Aktuelle Zeit: 20. Jul 2018, 02:51

Schmallenberg - Virus

Re: Schmallenberg - Virus

Beitrag#11von Beulchen » 21. Feb 2012, 13:26

Hallo Mara!

Also ganz ehrlich gesagt, glaub ich nicht, dass wir hier vom Virus verschont bleiben. In Rheinland Pfalz häufen sich mittlerweile ebenfalls die Schmallenberg-Fälle und diese entsprechenden Mücken werden auch dieses Jahr wieder unterwegs sein.

Ein Lämmchen war letzte Woche gestorben...
Es wurde morgens geboren, lag ständig separat irgendwo rum. Wir waren 2 Mal hingefahren, um es zum Trinken bei seiner Mama "anzuhängen", aber die ganze Herde rannte dann wie bekloppt umher und die Mutter war nicht in den Stall zu kriegen. Später lag es dann aber doch bei ihr. Am nächsten Morgen lag es dann doch tot auf der Wiese. Neben ihm war ein schneefreier Platz, also muss die Mutter wohl bis zum Schluss bei dem Kleinen gelegen haben.
Oli meint, mit dem Virus hat das nix zu tun, denn alle anderen sind gesund zur Welt gekommen. Der Zwilling des Verstorbenen ist ebenfalls normal.
Hab das jetzt zum 1. Mal erlebt, hab ja noch kaum Erfahrung mit Schafen.
Ich hätte es gern mit nach Hause genommen, um es mit dem Fläschchen zu versuchen, aber ausgerechnet letzte Woche ging das zeitlich gar nicht! Wir hatten eh so viel um die Ohren und das Kleine hätte dann 2-stündlich gefüttert werden müssen.
Hast Du schon Schafe mit der Flasche aufgezogen? Oli hat es 2 Mal versucht und jedes Mal ist das Kleine dann nach einigen Tagen gestorben...

Liebe Grüsse,
Sandra
Solange Menschen denken, Tiere könnten nicht fühlen, müssen die Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Beulchen
 
Beiträge: 172
Registriert: 01.2012
Wohnort: Obermosel
Geschlecht: weiblich

Re: Schmallenberg - Virus

Beitrag#12von huetefuchs » 21. Feb 2012, 14:48

:huhuhu

Bild

:01de6b1136: am besten klappts mit DSH- und Fuchsunterstützung **ggg

...ne Spaß beiseite - die Lämmer brauchen unbedingt die "Biestmilch" (Kolostrum) ... also die Milch die das Muttertier
nach der Geburt produziert .... kriegen sie DIE NICHT , sinken die Chancen rapide ...

Mara weiß mehr !

LG
Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4600
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: Schmallenberg - Virus

Beitrag#13von Chica » 21. Feb 2012, 21:00

:moi :moi

Das Sauglämmer ein großer Zeitaufwand bedeutet ist jedem klar, dazu kommt z.B. der Milchaustauscher und Rotlicht....

Bei der Flaschenaufzucht sind einige Punkte, die die Chancen drastisch sinken lassen können!
Als erstes ist es die
die "Biestmilch" (Kolostrum) ... also die Milch die das Muttertier
nach der Geburt produziert ....
die über Leben und Tod entscheidet......die Lämmer entwickeln sich zunächst auch prima aber so nach knapp 14 Tagen (oder früher) werden sie schwächer und sterben!
Je länger die Lämmer das Kolostrum bekommen, desto besser.....ich hole mir extra welches von einem Kuhbauern - sofern er dann eine kalbende Kuh hat!
Dann kommt es darauf an, warum mit der Hand aufgezogen werden muss - es hat seinen Sinn, warum das Mutterschaf das Lamm verstößt!
Genauso steckt man leider nicht drin, wenn ein Lamm nicht trinken mag....

Päppeln und dann doch sterben sehen ist sehr grausam!

Aber auf der anderen Seite, ein Lamm gut gedeihen und aufwachsen zu sehen ist sooo schön!

Die Lämmer, die ich zum Aufziehen bekomme haben oft nicht die besten Vorausetzungen.....

Das waren mal Sauglämmer....Bilder vom letzten Jahr,

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das ist Benny, ein Aulamm,

Bild

und das ist auch Benny (das Schwarzkopfschaf) - heute, sie soll im Herbst dann zum Bock :flirt:

Bild

Bild

Bild

LG
Mara
Chica
 

Re: Schmallenberg - Virus

Beitrag#14von Chica » 26. Feb 2012, 17:05

:huhuhu

Wir Milch aussieht weiß jedes Kind,
aber die Biestmilch ist richtig gelb!

Diese ist nun von einer Kuh :nochwas:

Bild

LG
Mara
Chica
 

Re: Schmallenberg - Virus

Beitrag#15von Chica » 13. Mär 2012, 23:27

:moi

Es ist zwar ruhig geworden in den Medien, aber leider noch nicht ausgstanden...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 62,00.html

http://www.lmtvet.bremen.de/sixcms/medi ... -Virus.pdf

Der Link zeigt bestätigte Fallzahlen über betroffene Bestände vom 13. März

http://www.fli.bund.de/de/startseite/ak ... virus.html

LG
Mara
Chica
 

Re: Schmallenberg - Virus

Beitrag#16von huetefuchs » 1. Apr 2012, 20:20

....habe heute mehr oder weniger kurz mit ADOLF telefoniert .....
ER hat GLÜCK gehabt , so wie ich ihn verstanden habe ..... hat eine prima Lämmerrate zu vermelden und KEINE
Verluste durch das Virus zu verzeichnen !
Hat mich sehr gefreut !


Dietmar
Zwei Dinge sind zu unserer Arbeit nötig:
Unermüdliche Ausdauer und die Bereitschaft, etwas, in das man viel Zeit und Arbeit gesteckt hat, wieder wegzuwerfen.
A. Einstein 1879-1955

live is live - and life is good !
Benutzeravatar
huetefuchs
Forum Admin
 
Beiträge: 4600
Registriert: 12.2010
Wohnort: Niedersachsen (Nordheide) Nähe HH
Geschlecht: männlich

Re: Schmallenberg - Virus

Beitrag#17von Chica » 1. Apr 2012, 20:33

Hallo Dietmar,

das sind erfreuliche Nachrichten, freue mich mit! Bild


LG
Mara
Chica
 

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast




cron