Aktuelle Zeit: 18. Dez 2018, 21:55

HGH - Ausbildung und Einsatz

HGH - Ausbildung und Einsatz

Beitrag#1von Chica » 12. Jan 2011, 13:23

Moin,


die eigentliche Ausbildung an der Herde beginnt etwa in einem Alter von einem Jahr.

In der Zeit davor sollte er ohne Zwang einen guten Grundgehorsam entwickelt haben und natürlich
regelmäßig mit an der Herde gewesen sein - Interesse an Schafen vorausgesetzt.
Der Beginn hängt aber auch vom einzelnen Hund ab, er muss körperlich wie "geistig" in der Lage sein.....
Die Ausbildung dauert, bis er fertig ist dann noch ca. 2 Jahre, wobei es immer vom Hund und Besitzer abhängt.

Je nach dem wie ungestüm der junge Hund ist, muss er nun lernen, das man nicht "planlos" in die Herde rennen darf, sondern die Seiten b.B. vor der Herde wechseln muss. :1157:

Die Hunde, die bei mir waren (bevor sie zur Ausbildung an die Herde zurück gegangen sind) mussten - lt. Anweisung vom Schäfer bei mir als erstes "Steh" lernen.

"Steh" als Hörzeichen
und mit einem langen Stock - Arm nach oben als Sichtzeichen.

"Steh" ist das wichtigste Kommando!


Fortsetzung folgt.......


LG
Mara
Chica
 

Re: HGH - Ausbildung und Einsatz

Beitrag#2von Chica » 12. Jan 2011, 16:30

Moin,

nachdem der Hund das Kommando "Steh" kennt und folgerichtig ausführt,
benutze ich einen in den Boden gehauen Pfahl um ihm einen "Richtpunkt" zu geben.
Desweiteren kann man den Pfahl gut dazu benutzen um das Kommando punktgenau und zuverläßig ausführen zu lassen
Dazu gehe ich mit dem Hund an dem Pfahl vorbei und es gibt ein deutlichen "Steh".
Klappt es ohne Leine - gut!

Ansonsten mit langer Leine, Pfahl und "Hilfspfahl" oder ähnliches.
Die Leine bitte so lang wie der Abstand der beiden Pfähle.......Ende der Leine an Pfahl eins im Lauf geschickt befestigen z.B. durch überwerfen der Handschlaufe.
In dem Moment in dem sich die Leine spannt - am Pfahl zwei - "Steh"

Klappt das gut......weiter ohne Leine, bis er es im Schlaf kann..... :breig:

Danach an anderen Stellen üben, frei und an Torpfosten u.s.w.


Fortsetzung folgt!


LG
Mara
Chica
 

Re: HGH - Ausbildung und Einsatz

Beitrag#3von huetefuchs » 13. Jan 2011, 18:10

... nicht, dass Du denkst, ich wolle hier der Fortsetzung im Weg stehen , Mara .... nein ... will ich bestimmt nicht .

will nur mal bemerken, dass der "gemeine Laie" ....also der, der mit Hütehunden etc. NIX AM HUT HAT (!) ...und ich
beobachte das ja nun schon jahrelang zB beim "Touri-Hüten" in SCHNEV. .... - dass also dieser Laie beim Anblick
eines hütenden Hundes wirklich felsenfest glaubt , so ein Hund sei ZUM HÜTEN ERZOGEN , abgerichtet , dressiert (oder wie man es nennen will) !

Wir wissen alle, dass das so nicht stimmt - und leider fehlt oft bei solchen Gelegenheiten die Zeit, zu einer richtigen Erklärung "auszuholen" .

Auf der anderen Seite .... also der "offiziellen Seite" .... betont man nahezu ausschließlich den Aspekt der VERANLAGUNG. Darüber,
dass auch und GERADE der "veranlagte" Hund ERZOGEN , abgerichtet etc. werden MUSS , darüber lese ich zu wenig !

Ein HÜTER ist ein disziplinierter JÄGER ! JAGEN kann er von ganz alleine - die DISZIPLIN allerdings , DIE MUSS ER LERNEN !
Und die LERNT er beim Schäfer .... so - oder so ...... Beide Varianten sind vorstellbar .....
ich denke, Du zeigst uns die EINE .... prima !


...übrigens - das STEH (Wehren im Stand) ...ist wirklich essenziell wichtig - das hat uns der Knut in Altlandsberg auch vor Augen geführt ...
Kalle ...macht allerdings lieber Platz .... aber der hütet ja auch Sofas ....


LG
Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4602
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: HGH - Ausbildung und Einsatz

Beitrag#4von Chica » 13. Jan 2011, 19:59

Moin Dietmar,


natürlich hast Du recht, die "Seite" ist mir völlig durchgegangen!
Gut, dass Du da bist!

Ich hatte gestern nur die Kommados im Kopf und wie ich sie am Besten erkläre....
Werde demnächst besser darauf achten!


LG
Mara
Chica
 

Re: HGH - Ausbildung und Einsatz

Beitrag#5von huetefuchs » 13. Jan 2011, 21:33

...haste missverstanden , Mara ....

DU - hast genau DEN Weg angefangen , uns zu beschreiben , den ein Hütehund
zwangsläufig nehmen MUSS !

Der .....lohnt sich allerdings nur DANN, wenn die Portion VERANLAGUNG vorhanden IST !
Beides gehört zusammen ....sinnvollerweise - und das wird JEDER sagen, der auch nur ne SPUR "Ahnung"
vom Hüten hat ! .....

Wer einen der Aspekte ausschließt , der hat KEINE AHNUNG !

Hingezogenheit zum Vieh PLUS disziplinierende AUSBILDUNG - DAS IST H Ü T E N ! ...und nix anderes !
..so "einfach" isses ..... und DARIN liegt die Schwierigkeit !

Hüten ist - so gesehen - ANGEWANDTES ANTIJAGDTRAINING .... ohne das JagdINTERESSE zu beschneiden !
(Kürzer kann mans wohl nicht sagen ....)

Di.
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4602
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: HGH - Ausbildung und Einsatz

Beitrag#6von Pudelbande » 20. Jan 2011, 17:19

Es gibt ganz viele Wege den Hunden die Kommandos wie "Furche", "Steh" usw beizubringen. Ich habe der Helene das "Steh" geklickert. Ist auch sehr zeitaufwendig aber funktioniert genau so zuverlässig. Die beiden Welpen haben sich die ganzen Kommandos von Helene abgeschaut. Wobei Baxter "Steh" oder "Sitz" immer mit "Platz" verwechselt, :auslachen: ist mir aber wurscht weil er ja nicht hütet. Hauptsache er bleibt zuverlässig an Ort und Stelle.
Pudelbande
 

Re: HGH - Ausbildung und Einsatz

Beitrag#7von huetefuchs » 20. Jan 2011, 19:07

...da hätt ich nen "Seelenverwandten" , Nicole ...

der Kalle hat die "Macke" , dass er in Blitzesschnelle (!!) alle "Varianten" präsentiert .... hinternanderweg .....
und wenn ich mich auf ihn zubewege .... auch MEHRFACH hinternanderweg ...... der iss wie'n Flummi .....
aber PLATZ ! ....datt iss sein LIEBLINGSDING ! ...der schmeißt sich hin wie ich dereinst , als der Feldwebel "Tiefflieger von links!" angekündigt hat ...**gg

Dem Kalle fehlt noch die RUHE ! .... die Abgeklärtheit .....
ich sehs locker ..... und lasse ihn JUNG sein ! ....ALT ...wird er (hoffentlich) von ganz alleine ...

LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4602
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




cron