Page 1 of 8

Charly

PostPosted: 27. Jan 2012, 19:40
by Chica
:moi :moi


Heute war nach langer Zeit mal wieder "Besuch" da, die erste Stunde ohne Teddy.

Der kleine Kerl ist ein halbes Jahr und ein Wirbelwind hoch drei..... :1157:


Bevor ich die Mischung erzähle, was meint Ihr? :01de6b1136:


Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image


LG
Mara

Re: Charly

PostPosted: 29. Jan 2012, 19:17
by huetefuchs
WAS Charly IST , iss unmöglich zu sagen ...wäre er grau , wäre er einer wie Schafpudel AYK .....

kann alles und nichts sein ..... ich leg mich da nicht fest ......



ÜBRIGENS ......

das kann ich mir nicht verkneifen :


WENN einer herkäme (!) - und den als Schafpudel deklarierte ...., WAS müsste man dem entgegenhalten ??

Ich FRAG NUR ! ...... und zwar ALL die da draußen , die vorgeben , sich auszukennen !

WO .....JA WO ????????????? .....ist der MAßSTAB ....... ????
Klar - der Hund ist nun mal weiß ...er könnte aber auch "passend" gefärbt sein .
Und DANN sähe der verdammt "gut" aus .......
UND DANN ...... MUSS man doch ... verdorrich noch eins ...endlich mal wahrnehmen , dass es ZWEI SACHEN GIBT ,
die konstitutiv für nen Altdeutschen SIND :

- PAPIERE
und
- STANDARD

AUSRUFEZEICHEN !

Stellt Euch da draußen doch nur mal ne Veranstaltung der AAH VOR .... , wo es um die ZTP GEHT ....und da KOMMT
jemand mit so nem Hund ...... und der "HÜTET" auch noch .....

WATT NU ??????????????????????????????????


WO IST DAS AUS- ODER EINSCHLIEßENDE ENDGÜLTIGE KRITERIUM ????????


WO .... GENAU ?????? ....stellt Euch VOR , der Hund HÜTET VÖLLIG "AH-KONFORM " !



Verdammte AXT - muss man nicht endlich mal begreifen , dass ein Altdeutscher Hütehund
gefälligst auch wie DAS auszusehen HAT , wie DAS , was man FRÜHER als solchen bezeichnete ?????

....aber ....was reg ich mich künstlich auf .....
man kommt doch viel weiter , wenn man "bequem" ist !


.... aber ...datt iss nich mein Ding ...

unbequeme Grüße an die Mitläuferschaft derer , die es lieber bequem haben ...
Dietmar (hf)

Re: Charly

PostPosted: 29. Jan 2012, 20:22
by Chica
Hi Dietmar,

kann alles und nichts sein ..... ich leg mich da nicht fest ......


Das hätte in diesem Fall Keiner gekonnt......im Grunde habe es fieser Weise nicht gleich geschrieben, da ich wußte, dass Du genau mit dem zweiten Teil den Nagel auf den Punkt treffen würdest!

Nein der Kleine ist kein Schafpudel....sondern ein Bobtail/Lhase Apso - Mix!

Aber was wäre wenn... :1244:


LG
Mara

Re: Charly

PostPosted: 30. Jan 2012, 15:50
by huetefuchs
Hi,

ich will übrigens gerne ZUGEBEN (!) , dass eine Rassebeschreibung, "Standard" oder wie man es nennen will,
gerade bei den "zottelfelligen" Hunden unter Umständen wenig hilfreich ist bzw. sein kann ! -
Es gibt ja nun in Europa einige dieser Hunde , deren Standards ohne weiteres auch auf die Altdeutschen (Pudel/Strobel)
"passen würden" .- Eine Eindeutigkeit ist da nur schwer in Worte zu fassen , die Übergänge sind teilweise "ziemlich fließend".

Ohne mich auf diesem Gebiet wirklich sicher zu fühlen (!) .... und in dem Wissen, dass wir es mit hauptsächlich (noch) in
Arbeitshänden befindlichen Hunden zu tun haben , was auch bedeutet , dass nicht alles, was unter Umständen möglich wäre,
sich auch umsetzen lässt, ... würde ich mittel- bis längerfristig anregen, doch mal über die Möglichkeiten der Gentechnik
nachzudenken und dann ggf. DNA-Profile zu speichern.
Zumindest in der mir zugänglichen Literatur kommen mir diese neuen Möglichkeiten noch zu kurz - gilt für viele Rassen.

LG
Dietmar

Re: Charly

PostPosted: 30. Jan 2012, 19:44
by huetefuchs
....nochmal .... SORRY - ich muss die Gelegenheit und die Öffentlichkeit nutzen , die sich mir bietet :



....ich meine das alles NICHT BÖSE (!) , sondern eher als Denkanstöße !... das möge man bitte registrieren !



Ich weiß nicht , wie es EUCH da draußen bezüglich der "Altdeutschen Hütehunde" geht ......ich weiß nicht , wie IHR sie seht und versteht ....

Ich sag Euch mal , WAS MIR ZU UNDEUTLICH IST :

ES SIND DIE GRENZEN ZWISCHEN DEN UNTERSCHIEDLICHEN (!!!!!!!!!!!!) HUNDEN ! ...... Unter Vermeidung JEGLICHER POLEMIK (!) .....
sage ich : Es wird dem "Otto-Normalinteressenten " NICHT LEICHT GEMACHT (!), ein EINDEUTIG KLARES (!) UND VOR ALLEM
DEN ANSCHEIN DER VERMISCHBARKEIT VERMEIDENDES (!) ZUCHTGEFÜGE ZU ERKENNEN !
Die Altdeutschen HütehundRASSEN erscheinen NOCH NICHT SO , dass jeder WEIß oder wissen KANN , dass es eben NICHT (!!) PLAN IST (!),
alles in einen Topf werfen zu können ....und das auch noch schadlos !
DA MUSS NACHGEBESSERT WERDEN ! ...und zwar deutlich ! ....SO , dass es JEDE/R (!) BEGREIFT ! .....
ES GIBT MASSIG BEGRIFFSSTUTZIGE !!!!!! .... man soll sich da nicht täuschen !

WIR MÜSSEN VON RASSEN SPRECHEN - ODER MISCHLINGE MEINEN ! .... ES GEHT NUR EINS !
Der Begriff "SCHLAG" , den eh niemand mehr versteht , IST EIN ALIBI (!) , welches man klientelpolitisch BRAUCHT -
er ist so überflüssig wie ein Kropf im Blick auf die Altdeutschen Hütehunde !

Dietmar (hf)

Re: Charly

PostPosted: 10. Feb 2012, 20:07
by Chica
:huhuhu

Da Teddy "verhindert" war habe ich Lou - Lou dazu genommen.
Lou mag den direkten Körperkontakt nicht, aber düsen macht richtig Spaß!

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

LG
Mara

Re: Charly

PostPosted: 10. Feb 2012, 20:42
by huetefuchs
sorry ....nicht bös gemeint ,
aber ich kann dem STEHOHRHUND LOU ...... entschieden MEHR abgewinnen ......
so bin ich nun mal ....***ggg

Di.

Re: Charly

PostPosted: 10. Feb 2012, 21:30
by Beulchen
Oooooh, der sruwwelige Wusel is genau meins ...
ich war erst nicht ganz sicher, aber auf dem 11. Foto hab ich , als ehemaliges Bobtail-Frauchen und heute noch Liebhaberin, den Bobtail entdeckt...Lhasa Apso hätt ich nicht vermutet, eher Terrier...gelungene Mischung

:a007:

Re: Charly

PostPosted: 23. Feb 2012, 16:41
by Chica
:huhuhu

Neue Wuschelhundbilder :01de6b1136:

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image


LG
Mara

Re: Charly

PostPosted: 23. Feb 2012, 19:07
by huetefuchs
:moi

also - WENN (!) schlappohrige Wuschelhunde meinem "Beuteschema" entsprechen würden (Konjunktiv!) ,
dann wäre der Typ Charly bestimmt engere Wahl .... auch wenn er mir "zu weiß" ist.

Ich MUSSTE ( ....aufgrund fehlenden Mitspracherechts ***ggg ) mit mehreren Generationen PUDEL (also die lockigen)
aufwachsen ..... ja - die waren alle lieb und nett - aber für mich NIE "RICHTIGE HUNDE" . Trotzdem hab ich sie gemocht ,
es gab ja keine Alternative ...... GETRÄUMT (!!!!!!!!!!!!!!!) hab ich zeitlebens vom SCHÄFERHUND (!!!!!!) .... DAS war
für mich EIN RICHTIGER HUND .....
Es tut mir manchmal etwas leid , wenn ich gerade DAS immer wieder so betone ..... ich will die anderen Hunde nicht
abwerten .... es ist halt meine ganz persönliche Hingezogenheit zum DSH , die man vermutlich nur versteht, wenn man
wie ich morgens bei der ersten Begrüßung nach der Nachtruhe seine Pulsadern in Kontakt mit dem unvergleichlichen
Stockhaar eines wohlig brummenden Deutschen Schäferhund bringt.
Für mich ist das wie Medizin ..... man kanns aber auch für "verrückt" halten .....**gg

In diesem Sinne : JEDEM/R DAS SEINE/IHRE !

Dietmar