUMM ist DER, der wider besseres Wissen und wider die Einsicht - auf seinen Irrtümern oder Fehleinschätzungen BEHARRT ! (frei nach Cicero) Insofern ist es auch kein Zeichen
von Schwäche, wenn Gesichtspunkte in Ansichten einfließen, die einiges von VORHER Gedachtem zumindest in FRAGE stellen !

So - nach dieser notwendigen Vorrede - ..... ich zeige Euch jetzt mal Bilder von gestern , vielleicht lauft Ihr mal "virtuell" mit ; obwohl ..... KEIN BILD kann
die Realität in ihrer Ausdruckskraft ersetzen ..... sowas muss man wirklich "erlebt" haben.
Ich denke, wir gucken erst mal ..... und ziehen am ENDE einige Schlüsse .....
(....ich muss den Beitrag in mehrere Stücke aufteilen, sonst sind die Ladezeiten zu lang ...)


Als erstes stell ich Euch mal die "AKTEURE" vor :



Image
.... noch sind die "Damen" im Stall .... gegen 9.30 Uhr ....


Image
.... da kommen die ersten ...... eine gemischte Herde aus Ziegen und Heidschnucken .... also ideal geeignet , um den unerwünschten Bewuchs auf den Heideflächen
niederzuhalten.


Image
..... dann stürmten diese Drei heran .....
von links .... JUSTINE (Kelpie) ..... ELISCHKA und JULE .....
(Achtet mal auf das "ideale" OUTDOOR-SCHUHWERK (!**gg) von unserm Frauchen ...... dazu später mehr ....)


Image
....mittlerweile warten hier etwa 4000 Füße darauf, dass es losgeht ......


Image
...hier springt KOLJA zu Silvio rüber ........

Insgesamt waren wir mit FÜNF HUNDEN unterwegs ..... ich stelle sie Euch im weiteren Verlauf noch einzeln vor ......
...jaaaa - wir sprachen schon davon, dass man KEINE 5 Hunde an der Herde BRAUCHT ...aber Dagmar und Silvio wollten uns schließlich
die gesamte Bandbreite von dem, was die Hunde leisten können vor Augen führen - und das war auch GUT .... und vor allem schön !






Image



Image




Image
...hier hat die Herde gerade den Pferch am Stall verlassen ...vorne seht Ihr BENNIE , den "lachenden Border" (später mehr dazu) ..... rechts die Füchsin ist LISSIE ....
und ganz weit draußen schon.....

JUSTINE - auch "DAS KELPIE" genannt ......






Hier seht Ihr Justine als Welpen ...das war 2007 im September .....
Image

Image

... ich denke, dass Dagmar hier ab und zu mal mitliest ..... wenn ich was Falsches sage oder irgendwas vergesse ,
dann schreibs bitte , Dagmar.

Dieser Hund hat eine Entwicklung genommen, die an ein Wunder grenzt , würde man zumindest vermuten, wenn man nicht
DAS berücksichtigt was an ANLAGEN in ihr steckt. Das, was SIE TUT UND KANN , KANN ihr niemand beibringen oder beigebracht HABEN;
das ist DAS , WAS SIE (!) aus ihrem INNEREN heraus MITBRINGT und quasi "anbietet" !

Image
..... SO , wie hier , wo sie eine kleine Streicheleinheit vom "Chef" bekommt, werden wir sie im gesamten Verlauf des Hütegangs NICHT MEHR SEHEN !
Warum nicht , werdet Ihr fragen ?


Image
...nun - das Kelpie "verschwindet" quasi auf der vom Schäfer abgewandten Herdenseite und hält ihm (also Silvio) dort "den Rücken frei" .....
dabei hält sie einen ABSTAND zum Vieh ein , der gerade mal so groß ist, dass die Tiere NICHT durch den Hund "gestört" werden.
Wer glaubt, UNSERE "Privathunde" seinen SCHNELL und flink, der hat das Kelpie noch nicht RENNEN sehen ...... später mehr ....

Image
.... hier shen wir im Vordergrund Kolja und dahinter die 12-jährige Elischka.
KOLJA ist einer der ständigen Hütehunde von Silvio ....und genaugenommen ein Halbbruder unserer Lara (...auch ein Sohn von TROLL)
...... den seht Ihr hier :
(Archivbild)

Image


ELISCHKA ..... ist eine Wurfschwester von LIZA und damit die Tante von Lara.....

...das ist Liza .... und der knubbelige Welpe oben dürfte Lara sein.....dem Halsband nach zu urteilen ....
Image


Ihr werdet verstehen , und deswegen zeige ich auch die Archivbilder , dass einem bei solchen Bildern wie oben,
wo die Verwandtschaft an der Herde läuft, sehr wohl solche Gedanken durch den Kopf gehen, wie ich sie in dem alten Beitrag von 2006
bereits formuliert hatte.

Wie siehts aus mit dem GENETISCHEN ERBE ???? Wie gehen wir damit um ?
Image
Würde SIE nicht auch VIEL lieber in einen Pferch VOLLER Schnucken springen ?????
Werde ich diesem Hund WIRKLICH GERECHT mit ein paar "Showeinlagen" ......
Image
Ich gebe ganz offen zu, dass mich bei den Bildern die jetzt folgen , desöfteren das Gewissen quasi
"schräg von der Seite" angesprochen hat ........

Seht selbst .....




Image
...hier sieht man schön die Ausdehnung der Herde ..... irgendwo (!) da hinten auf der anderen Seite arbeitet die ganze Zeit Justine ....ganz alleine ...und
SELBSTÄNDIG - ich hatte manchmal den Eindruck, Silvio ruft sie ab und zu mal ran, um zu sehen, ob sie überhaupt noch DA ist ; Anweisungen,
Kommandos etc. braucht Justine eigentlich nicht ..... oder nur HÖCHST selten - etwa dann, wenn einige Nachzügler ein wenig Druck brauchen ,
um den Anschluss nicht zu verlieren.
Ich hatte fast den Eindruck (, Dagmar wirds wissen,) als habe Silvio Justine manchmal auch MIR zuliebe - , damit ich mal sehe, was sie leisten kann, -
an bestimmte Herdenteile geschickt - NÖTIG wäre das nicht wirklich gewesen .... Justine weiß auch so, was zu tun ist.
Ein solcher Hund - auch wenns KEIN Altdeutscher ist, ist für die Hütesituation hier in der Heide PURES GOLD WERT !


Image



Image
das Kelpie ist schwierig zu fotografieren drüben auf IHRER Seite ...... weil "es" immer in Bewegung ist .....









Image



Image





Image
Hier kommt Lissie .....
eine sehr fleißige ...wie soll ich sagen , eher unauffällig arbeitende Hündin im Vergleich zu Kolja , der mir der impulsivere Typ zu sein scheint.

Im Vergleich zum Kelpie muss man sagen, brauchen die Altdeutschen MEHR Aufmerksamkeit vom Schäfer ; ich hatte den Eindruck, je weiter wir voran kamen,
desto EIFRIGER wurden die beiden .

Image



Image
...man muss sich jetzt vorstellen, die Herde steht ja , bzw. bewegt sich in langsamer Schrittgeschwindigkeit fressend vorwärts .....

Image
..... schaut Euch das Gesicht an ....... und denkt an meine EINGANGSFRAGEN !

Gerade bei diesem Hüteabschnitt kam es mir vor, als würde in den Hunden eine Art Schalter umgelegt , der ein bestimmtes "Programm" startet ......
die gesamte Aufmerksamkeit , ja .... mehr als Aufmerksamkeit .... gilt der Herde - es ist IHRE BESTIMMUNG , HIER ZU SEIN UND DAS ZU TUN,
WOZU SIE DA SIND . Es ist FASZINIEREND , das mal abseits von irgendwelchen Veranstaltungen so ganz aus der NÄHE zu erleben !
HIER SEHT IHR DEN LEBENSSINN DES ALTDEUTSCHEN HÜTEHUNDES !
Alle Privathalter müssen EINSEHEN und das auch ZUGEBEN, dass "unsere" Hunde nur aufgrund eines NOTWENDIGEN KOMPROMISSES unsere
Wohnzimmer bevölkern ! Ganz einfach deshalb , weil die zur Erhaltung der Arbeitspopulation notwendige Stückzahl nur gehalten werden kann,
wenn ÜBERZÄHLIGE Tiere auch diesen Weg gehen - auch DANN, wenn ihre BESTIMMUNG EIGENTLICH EINE ANDERE IST !


..... ich mache hier mal einen Schnitt -
weiter gehts dann in einem neuen Beitrag hier...

LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: hf-Archivbilder und Archivbeiträge aus dem alten Forum

Post#16by huetefuchs » 21. Sep 2012, 20:02

Image
....hier haben wir Elischka .....
...... und Lara ...... nahezu identische Proportionen ...auch die Behaarung ist sehr ähnlich
Image
...... nun war Elischka gestern nur mitgekommen, um mal wieder etwas Schnuckenluft zu schnuppern , dennoch ......
sie GIERTE förmlich danach, mit Ihren 12 Jahren doch auch nochmal "zum Einsatz" zu kommen ...... die hat ständig versucht, sich
heimlich davonzuschleichen ...in Richtung Herde ...... jaa - sie "durfte" auch mal ..... und dabei kennt sie "wenig Pardon" ..... **gg

Das sind schon ZWEI WELTEN , in denen die beiden Hunde leben ; wir wollen uns nicht wichtiger nehmen, als wir sind , aber wäre es nicht
sinnvoll , das RECHT DER EINEN UND DIE NOTWENDIGKEIT DER ANDEREN in einer Weise zu definieren und zu FORMULIEREN , dass BEIDE SEITEN
davon am Ende profitieren ??? Was auf jeden Fall vermieden werden MUSS , ist , nach meiner gestrigen Erfahrung: EIN BRUCH MIT DER TRADITION !
("Böse" Worte über "gute Schäfer" wird mir niemand nachweisen können - ganz im Gegenteil ; meine Skepsis bezog und bezieht sich immer
auf die "schafhaltende Unterwelt" und DIESE Kritik wird jeder wohlmeinende Schäfer mit mir teilen. )
Beide Welten sollten möglichst auch ihre Berührungsängste überwinden ; Schäfer , wie der, mit dem wir gestern unterwegs sein durften,
sind nicht nur Schafhüter, nein , sie sind auch Hüter einer TRADITION zu deren "Produkten" eben auch diese Hunde gehören; anderherum
WIR als "Abnehmer" dieser Produkte sind - oder sollten es nach meinem Dafürhalten zumindest sein , nicht nur Leinenhalter und Leckerliträger,
nein , wir haben AUCH ne Aufgabe - und zwar ...ja - ich sags ruhig (mag lachen , wer will,) als WERBETRÄGER ....und zwar über die "Produkte"
FÜR DIE - und ZUM WOHL DER TRADITION und der in ihr verhafteten Akteure !
Dieser Zusammenhang ..... sollte sich zum Wohle ALLER möglichst bald und nachhaltig in ein Zusammengehörigkeitsgefühl wandeln !
Ich habs nun leicht und schwer zugleich , wie die beiden Bilder oben zeigen - ich HABE einen Altdeutschen hier und hatte das große Glück,
ausgerechnet DESSEN Verwandtschaft bei der Tätigkeit zu beobachten, die zur ENTSTEHUNG meines Hundes beigetragen hat.
JEDER , der sich ein paar Gedanken um SEINEN Hund macht....und wer macht das von uns nicht ? ..... und DAS GLEICHE mal erleben würde,
der geht innerlich VERÄNDERT VOM GEHÜT , davon bin ich fest überzeugt !

Image



...na gut , wenn ich nicht "mitmachen" darf , dann eben nicht .....
Image
....Elischka "steht auf Zicklein" ...... die quieken soooo schöööön ...... nach nem kleinen "Grifflein" ...**ggg



Image
....hier darf der "lachende Border" BENNIE auch mal RAN .....
Ein sehr interessanter Hund übrigens (aus gutem Hause) ....... Bennie arbeitet nämlich STEHEND FREIHÄNDIG sozusagen und nicht
mit dem bordertypischen "Tiefgang" ......


Image


Image
....... DESWEGEN heißt er der "lachende Border" .....
Image
...stellt Euch die beiden Bilder als animiertes GIF-Bild vor ... Fang AUF...FANG ZU ..... ganz schnell hintereinander ....
BENNIE LACHT WIRKLICH ! ...... Silvio weiß nur nicht so recht, ob es ein AN- oder AUSlachen ist .....

Einen Verwandten von dem Bennie seht Ihr hier .....
Image
.... ob der AUCH lacht .... weiß ich nicht .....

Image







......


ich mach mal wieder ne Zäsur ....
keine Sorge ...es geht noch weiter .....



Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: hf-Archivbilder und Archivbeiträge aus dem alten Forum

Post#17by huetefuchs » 21. Sep 2012, 20:03

Image
LISSIE ..... ich bin ja nun mal HÜNDINNENFAN ....... immer eifrig ..... für mich war sie ein TOLLER HUND .......
nicht ganz so "draufgängerisch" vielleicht, wie Kolja ..... aber auch sehr effektiv !..... mit gewaltigem Laufpensum ........


Image
Kolja ...... unermüdlich ..... diensteifrig ..... ein echter KNALLER .....
Schaut Euch mal den Blick an ....... DER GEHT NICHT ZUR HERDE ..... es geht ihm um den WEG (!!) ...... die innere Stimme sagt ihm,
wo er hin muss ....... er folgt einem "Programm" ..... DAS IST SEIN LEBEN ..... UND DAS MACHT IHN GLÜCKLICH !
Ach ja ..... wo wir gerade dabei sind ....... die Hunde haben NICHTS GEFRESSEN MORGENS ...... sie gehen NÜCHTERN ZUR ARBEIT ...... und
die geht ..... zumindest am Sonntag von 9.30 Uhr bis abends um so gegen 18 Uhr ..... NIX ISS MIT LECKERLI und "Happi-happi" zwischendurch ......


Image
...da geht die Herde über eine Brücke ...... und verteilt sich dann wieder .......




Image
..... Leute .... wenn Ihr mal ne TOP HERDE sehen wollt ...... kommt nach Tütsberg .......
die Tiere sehen aus wie "geleckt" ...... ein wirklich schönes Bild !




Image
...links im Vordergrund ist der Moddergraben über den die Brücke führt ...... eine moorige Magerwiese rechts ..... sah aus , wie mit dem Rasenmäher gemäht .....




Image




Image



Image
.... Silvio sagt "Moorkirche" zu diesem malerischen Gebäude .......

Image
..... wisst Ihr, was ich mich frage .......
Was macht ein Beruf mit einem Menschen, der täglich solche Bilder sieht ? Ja - mir ist völlig klar, dass das nur EINE Seite der Medaille ist ,
aber dennoch ..... es GIBT diese schönen Phasen ....und zwar oft und anhaltend ..... das MUSS eigentlich eine ganz eigene Weltsicht eröffnen .....
ich glaube, Schäfer sind dem URSPRÜNGLICHEN zumindest ganz oft NÄHER als wir ! ....vielleicht wurde ich auch deshalb als kleiner Junge mit gebrochener
Elle samt Speiche ZUERST zu nem alten Schäfer gebracht, der mir das Ganze wieder einrenkte .....und erst danach zu nem "Doktor im Krankenhaus",
der nach Röntgenaufnahme den Kopf schüttelte ..... weil er nur noch den Gips drumpappen musste ...... eins meiner "Schlüsselerlebnisse" übrigens .....


......wo ist eigentlich das Kelpie ?????

Image
...im Anmarsch .....



Image



Image
...... zu diesen Bildern KANN ich nur gekommen sein, weil Silvio sie gerufen hat ....... ansonsten hält sie sich nahezu ausschließlich auf der gegenüberliegenden Seite der
Herde auf .... ich kann mich eigentlich nicht erinnern, dass sie mal ne Anweisung wirklich GEBRAUCHT hätte ....... sie macht IHR DING ganz alleine ......
Ich weiß jetzt, warum Dagmar so vom Kelpie geschwärmt hat ..... NICHT zu Unrecht ......



Image





..... und jetzt kommen wir ......
Zu huetefuchs mangelnder Fähigkeit bis SECHS (6) zu zählen ...... ich hab vorne was von FÜNF Hunden geschrieben ....... nööööö ...
das waren ja SECHS !!!!!

Hier seht Ihr JULE , die Schwarze ........
Image
..... ein kleines Knuddelpaket ....... mit allerhöchstem KLAUFAKTOR ..... ne richtige Schmusebacke ...... und ne wahre SCHÖNHEIT !


Image



Image




..... besser, ich geh jetzt mal kurz das Kleine Einmaleins üben ......
.... es geht aber immer noch weiter ......


Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: hf-Archivbilder und Archivbeiträge aus dem alten Forum

Post#18by huetefuchs » 21. Sep 2012, 20:06

Image



Image
...das ist der besagte Weg ..... rechts steht die Herde .....


Image
....vielleicht darf ich mir erlauben , zu bemerken , EIGENTLICH ...wars hier unnötig , so eifrig hin und herzupendeln ....
aber , wie ich schon sagte , es war ihnen ein "inneres MUSS" ...... (der Bennie "spielt" da übrigens jetzt NICHT mit ...der schnuppert nur ..**gg)



..... JA ....... unser Frauchen konnts nicht lassen ...... kleine "Zwangskuschelpause" für Lissie ..... JULE ..... ist IMMER dafür zu haben !
Image
...... ...... also ..... so ne kleine Jule ....... könnte mir gefallen ......... später mal ...irgendwann .....
Ein SEHR SCHÖNER HUND ...... das muss auch mal gesagt werden ....

Image
...... man sieht deutlich, dass Lissie sich zwar nicht sträubt, aber ...... es gibt Schöneres für sie ..... sagen wirs mal so ....


Image



Image
.....wieder mal ein Blick auf Frauchens SCHUHwerk ....**ggg


Image
...da befinden wir uns nämlich gerade in einer Heidefläche, die sehr hoch aufgewachsen ist ...... nein , das ist KEIN HASE !!! ...

Image
...plötzlich rief eins der Lämmer recht laut ...und an einer Stelle der Herde kam Unruhe auf, OHNE dass ein Hund in der Nähe war .....
"Wespe oder Schlange !" ....war Silvios Kommentar ...... woraufhin Frauchens "Teint" etwas blasser um die Nase wurde .......... >SCHUHwerk !
Ne schöne Kreuzotter hätte noch in der Fotosammlung gefehlt ..... wir haben auch nachgesehen, aber nichts gefunden ..... wäre auch Zufall gewesen
bei dem dichten Bewuchs. (Mittel gegen Otternbisse hat Silvio übrigens in seiner Tasche .... für alle Fälle ....)


SUCH das Kelpie !
Image




Image


...schaut mal...... die fressen immer weiter ...... Justine hält immer so viel Abstand, wie nötig .....
Image




SIE WOLLTE IMMER ........ DURFTE aber nicht immer ...... ein "Vorstehfuchs"
Image




Image
...wenn Kolja vorbeirauscht , gehen die Köpfe hoch ......



Image










Image






Image





Image









Image





Image



Image



Image







Image

...... mit dem fliegenden Kelpie ....mach ich mal Schluss für heute .......
sollte ich noch sehenswerte Bilder finden , dann zeig ich sie nat. auch noch ....



Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

Re: hf-Archivbilder und Archivbeiträge aus dem alten Forum

Post#19by Daisy » 21. Sep 2012, 20:09

Die Herde, die Hunde - die Bilder sind ja toll. Liebe Grüße. Petra
Daisy
 

Re: hf-Archivbilder und Archivbeiträge aus dem alten Forum

Post#20by huetefuchs » 21. Sep 2012, 20:12

Kleine Anmerkung zu dem obigen alten Beitrag ...

Ich habe nun ...mal alles grob zusammengezählt , in den von mir initiierten Foren so an die 25.000 Beiträge geschrieben ....

DER DA OBEN (!) ..... war und IST mir der Liebste ! ...und das will was heißen ....da waren so einige "Schlachten" dabei ,
die mir in meiner Kampfeslust auch ganz gut gefallen haben ...., die einem aber NACHHER NICHTIG vorkommen ....

Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
User avatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Posts: 4602
Joined: 12.2010
Location: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Gender: Male

PreviousNext

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest




cron