Page 1 of 1

Mal wieder Briard-Wanderung

PostPosted: 22. Sep 2014, 19:48
by Zottelpudel
Hallo Ihr Lieben - gestern war wieder Briard-Wanderung im Thüringer Wald, bei Sonneberg.

Ich hab mich aufgemahct - und auch durchgehalten, waren nur 7 Kilometer. Allerdings war das Wetter, na ja, etwas feucht :01de6b1136: Jonas war auch mit und wir haben paar Fotos gemacht, aber nicht viel, war einfach zu naß...

erst mal Jonas`Fotos

Image

Image

etwas sehr Seltenes hier - hab ich vorher noch nie in natura gesehen

Image

Image

Image

Image

Image

Gruppenbild

Image

und meine drei...

Image

Image

Welpentransport

Image

Re: Mal wieder Briard-Wanderung

PostPosted: 22. Sep 2014, 19:50
by Zottelpudel
Auf dem Grupenbild ist links Xixxies Mama und hinter Xixxie ihre Schwester.

Image

Re: Mal wieder Briard-Wanderung

PostPosted: 22. Sep 2014, 21:06
by Dietmar
:a007:
seeehr stimmungsgeladene Fotos ....FIND ICH TOLL !

Di.

Re: Mal wieder Briard-Wanderung

PostPosted: 22. Sep 2014, 21:16
by Zottelpudel
Danke! Ich leite das auch gern an Jonas weiter! Er macht oft tolle Fotos!

Re: Mal wieder Briard-Wanderung

PostPosted: 22. Sep 2014, 22:27
by Chica
Hallo Antje,

WOW, wirklich schöne Bilder! :doo
Jonas hat ein Gefühl dafür!

Ich finde 7 Km sind eine gute Leistung.

LG
Mara

Re: Mal wieder Briard-Wanderung

PostPosted: 23. Sep 2014, 18:34
by huetefuchs
Image

Hi ,
ich will das jetzt NICHT (!!!!!!!!!!!!!) mit ner vorgefassten Meinung versehen ,
muss aber anmerken , dass ich diese Ansammlung von Hunden EINER RASSE auf so engem Raum schon erstaunlich finde !
Und ... das ist ja mehr oder weniger ne "Zufallsrunde" ...wer da ist , ist dabei .... das ist ja nicht TRAINIERT !
Bei aller Liebe .... ich kann mir sowas mit Schäferhunden ..... irgendwie nicht vorstellen .
Trügt mich da was - oder SIND die Briards DOCH zumindest untereinander per "Genetik" oder per Rasse
VERTRÄGLICHER als etwa die DSH ....ODER liegts an der "besonderen" Herangehensweise (Haltung) , die diese Hunde
durch IHRE Leute erfahren ?
....letzteres wäre übrigens MEINE Erklärung ! ....
(***gg ein Schäferhundler würde seinen Hund NIE TRAGEN .... es sei denn , er "kann nicht mehr " ..... und auch DANN ....
er MUSS KÖNNEN ....

bin ich der einzige , dem das so Briard-POSITIV auffällt ?

LG
Di.

Re: Mal wieder Briard-Wanderung

PostPosted: 23. Sep 2014, 18:49
by Zottelpudel
:01de6b1136: oh, die können sich schon auch fetzen!
Es ist wohl wirklich das Gewöhnen und von klein auf heranführen. Gibt aber immer auch mal welche, die echt Streß machen (Menschen und Hunde)... die kommen dann auch manchmal nimmer.

Re: Mal wieder Briard-Wanderung

PostPosted: 24. Sep 2014, 20:37
by Daisy
Ist es nicht wirklich dämlich, dass sich inzwischen die Menschen miteinander fetzen, nur weil sich ihre Hunde nicht vertragen ? DAS gab es früher wirklich nicht unter Hundebesitzern. Die Hunde habe sich mal gekloppt, die Menschen habe evtl. Tierarztkosten oder was auch immer untereinander geregelt und haben sich trotzdem weiterhin gegrüßt und unterhalten. Nur wenn ein Hund auf einen Menschen los gegangen ist, da gab es kein Pardon.

Re: Mal wieder Briard-Wanderung

PostPosted: 25. Sep 2014, 21:18
by Zottelpudel
Also mit dem Zoffen meinte ich die Hunde... :01de6b1136:

Ich denke, die, die da mitwandern wollen und zu den Treffen kommen, die legen halt von Anfang an Wert auf verträgliche Hunde. Oder auch - wenn Hund sich nicht mit anderen verträgt und es dann immer Ärger gibt, bleiben die Leute dann auch weg (wobei es auch schmerzfreie gibt). Bei manchen sind dann immer die anderen Schuld- bei den briards weniger, aber bei den anderen Treffen.
Es gibt aber auch viele Hundebesitzer, die gar keinen Wert drauf legen, daß sich ihr Hund mit anderen verträgt. Das sind oft bestimmte Rassen - und Menschen.