Page 1 of 1

Reiten im Fichtelgebirge

PostPosted: 6. Oct 2013, 18:43
by Zottelpudel
Huhu - heute war ich mit Ise wieder bei meiner Freundin im Fichtelgebirge (nicht Ilse, sie haben wir aber auch getroffen, soll schön grüßen) und wir saßen über 3 Stunden im Sattel. Und das nach einem halben Jahr Abstinenz...
Aber es war toll, dort draf man überall reiten, das Wetter war besser als gemeldet, rundum schön.

Das Fichtelgebirge ist ja Ursprung vieler Flüsse - heute waren wir an der Egerquelle

Image

Image

Image

Das ist die Egerquelle

Image

Image

Image

Image

Image

Einige sind verwackelt, weil ich ja immer vom Pferd geknipst habe...

Image

Image

Image

Image

Image

War richtig schön, mal sehen, was mein Musklekater morgen oder übermorgen sagt.

Re: Reiten im Fichtelgebirge

PostPosted: 6. Oct 2013, 19:06
by Dietmar
...was soll ich sagen .... :01de6b1136:

SUPER >> SEHR SCHÖÖÖÖN !!!!



off topic ..... ***lach , weils hier gerade akut ist :

REITER (!) unterliegen übrigens (zumindest hier) den gleichen Pflichten wie Hundehalter !
....in punkto > "Äpfelbeseitigung" ***lach ....
Soll heißen , man ist als Reiter (oder Kutschenfahrer´) verpflichtet (!) , die unterwegs anfallenden "Hinterlassenschaften"
zu beseitigen ....> ansonsten > Bußgeld !
WOW .... da brauchste ja immer nen Klappspaten am Pferd **gg ....
http://www.hollenstedt.de/portal/meldun ... ik=6000008

LG
Di.

Re: Reiten im Fichtelgebirge

PostPosted: 6. Oct 2013, 20:20
by Chica
Hallo Antje,

Dankeschön für die Ausflugsbilder, sehr schön bei Euch! :doo

Dietmar, das ist endlich mal eine gute Idee.....
Hier gibt es das leider nicht, und sehr viele Pferdeäpfel!

LG
Mara